Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1.000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Das erste Auto

    Mad Dog - - Audi Kaufberatungen

    Beitrag

    Zitat von graybeast: „Der 4 und der 5 Zylinder schenken sich nicht viel von den Kosten. Der 5 Zylinder braucht nur unwesentlich mehr Kraftstoff, macht aber dafür mehr Spaß. Generell machst aber mit beiden Motoren kein Fehler.“ Ganz so sehe ich das allerdings nicht. Da sind schon noch mehr Unterschiede als nur die Kraftstoffkosten. Ich persönlich würde natürlich gerade im Cabrio allein des Sounds wegen den NG dem ABK klar vorziehen! Aber ich habe wahrscheinlich leicht andere Voraussetzungen wie d…

  • Zitat von gaudi85: „...Gibts denn fahrtechnisch punkte wo jemand den 7A nem 3B oder ABY vorziehen würde?“ Auf jeder kurvigen Strecke, bei der die Geraden zwischen den Kurven kürzer als sagen wir mal 300 oder 400 Meter sind. Auf einer engen Serpentinenstrecke mit ständigen Lastwechseln sind Ansprechverhalten und Dosierbarkeit Gold wert, da macht der 7A definitiv richtig Spaß! Die Mehrleistung kann der Turbo eben erst richtig auf der Geraden ausspielen. Auf der Autobahn hat der 7A gegenüber 3B/AAN…

  • Du stellst ja 'ne Menge Fragen... Also Zitat von gaudi85: „..Mal zum vergleich...MC 165ps turbo zum 7A? Charakteristik is unterschiedlich, is mir klar....aber gesamtbild? Gleichauf oder hat der Turbo dann doch den Vorteil auf seiner seite?“ Der MC hat wegen des Turbos im passenden Drehzahlbereich das bessere Drehmoment, insofern also die besseren Durchzugswerte. Allerdings hat der MC dafür ein ziemliches Turboloch, und das Ansprechverhalten relativ träge (LD-Aufbau). Zitat von gaudi85: „..Denke …

  • Zitat von Arrow: „...Was ist so schlimm an den Hitachis? Es gibt ja auch Bosch-Düsen mit denselben Durchflußmengen, sind die etwa besser?“ Die Hitachis zerstäuben (vor allem wenn sie älter werden) schlechter als die Bosch-4-Strahl-Düsen. Die einen sagen nach dem Tausch, sie merken keinen nennenswerten Unterschied. Die anderen sind begeistert. Hängt sicher sowohl vom persönlichen "Popometer", als auch stark vom Zustand der alten Düsen ab. Ich selbst hatte nach dem Wechsel auf die 315er-Bosch-Düse…

  • Zitat von gaudi85: „...Also erstes Fazit, der 7A ist ein recht unproblematischer Motor, nur wenns ans eingemachte geht, dann kanns schnell recht teuer werden?“ Ja, das KANN passieren. Kommt halt stark darauf an, WAS defekt ist. Und draumsyn hat auf das größte Problem eigentlich hingewiesen: Selbst bei Audi findest Du so gut wie niemanden mehr, der sich mit dem Ding tatsächlich auskennt! Zitat von gaudi85: „...Hab auch gelesen dass der 7A leichter modifizierbar wäre als zb der NG, stimmt das? Als…

  • Zitat von gaudi85: „...Hab selber noch keinen gefahren, aber dürfte dann auch leistungsmässig so zwischen ABC und AAH liegen oder?“ Nö. Der liegt leistungsmäßig (Beschleunigung, Vmax) mit dem AAH auf Augenhöhe. Nur die Art der Leistungsentfaltung ist eine völlig andere. Während der AAH eben aufgrund seines Hubraumvorteils und 2-Ventil-Technik schon bei niedrigeren Drehzahlen ordentlich zieht, geht der 7A eben erst oberhalb 4.000 U/min zur Sache. Und wenn man ihm dann noch ein wenig auf die Sprün…

  • Zitat von gaudi85: „ahja....wieso betonst du die Bosch so? Gibts auch andere? Dachte mal irgendwo was von Hitachi gelesen zu haben....waren das die düsen?“ => Ja, original sitzen da Hitachis drin. Die sind nicht so das Gelbe vom Ei. Daß hier nicht viele 7A-Probleme besprochen werden hat sicher mehrere Gründe. 1.) Der Motor ist tatsächlich recht unanfällig. Leider stehen viele 7A nicht mehr so gut im Futter wie sie sollten, was in der Regel an verstellten Einstellungen, überalterten Gebern und Ei…

  • Ich weiß jetzt nicht aus'm Kopp, was der WJ genau für Aussparungen am NW-Rad hat. Aber eigentlich sollte das "VAG 3036" passen. Gruß Christian

  • Moin! Da gibt's 'nen passenden Gegenhalter, aber der ist ja wohl nicht zur Hand. Geht aber auch mit Hausmitteln: Zum Blockieren die Verlängerung von 'ner Halbzoll-Knarre durch das Zahnriemenrad stecken (mögichst weit außen, Stichwort Hebelmoment) und am Zylinderkopf abstützen. Wichtig: Dabei an den "Kontaktflächen" Holzstücke o.Ä. dazwischenlegen, damit die Oberflächen nicht beschädigt werden! Dann beim Lösen der Schraube mit "Gefühl für's Material" ( ) gegenhalten, so geht die Schraube i.d.R. l…

  • Moin! Sind beides ganz normale Rechtsgewinde. Mußt allerdings gerade bei der KW ordentlich Kraft aufbringen, daher kommt man durchaus berechtigterweise auf die Frage... Gruß Christian P.s.: War das der Grund für den Anruf gestern abend? Hab's leider nicht gehört... :oops:

  • Moin! Schön daß er wieder besser läuft. Und danke für die Rückmeldeung, das könnte dem nächsten mit ähnlichem Problem schließlich ebenfalls weiterhelfen. Ist hier heutzutage leider nicht mehr selbstverständlich. Gruß Christian

  • Moin! Zitat von audiavus: „hab auch schon bei einem von meinen Billig-lenkern mal nur die Buchsen gegen neue getauscht, geht schon, brauchst aber an großen Schraubstock, und dazu isses net grad einfach. Ich würds net empfehlen....“ Na ja, ich schon. Wenn man das ein paarmal an verschiedenen Audis gemacht hat, dann ist das mit dem Aus- und Einpressen kein großer Akt mehr: - "Innenleben" aus den alten Buchsen 'rausschneiden oder pressen - Alte Hülsen vorsichtig von der Innenseite aus mit einer Met…

  • Eben mal bei Spritmonitor 'reingeschaut: Kriterien: - Bauzeit bis '92-'95 - 66kW-Diesel (=1Z) - mindestens 1500Kilometer VW Passat: 59 Stück, Schnitt über alle = 5,61 Liter Audi 80: 71 Stück, Schnitt über alle = 5,87 Liter 1,5..2 Liter ... ja nee, klar ... :roll: Gruß Christian

  • Zitat von Mario Matysek: „naja, es ist schon so das die Motoren im B4 mehr brauchen als im 35i. Habs auch selbst so erlebt im Vergleich ABK - 2E. Der 2E hat absolut immer 1-1,5 Liter weniger gebraucht als der ABK im Audi.“ DAS glaub' ich Dir auch. Grund ist u.a. beim ABK im B4 das kurze Getriebe. Das allein macht schon locker 'nen halben Liter aus. Nachdem ich das längere Getriebe vom ABT verbaut hatte, war der Verbrauch auch geringer. Aber: Ob 8,5 oder 7,5 Liter Super ist wohl eine andere Hausm…

  • Zitat von Tornadorot: „1. kaufe ich keinen 1Z im B4 verbaut, der säuft da locker 1,5 - 2ltr mehr als im Passat 35i...“ Ach? Der 1Z im 35i verbraucht nur dreieinhalb bis vier Liter? Das ist ja mal toll! :roll: Zitat von Tornadorot: „...3. Haben Wiederbeschaffungswerte im Schadenfall absolut nichts mit dem realen Wert zu tun“ DAS war ja klar... :lol: Gruß Christian

  • Moin! Zitat von noedel: „..Unerklärlicherweise haben sie jetzt erst festgestellt, das die Ventilfeder gebrochen war!...“ Dazu schreib' ich jetzt nix mehr ... ... Auch von mir: Viel Spaß und allzeit gute Fahrt! Gruß Christian

  • Moin! Zitat von Tornadorot: „...Sehe ich genauso, aber erstmal einen bezahlbaren im vernünftigen Zustand finden...“ ...wobei DAS wohl für Dich das eigentliche Problem sein sollte, oder? *lach Für Dich darf so ein Auto ja auch nur noch maximal 500,- Euro kosten, da wird's natürlich schwierig, was vernünftiges zu finden... *stichel Mal als Beispiel: Im Januar ist uns einer hinten auf den 1Z (EZ '92) draufgerutscht. Nix wirklich schlimmes, nur die Heckschürze leicht eingerissen. Gutachter hat den W…

  • Moin! Ja, machbar ist der Umbau auf jeden Fall. Bevor Du Dich aber daran machst, zwei Hinweise: - Du solltest als erstes mal die Suche benutzen, da ist 'ne Menge zu finden! So einen Umbau haben nämlich schon Dutzende Leute hinter sich gebracht. - Du solltest Dir den 20VT vorher mal im S2-Coupe oder der S2-Limo anschauen, da sitzt der Motor nämlich (allerdings mit anderer Ansaugbrücke) im Typ89 bzw. B4 schon drin. Dann werden sich viele Deiner Fragen von selbst erledigen. Und was bitte soll die K…

  • Zitat von Mad Dog: „Wenn, dann zu mager, da sich ja mehr Rest-O2 im Abgas befindet....“ => QUATSCH!!!!! Jetzt bin ich selbst darauf 'reingefallen... :lol: Also: Eine ältere Lambdaregelung ohne Selektierung wird einen O2-Überschuss im Abgas bemerken und dann anfetten, weil sie versucht, diesen zu hohen Lambdawert auszugleichen. So müßt's stimmen... Gruß Christian

  • Wenn, dann zu mager, da sich ja mehr Rest-O2 im Abgas befindet. Moderne Motor-Managements können mit ihren (teilweise ja sogar vier) Lambdasonden tatsächlich eine Zuordnung zwischen Abgas und einzelnen Zylindern errechnen. Bei einem Motor, der dafür aber nicht konzipiert ist, würde ich das eben nur im absoluten Notfall machen und wie schon gesagt behutsam bis zur nächsten Reparaturörtlichkeit fahren. Alles andere ist mutwilliges Kaputtgespiele. Gruß Christian