Gebläse Defekt A6 2.5TDI

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen


    • Gebläse Defekt A6 2.5TDI

      Ich habe einen
      A6 2.5TDI
      150PS
      BJ, Ende 97

      Wie ich heute Mittag gefahren bin, hat alles noch perfekt funktioniert, am Nachmittag bin ich dann eingestiegen und das Gebäse hat nichtmehr funktioniert, obwohl die Climatronic alles ganz normal anzeigt kommt keine Luft mehr raus...
      Ein Detail am Rande, es hat die ganze Zeit geregnet und es ist total Feucht..

      Was zum Teufel kann das bitte sein? In letzter Zeit hab ich die ganze Zeit nur Reparaturen...

      Hallo,

      schau mal hier: (hier klicken) Dort findest du sicher vieles zum Audi.


                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                         

      PS. Der Link für zu externen Angeboten von eBay.

    • selten aber der Gebläsemotor kann defekt sein

      weiß ned ob der extra abgesichert ist also mal im Bordbuch nachschlagen ob es da eine Sicherung im normalen Sicherungskasten gibt
      ansonsten kann es noch eine Thermosicherung sein diese ist aber dann nicht so leicht zugänglich

      dann ab in die Werke und den Fehlerspeicher auslesen lassen dazu ist er da :)
    • Juhuhh!! Rauch und Gestank!

      Danke für die Antwort!!

      Ich hab heute nachgeschaut ob vielleicht eine Sicherung durchgebrannt ist, was ich mir eh schon gedacht hatte, und.. siehe da, sie war es...

      Also hab ich sie gewechselt, kann ja auch durch eine Überspannung oder so kaputtgehen..


      Als ich sie dann gewechelt hatte, bin ich ca. 5min gefahren, dann hab ich mich gewundert warum der Wagen vor mir so komisch stinkt... ein paar Sekunden später hat es schon so gestunken dass ich wusste das es nur an meinem Gefährt liegen kann, und dann hat es schon aus dem Windschutzscheibengebläse rausgeraucht..

      Bin dann gleich stehengeblieben auf einer Tankstelle die gleich dort war, um die Sicherung rauszuziehen hab ich eine Zange gebraucht, die war total verschmort, funktionieren tut es jetzt wieder nicht und eine neue Sicherung geb ich jetzt bestimmt auch nichtmehr rein..


      Das klingt doch sehr danach als wäre der Gebläsemotor durchgebrannt, oder? WIE ZUM TEUFEL GIBT ES DAS? Ein stinknormaler Elektromotor brennt doch so gut wie nie durcht....


      Werde demnächst zur Audi Werkstätte fahren, was kann denn sowas kosten? Da trifft mich sicher gleich der Schlag...

      Kann das auch was anderes sein? (Nicht so dramatisch?)

      Vielen Dank!
    • da hast Du Recht!

      Ja, da hast Du Recht, man sollte niemals nie sagen...

      Nein, hab keine Überdimensionierte Sicherung verwendet, es war eine 30Ampere drinnen und ich hab auch wieder 30A reingegeben... auch in der Gebrauchsanleitung ist 30A drinnengestanden, wollte auf Nummer sicher gehen

      Was mich nur so gewundert hat ist, dass die Sicherung gleich geschmolzen ist, eigentlich sollte nur der Draht durchbrennen, aber diesmal hat das Plastik schon Blasen geworfen... Da muss ziemlich plötzlich viel Strom geflossen sein...


      Verschmorte Kabel? Daran hab ich noch garnicht gedacht... Kommt das dann noch teurer nehme ich an....