Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: A6 C4 original Xenon E-Prüfzeichen auf Glas mit DE identisch

  1. #1
    Autobahnvermeider
    Registriert seit
    10.10.2005
    Beiträge
    105

    A6 C4 original Xenon E-Prüfzeichen auf Glas mit DE identisch

    Hallo,
    ich habe neue normale DE Linsenscheinwerfer für FS (Fahrerseite) und BFS original Audi A6 C4 Hersteller Hella.
    Zusätzlich habe ich noch einen kompletten Satz FS und BFS original Xenonscheinwerfer auch Hella für A6 C4, plus noch einen für BFS, der bei einem Unfall noch heile geblieben ist.
    Der Unterschied zwischen den Xenons und den normalen DE Linsen besteht in der Halterung der Brenner bzw. der Glühbirne und normalerweise an der Riffelung der Gläser. Auf diesen Gläsern sind auch die E-Zulassungsnr. vorhanden.
    Wie erwähnt habe ich zwei Xenons BFS, beim direkten Vergleich fiel mir auf, dass beide Xenons genau das gleiche Glas wie die normalen DE Linsenscheinwerfer verbaut haben. Mir fiel dies beim zuletzt gekauften Xenon sofort auf , so ich dachte, dass das Glas fälschlicherweise vom DE ausgetauscht wurde. Aber mein original Xenon das ich ebenfalls vor ca. 5 Jahren erworben hatte, hat das selbe (falsche?) Glas verbaut.
    Liegt da etwa ein Fehler von Hella in einer kleinen Serie vor? Wie will man die Xenons auf der BFS anhand der E-Zulassung von den normalen DE Scheinwerfern unterscheiden können? Dies wäre ja dann für einen Scheinwerfer mit Xenon-Nachrüstsatz nicht mehr unterscheidbar.
    Die Xenons FS sind soweit in Ordnung, diese sind in jedem Falle anhand der E-Prüfnr. und auch an der unterschiedlichen Riffelung zu erkennen.
    Ist das schonmal jemandem aufgefallen?
    Vielleicht hat jemand ein Foto bzw. das E-Prüfzeichen vom richtigen Glas, sofern es überhaupt eins gab. Vielleicht sind diese ja schon immer identisch mit den DEs gewesen, was aber sehr unlogisch wäre.
    Seit 221tkm Feb.2003 Audi A6 Avant C4, 2.5 TDI, 103KW 140PS, Bj.05.96, Motor AEL, Getriebe DCF Automatik, Standheizung ab Werk Webasto DBW46, KM-Stand 310tkm im Feb.2012

  2. #2
    Radkappenpolierer Avatar von GTE Quattro
    Registriert seit
    13.03.2006
    Ort
    Bruchweiler
    Beiträge
    680
    @ Goldhuhn

    Ja da gibt es Unterschiede und nicht nur im Preis !

    Xenon Streuscheiben kosten das doppelte wie Linsenscheinwerfer Streuscheiben !
    Zum anderen ist die Nummer und Riffelung anders !

    Ich weis nicht wie ich hier Bilder anhängen kann sofern Du aber welche willst lass mir Deine Mailadresse zukommen !

    Man kann beide verbauen in wie weit das Licht noch passt weis ich nicht zu beurteilen , ich denke die Linsen sitzen bei Xenon anders und das Licht kommt nur perfekt wenn die richtige Streuscheibe verwendet wurde .


    Ingo

    8)
    80 Quattro ein muss für Kenner .

  3. #3
    Vollkaskofahrer Avatar von Uwe Reil
    Registriert seit
    12.02.2002
    Ort
    Apen Niedersachsen
    Beiträge
    2.441
    Welche Nummer hast Du denn drauf stehen?

    Beim Audi 100 C4 mit DE steht eine Typnummer drauf, die identisch mit den Xenon Streuscheiben vom S4 C4 ist.
    Eine E-Nummer steht auf den 100er Scheiben gar nicht drauf, bei den Xenon´s schon (da stehen also zwei Nummern drauf), so ist es zumindest bei mir.

    Schöne Grüße
    Uwe

  4. #4
    Radkappenpolierer Avatar von GTE Quattro
    Registriert seit
    13.03.2006
    Ort
    Bruchweiler
    Beiträge
    680
    @ Uwe Reil

    Ja nun insoweit steht fast das selbe drauf und eine E Nummer ist auf DE wie auch Xenon zumindest bei mir .

    Bei den Xenons ist eine Welle und K 44517 und zeichnet die Xenon Streucheibe aus .

    Ich habe auch von der ABE das Datenblatt 81 was diese Nummer aufzeigt .
    Das Datenblatt ist Blatt 81 von der damaligen ABE von den C4 Xenonscheinwerfern von Audi .
    Wenn Du es haben willst gib mir Deine Mailadresse .


    Ingo

    8)
    80 Quattro ein muss für Kenner .

  5. #5
    Vollkaskofahrer Avatar von Uwe Reil
    Registriert seit
    12.02.2002
    Ort
    Apen Niedersachsen
    Beiträge
    2.441
    ja, danke!!!!

    Ich hab Dir ein PN geschickt!

    Schöne Grüße
    Uwe

  6. #6
    Autobahnvermeider
    Registriert seit
    10.10.2005
    Beiträge
    105
    Hallo,
    Urlaub vorbei, weiter geht´s.
    Ich kann Malin66 nur bestätigen.
    Ich habe hier jetzt auch eine ABE vom TÜV Bayern für die original Hella Audi A6 C4 Xenonscheinwerfer.
    Demnach ergibt sich folgende Zusammenstellung der Prüfzeichen auf den Streuscheiben:
    HC 04 E1 44478 - Scheinwerfer für normales Abblendlicht DE rechts und links
    K 44517 - Gasentladungslampe (Xenonscheinwerfer) rechts und links
    HR 04 E1 44478 (27,5) - Scheinwerfer für Fernlicht rechts und links
    Quelle: TÜV Bayern Sachsen e.V. Blatt 82 vom 13.05.1994 ABE-Nr F619/1

    Ist K 44517 vorhanden fehlt die Bezeichnung HC 04 und umgekehrt genauso. Diese Bezeichnung gilt wohl auch für den Audi 100 bzw. S4, an dem die Streuscheiben von den Abmessungen minimal anders sind.
    Demzufolge muss auf den Streuscheiben rechts (BFS) und links (FS) die Bezeichnung K 44517 für Xenon draufstehen, sonst hat der jeweilige Scheinwerfer keine Xenon Betriebserlaubnis.
    Dies bedeutet für mich definitiv, daß ich hier zwei original Hella Audi Xenons für Beifahrerseite mit falschen Streuscheiben (also für DE) liegen habe.

    Ich habe mir die Scheinwerfer genauer angeschaut, es bestehen keine Anzeichen, dass die Streuscheiben mal getauscht wurden, ich denke mal, man würde es anhand den unterschiedlichen Positionen der Klammern und den alten Abdrücken am Plastikgehäuse erkennen. Genau weiß ich es nicht, ich habe noch keinen Scheinwerfer auseinandergebaut, steht aber noch an. Vielleicht kann hierzu jemand mehr sagen, der schon Scheinwerfer auseinandergebaut hat.
    Ich möchte es Hella nicht voreilig unterstellen, werde aber bis jetzt das Gefühl nicht los, dass es sich um ein Fehler seitens Hella handelt, oder vielleicht doch Audi, falls die Scheinwerfer damals in Einzelteile gekauft und dementsprechend für Xenons zusammengebaut wurden, dies weiß ich auch nicht und ist auch nur eine Vermutung.

    Deshalb eine Bitte an die Audigemeinde, falls jemand original Hella/Audi Xenons in seinem A6 C4 oder S6 verbaut oder rumliegen hat, zu prüfen, ob auf beiden Seiten das Prüfzeichen K 44517 auf den Streuscheiben vorhanden ist. Rückmeldungen sei es positiv oder negativ wären von Vorteil. Sollte sich dies wirklich bestätigen, werde ich nach weiteren vorausgegangenen Prüfungen Hella direkt anschreiben. Auch werde ich meine Scheinwerfer nicht auseinanderbauen, sondern erstmal original belassen, falls Hella dies nachprüfen möchte.
    So long
    Seit 221tkm Feb.2003 Audi A6 Avant C4, 2.5 TDI, 103KW 140PS, Bj.05.96, Motor AEL, Getriebe DCF Automatik, Standheizung ab Werk Webasto DBW46, KM-Stand 310tkm im Feb.2012

  7. #7
    Autobahnvermeider
    Registriert seit
    14.02.2007
    Ort
    Rostock
    Beiträge
    110
    Hallo

    habe im 100er C4 Orig. S4 Xenons drin mit der Bezeichnung:

    HR 04 E1 44478 (27,5)
    ~K 44517


    so steht es auf beiden Streuscheiben.


    Mfg
    Christian
    Audi 100 C4 Q 2,8l V6 AAH Automat...

    http://images.spritmonitor.de/253942.png

  8. #8
    Radkappenpolierer Avatar von GTE Quattro
    Registriert seit
    13.03.2006
    Ort
    Bruchweiler
    Beiträge
    680
    Ja nun wie gesagt die Xenon Streuscheiben kosten das doppelte und egal wer hat da ein paar Euros sparen wollen oder einer hat die teuren Streuscheiben gegen die billigeren ausgetauscht .

    Die Linse sitzt auch anders und die Streuung kann mit den falschen nicht stimmen .


    Ingo

    8)
    80 Quattro ein muss für Kenner .

  9. #9
    Autobahnvermeider
    Registriert seit
    10.10.2005
    Beiträge
    105
    lange nichts getan, die Scheinwerfer liegen in der Ecke rum, nun ist es Winter und ich will unbedingt meine Xenons wieder einbauen.
    Es gibt immer noch lebensmüde Radfahrer die meinen auf einer dunklen Strasse oder gar einsamen Landstrasse mitten in der Nacht ohne Licht und dunkler Kleidung rumfahren zu müssen, die man mit dem DE Scheinwerfer-Kerzenlicht buchstäblich erst in letzter Sekunde sieht. So geschehen vor kurzem morgens um fünf auf der Landstrasse Richtung Flughafen Saarbrücken. Mit Xenons hat man damit erheblich weniger Probleme.

    Ich habe nun den Fall der fehlerhaften Scheinwerfergläser meiner beiden Xenons Beifahrerseite weiter untersucht und habe folgendes festgestellt:
    die Scheinwerfergläser müssten nun doch ausgetauscht worden sein. Fast nicht zu erkennen, aber mit der Lupe sieht man deutlich die alten Positionen der jeweiligen Klammern, die das Glas mit dem Gehäuse verbinden, ich konnte es an einigen Klammern sehr gut erkennen.

    Wie kommt es dazu?
    Es gibt drei Möglichkeiten:
    Jemand verkauft die Scheinwerfer zu einem guten Preis als original Audi Xenons und tauscht bewusst die Gläser vorher aus, um die Gläser separat ebenfalls teuer zu verkaufen (Betrug).
    Andere Möglichkeit:
    Wie ich in einigen Foren lesen konnte, passen die Scheinwerfergehäuse vom Audi 100 bis Bj.94 auch in den A6 ab Bj.94, sofern man die Gläser tauscht.
    Jemand kauft nun original Xenons vom Audi S4 oder evtl. auch A8 bis Bj.94, will sie aber in den A6 ab Bj.94 einbauen und muss die alten Gläser seiner DE Scheinwerfer wegen dem leichten Facelift verwenden. Und schon haben diese Scheinwerfer keine Xenon-Zulassung mehr. Die echten Xenongläser vor Bj.94 werden nun auch wieder verkauft, da er ja keine Verwendung dafür hat. Irgendwann wird der Wagen verkauft oder ausgeschlachtet und die Xenons mit DE Gläsern kommen so in den Umlauf.
    Dritte Möglichkeit:
    Die DE Linsen können ohne Probleme mit den Xenonlinsen ausgetauscht werden, ist die gleiche Aufnahmebefestigung.
    Jemand hat Xenonlinsen und Brenner gekauft oder rumliegen, baut diese einfach in die DE Scheinwerfer ein und verkauft diese als seltenst zu bekommende original Xenon Scheinwerfer für den A6 C4 (dies ist auch Betrug).

    Ich habe mir nun ein original Scheinwerferglas beim Audihändler zu 113€ bestellt, der in zwei Tagen geliefert wird. Im Zubehörladen sind diese Dinger nicht zu bekommen, lediglich nur die Gläser für die DE Scheinwerfer zu lächerlichen 34€. Die Xenon Gläser dürfen anscheinend nur über Audi vertrieben werden.

    Tip: beim Kauf gebrauchter Xenons für den A6 C4, die als original Audi mit Zulassung gepriesen werden und dementsprechend teurer sind, unbedingt darauf achten, dass die Xenongläser in der Tat auch die Zulassungs-Nummer mit der Welle K 44517 auf den Gläsern vorhanden sind.
    Seit 221tkm Feb.2003 Audi A6 Avant C4, 2.5 TDI, 103KW 140PS, Bj.05.96, Motor AEL, Getriebe DCF Automatik, Standheizung ab Werk Webasto DBW46, KM-Stand 310tkm im Feb.2012

  10. #10
    Radkappenpolierer Avatar von GTE Quattro
    Registriert seit
    13.03.2006
    Ort
    Bruchweiler
    Beiträge
    680
    Hi ja wie dem auch sei darauf achten sollte man unbedingt .



    Ingo

    8)
    80 Quattro ein muss für Kenner .

Ähnliche Themen

  1. Biete original Schiebe Hub Dach aus Glas für Audi Coupe 89
    Von AppAtt@ck im Forum Audi-Teile Verkaufsanzeigen [ Kleinanzeigen ]
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 29.10.2009, 09:17
  2. E prüfzeichen
    Von quqttro20v im Forum Off Topic und Geplaudere
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 23.02.2005, 03:57
  3. Original Xenon für den C4??
    Von Puschel im Forum Audi-Teile Kaufgesuche [ Kleinanzeigen ]
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 18.03.2004, 16:06
  4. E-Prüfzeichen???
    Von Silver quattro im Forum Interieur, Klima & Elektrik
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 05.01.2003, 14:16
  5. Car-Glas, oder doch lieber Original?
    Von Paschi im Forum Allgemeines zum Thema Audi
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 09.10.2002, 16:11

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •