8,83 sekunden auf 402 Meter!


    • Ob er noch lebt...weiss ich leider nicht ;)

      Der war bei uns hier der Leiter vom Sondermaschinenbau (was eigentlich auch mein Traumjob wär hier bei uns ;) ) Muss das auch irgendwie über ZF entwickelt haben. Soweit ich weiss hat der aber dann bei uns gekündigt (oder is gekündigt worden?! Weiß es nicht genau, ist auch egal)

      Der hat sich dann wie Du schon gesagt hast selbständig gemacht und bei uns hier groß gebaut und sich wohl leider übernommen. Muss jede Menge Autos umgebaut haben (BMW, Jaguar, etc.). Das Bild von Dir geht bei mir leider nicht. Ja sowas um die 1000 PS hats geheissen hier. Nur irgendwie muss die ganze Geschichte nicht so gelaufen sein, wie er sich das vorgestellt hat. Müssen massive Getriebeprobleme etc. gehabt haben.

      Ja, ASA bietet genau das an, was der Schlattl damals 1992 entwickelt hat. Wirklich schade, aber ich befürchte, dass es hier bei uns für derartiges nicht den Markt gegeben hat. Und für überregionale Aktivitäten war er wohl noch zu unbekannt. Wie gesagt, schade. Idee war wirklich gut. Wird ja heute noch genutzt. Alpina hat ja so den V8 im 7er auch auf 500 PS aufgeblasen.


      Tobi
      Die Arroganz ist die Perücke der geistigen Kahlheit.

      RS6
      RS2
      535d

      Hallo,

      schau mal hier: (hier klicken) Dort findest du sicher vieles zum Audi.


                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                         

      PS. Der Link für zu externen Angeboten von eBay.

    • Hmmm... interessant, was die da schreiben! Mein Stand der Kenntnis ist, dass es dann in der letzten Ausbaustufe einen Reihensechser ausm M5 mit 2 Turmaten und 900 Pferden gegeben hat. Haltbarkeit scheint aber etwas gelitten zu haben. Krasses Pferd, mehr sag ich da nicht. Entwickelt wurde das ganze in Friedrichshafen. Schlattl hat das ganze dann aufgekauft. Er lebt übrigens nicht mehr. Ist vor ein paar Jahren an Krebs gestorben. Arme Sau. So alt war der noch gar nicht.


      Tobi
      Die Arroganz ist die Perücke der geistigen Kahlheit.

      RS6
      RS2
      535d
    • 2x2 schrieb:

      lebt der überhaupt noch, was macht der?

      der M5 Bi-Turmat mit knapp 900PS:



      Hallo!!

      Zu deiner Frage! Ja der Herr ist an Krebs verstorben! War letztes Jahr!

      Der S38 3.8 mit 2 Turmaten wurde in einem e30 M3 verbaut! Wie das Teil wirklich ging weiss keiner! Es gab genügend Erzählungen über das Auto!


      Zu dem eigentlichen Thema! Die Jungs von vs Motor haben den Motor des M5 nun in eine e36 Karosse gepackt!!

      videos.streetfire.net/video/19…dae-8858-db11b6b49fa0.htm

      @qdriver

      was ich lese arbeitest du jetzt in der Zahnrad! Auch nicht schlecht!! :zwinker:
    • @90PS Nos

      Ja, arbeite seit März bei dem Verein ;)

      Das Patent für den Turmaten hat jetzt die allseits bekannte Firma ASA. Hab mal ein bisschen mit deren Vorstand ge Emailt. Die haben damals mit dem Schlattl zusammengearbeitet.

      Der E36 scheint etwas traktionsprobleme zu haben ;)

      Tobi
      Die Arroganz ist die Perücke der geistigen Kahlheit.

      RS6
      RS2
      535d
    • Ich bin ein Verwandter der jüngsten Generation

      Sehr geehrte AudiFieber.de Mitglieder,

      Ich bin einer der wenigen Verwandten in der direkten Blutslinie, des Herrn Werner Schlattl.
      Wie schon erwähnt starb Herr Schlattl am 28.07.2005 an Bauchspeichelkrebs im Klinikum Passau.
      Er wurde am Friedhof von St. Korona in Patriching begraben und ruht seitdem dort.
      Wir alle bedauern den Tod eines derartigen Genies, welcher schon am Rande des Wahnsinnigen war.
      Ich besitze aus erblichen Gründen noch einige seiner Projektunterlagen und Produkte, wie zum Beispiel
      Felgen. Ich hielt mich die Letzten 8 Jahre zurück und meldete mich erst vor kurzem an, weil ich immer noch nicht
      über den Tod meines Großvaters hinweggekommen bin, aber schöpfte neue Hoffnung und versuche darüber offfen
      zu reden. Er war ein Ingenieur der Zahnrad Fabrik in Patriching. Später machte er sich selbstständig und gründete
      Bavaria-Tech, welche dann später durch Cetoni ersetzt wurde. Cetoni spezialisierte sich auf Umwelttechnologie,
      stellte aber trotzdem noch Produkte her, welche für Kraftfahrzeuge gedacht waren. (Von dieser Zeit stammen diese
      Felgen) Diese blieb von 1997-2005 unter Führung von Herrn Werner Schlattl. Nach seinem Tod wurde die Firma von
      Herrn Steinberger und seinem Neffen Herrn O. Schlattl unter neuem Namen (Steinberger und Schlattl Gbr.) weitergeführt.
      Herr Steinberger ist heute für AXA in Patriching tätig, während Herr O. Schlattl in Ruderting wohnhaft ist und dort,
      bei Café Harry seine Arbeit verrrichtet.

      MfG

      Daniel Schlattl
    • Sehr geehrter Herr Daniel Schlattl.

      Mein name ist Adam.
      Durch zufall habe ich Ihre schreiben in dieses forum gelesen.
      Gleichzeitig ich muchte große ehre an Sie ubertragen das Sie ein Enkel
      vom der Grosse erfinder Ihren Grossvater Herr Werner Schlattl sind .
      Und ich so zu sagen, auch durch erfindung Ihren Grossvater, besitze seit uber 20 Jahren, einen Teil
      Ihren erfindung, aus welche sehr zufrieden und stolz bin.
      Dieses Teil ist Kompressor Turmat 3.
      Leider durch verschidene schicksale seinen Grossvater, dieses Kompressor, nacheher, an die andere Getriebe und Firmen, weg gelangen wird.
      Und ist schade, besonders auch fur mich, das niemand, professionnel fur diese erste Kompressoren, ca. Bj. 1994/1996, alls servis, reparatur oder ersatz Teile sich kümmert.
      Besonders nicht, nachfolger vom Ihren Grossvater, Fa. ASA, an welche ich vor ca. 1 Jahren ganze anweisungen mit dem Fotos vom meine Kompressor Turmat 3 zugesenden habe, mit dem hinweis: ob die Fa. ASA konnte meinen Kompressor uberholen, oder wen nicht, irgendwelche pasende ersatz Teile zb. dichtungen, hauptaxse mit dem propelaturbine , lager, planetengetriebe usw.
      Also dierselbe Teile welche sind identisch mit dem Teilen welche Fa. ASA heute baut in seine Kompressoren, an mich zu verkaufen.
      Seinen Antwort , vom technisches geschef leiter, war so, das die Fa. ASA keine ersatz Teile haben, und meine Kompressor konnen sie nicht reparieren.

      Komisch war, weil ich an Fa. ASA auch eine Fotos gesendet habe, mit dem Turmat Kompressor wo eine alu plakete mit niten fest an der Kompressor gehouse angelegt ist, mit dem ASA einschrift und Kompressor numer.

      Aber Fa. ASA, mich einen neu Kompressor vorgeschlagen hat, welche an meine Auto ich nicht einbauen, kann weil nur dieses, welche in der Jaren 1994/1996 ( auch durch Fa. ASA ) hergestelt war, past an meinen Auto. Oder ich meine auto umbauen lase. Und das geht auch nicht.

      Seit dem suche ich jede mugliche hinweise uber ewentuele neu oder gebrauchte Teile, reparaturen, servis fur dieses Kompressor. Weil, wie im leben, nichts ewig laufen wird one ubercholung, Teile weksel, usw.
      Grosse bitte an Sie, wenn Sie, Herr Daniel, konnen mich irgend welche auskunft in diese sache geben, oder wissen Sie wo, oder wer, zb. kann mir auch gegen bar zahlung, pasende ersatz Teile, technisches plene, unterlagen auf welche hinweise kann ich ersatz Teile mich widerherstelen, dann werde ich Ihnen
      sehr dankbar. Sory fur meine schlechte deutsche sprache.
      Meine e-mail: galeriam62@op.pl
      Alles gute
      Adam