Zündanlassschalter und Entlastungsrelais - Startprobleme

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen


    • Zündanlassschalter und Entlastungsrelais - Startprobleme

      Hallo Leute!

      Ich hab ein Problem mit meinem Starter. Von jetzt auf Nacher konnte ich Gestern nicht mehr starten. Nach Umdrehen des Zündschlüssels tat sich nix mehr, auch kein Klicken, einfach tot. Batterie ist Neuwertig, und hat genug Saft.

      Jetzt möchte ich natürlich ganz schnell den Fehler eingrenzen, da ich das Auto täglich benötige, und nicht jeden Abend am Hang ein Parkplatz frei ist 8)

      Nun zu meiner eigentlichen Frage:

      Weiß jemand, ob Klemme 50 vom Zündanlassschalter, außer zum Magnetschalter im Starter, auch das Entlastungsrelais (welches Licht, Lüftung, und andere Verbraucher während des Startens ausschaltet) ansteuert?

      Denn wenn ich starten will, dann schaltet das Entlastungsrelais. Lüftung sowie Licht sind im dem Moment, in dem der Zündschlüssel auf START gehalten wird, ausgeschaltet.

      Also, Hat jemand von euch daheim einen Schaltplan, oder weiß es vielliecht aus dem Kopf, ob Klemme 50 vom Zündanlassschalter den Magnetschalter UND das Entlastungsrelais betätigt?

      Mein Gedanke ist, dass wenn das entlastungsrelais vom Zündanlassschalter betätigt wird, und dieses auch anspricht, es dann nur der Starter sein kann, der defekt ist (oder der darin enthaltene Magnetschalter).

      Ok, war jeztzt doch viel Text für eine einfache Frage, deshalb nochmal ne kurze Zusammenfassung:

      1.Starter spricht beim Herumdrehen des Zündschlüssels nicht an.

      2.Es gibt keine Geräusche, kein Klicken vom Magnetschalter, kein Mucks vom Starter

      3.Entlastungrelais spricht an.

      Mein Frage: Spricht das der Zündanlassschalter auch das Entlastungsrelais an? wenn ja, dann kann ich den Zündanlassschalter auschließen und gleihc den Starter tauschen.

      Wäre Super, wenn mir einer helfen könnte, es ist doch recht nervig ewig anschieben zu müssen, oder am Hnag zu parken :lol:
      Audi 80 Avant NG Quattro

      Hallo,

      schau mal hier: (hier klicken) Dort findest du sicher vieles zum Audi.


                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                         

      PS. Der Link für zu externen Angeboten von eBay.

    • So, habe nun foglendes Problem:
      Das rot eingekreiste Kabel ist durchgeschmolzen.
      Das hatte ich allerdings erst gesehen, als ich den Starter ausgebaut hatte:
      [IMG:http://www.meckisforum.de/phpBB2/album_pic.php?pic_id=9784]

      Was könnte die Ursache dafür gewesen sein?
      Hab mir vom Schrott einen geholt und verbaut (was bem NG übrigens der letzte Dreck ist :twisted: ) und vom Kollegen starten lassen, und das besagte Kabel hat ebenfalls angefangen zu glühen, ohne, dass sich der Starter gedreht hat :?:
      Den Magnetschalter hat man zweimal klicken gehört, allerdings danach nciht mehr.

      Bevor das Ersatzteil wieder völlig über den Jordan geht (wenn es das nciht schon ist), wollte ich fragen, was das sein könnte?

      Ist es vielliecht ein Masseproblem? ich habe nur ein Massekabel gesehen, welchen vom Batteriekasten, über die Karosserie am Motor befestigt ist.
      Wenn es ein Masseproblem sein sollte, wo gibt es beim NG noch ein Massekabel?

      Vielleicht hatte ich einfach nur Pech, und das Ersatzteil vom Schrott war auch schon schrott.

      Wäre echt dankbar, wenn mir ein paar Elektrikspezis ein paar Tips geben könnten :lol:
      Audi 80 Avant NG Quattro
    • Ne, das alte Kabel war sauber durch, und das neue Kabel war auch noch ok. Es ist ein geflochtenes Kupferkabel, und sah von außen top aus. Also werder zerfranst, noch irgendwie beschädigt. Kann es sein, dass wenn das Starterritzel nicht ausrückt, der ganze Strom in das Startergehäuse fließt?
      Audi 80 Avant NG Quattro
    • Hallo.

      Wenn das Kabel geglüht hat, heißt das (wie oben schon geschrieben), daß ausreichend Strom fließt und auch die restliche Perepherie (Zündschloss usw.) in Ordenung ist.

      Nach meiner Meinung bleiben nur zwei Möglichkeiten:
      1. Bei Deinem alten Anlasser war das Kabel schon länger beschädigt und der Neue ist irgendwie blockiert (festgegammelt durch lange Lagerzeit?).
      Für diese Version muß man aber wirklich Pech haben.

      2. Beide Anlasser wurden durch die selbe Ursache blockiert.
      Lässt sich der Motor noch drehen? Bzw. ist er seit dem er das erste Mal nicht angesprungen ist, gelaufen (zB. durch anschieben, -schleppen)?

      Klingt alles irgendwie unwarscheinlich.

      Gruß
      Tobias
    • Moin, und danke für eure Beteiligung an meinem Problem!

      Der defekt hat sich so zugetragen, dass ich geparkt hatte, und den Motor nochmal anlassen wollte, um umzuparken. Da hat dann der Starter nicht mehr reagiert. (Auch nichs vom Magnetschalter zu hören). Hatte auch keine Knall oder derartiges gehört (z.b. Zahnriemen gesprungen, gerissen). Der Wagen lässt sich auch ohne Prombleme anschieben, und der Motor läuft so wie immer.

      Anzumerken ist auch, dass ich an dem Tag auch die Batterie gewechselt hatte, aber außer den Batteriepolen nichs ab hatte. Hat auch 3-4 mal wunderbar gestartet nach dem Batteriewechsel. Die alte Batterie war ziemlich fertig, und hat auch nicht mehr sonderlich schnell den alten Starter drehen lassen.
      Kann es sein, dass dadurch schon zu viel Strom durchgeflossen ist, und ein altes Massekabel fast gehimmelt hat (Nach der Theorie, dass langsam drehende E-Motoren mehr Strom verbrauchen, als schnell drehende)?!

      Von der Batterie habe ich nur ein Massekabel in Fahrtrichtung links zum Motorblock gefunden. Da muss es doch beim NG-Motor für den Starter auch ein zweites Massekabel geben , nur wo?! :?:
      Audi 80 Avant NG Quattro