geberzylinder selber wechseln?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen


    • geberzylinder selber wechseln?

      Hallo erstmal

      habe schon vor ein paar Monaten bemerkt das der geber zylinder am siffen ist als ich das Fach unter dem Lenkrad abgebaut hatte! hatte es da einfach sauber gewischt. Nun habe ich gestern das Fach mal zur Kontrolle abgeschraubt und es läuft die Soße wieder runter!
      Kann man sowas selber wechseln? Habe gehört das das Entlüften sehr besch****n sein soll !?
      Unser aktuelles Projekt ;)
      stockcar.twoday.net/
      ____________________________________
      Audi 100, C4, Bj. 94, 2,8, 128KW(174PS), Quattro, MKB:AAH, Euro2
      [Blockierte Grafik: http://www.spritmonitor.de/image_202975_1.png]

      Hallo,

      schau mal hier: (hier klicken) Dort findest du sicher vieles zum Audi.


                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                         

      PS. Der Link für zu externen Angeboten von eBay.

    • Hallo!

      Das Wechseln ist kein Problem, mußt halt das Fach unten abbauen, die Hydraulikleitung vom Motorraum her und die Federklammer am Pedal ab und die beiden Befestigungsschrauben rausdrehen. Dann kannst ihn rausziehen.
      Einbau in umgekehrter Reihenfolge. Ist ein bißchen fummelig die Hydraulikleitung wieder ranzuschrauben weil der BKV im weg ist und man mit dem Schlüssel schlecht rankommt.
      Zum Entlüften Auto aufbocken und Druck auf den Ausgleichsbehälter geben (mit Entlüftergerät, Kompressor, etc.). Dann kannst du am Nehmerzylinder entlüften wie bei der Bremse. Wenn du keine Möglichkeit hast Druck auf den Behälter zu geben, dann mußt du die Pumpmethode anwenden. Dazu die Entlüfterventile vom Bremssattel vorn links und dem Nehmerzylinder mit nem Schlauch (den Schlauch vorher mit Bremsfl. füllen) verbinden. Ventil am Nehmerzylinder auflassen und dann so weitermachen als ob du die Bremse vorn links entlüftest. Wenn keine Luftblasen mehr im Ausgleichsbehälter aufsteigen ists fertig und das Ventil am Nehmerzylinder kann wieder geschlossen werden.

      Tip: ich hab mir nen Entlüfter selbstgebaut. Einfach nen Autoventil von einem alten Fahrradschlauch in einen Bremsflüssigkeitsbehälterdeckel eingebaut. Ist ein bißchen schwer das ganze dicht zu kriegen aber dafür kann man einfach mit einer Fahrradluftpumpe den Behälter unter Druck setzen. Geht prima zum Entlüften von Bremse und Kupplung.


      Gruß,
      Ingo
    • Ja rechne immer lieber etwas mehr ein wenn ich eher fertig bin ist es umso besser :D
      habe gerade mal geguckt bei husch-autoteile.de/
      von Sachs kostet der geber Zylinder 99€ 8O Die anderen Firmen die da aufgelistet waren, kannte ich nicht und der Preisunterschieb betrug auch nicht mehr ie 15€ denn nehme ich die gleich von sachs die werden wohl gut sein!
      Oh man so ein kleines teil so teuer :evil: ich will garnichts wissen was das kosten würde wenn ich das lassen machen würde :roll:
      habe im August 3 Wochen Urlaub wovon ich eine Woche zuhause bin, werde das in der Zeit wohl machen!
      Unser aktuelles Projekt ;)
      stockcar.twoday.net/
      ____________________________________
      Audi 100, C4, Bj. 94, 2,8, 128KW(174PS), Quattro, MKB:AAH, Euro2
      [Blockierte Grafik: http://www.spritmonitor.de/image_202975_1.png]