Zündzeitpunkt kontr/einstellen nach Verteilerwechsel bei ABK

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen


    • Zündzeitpunkt kontr/einstellen nach Verteilerwechsel bei ABK

      Hallo @All,

      ich muss bei meinem Audi 80 Avant 2.0E 85kW Motorkennb.: ABK Bj. 12.93 den Zündverteiler wegen def. Hallgeber austauschen.
      Danach würde ich gerne "kurz" noch mit der Stroboskoplampe den Zündzeitpunkt kontrollieren bzw. einstellen. Ich hatte diesbezüglich schon per
      Suchfunktion diverse Tipps (bezogen auf den Diagnosemodus) gefunden, allerdings bezogen die sich immer auf den "NG" . Wird das Deaktivieren des Klopfsensors genauso herbeigeführt (sprich Kurzschlussbrücke zwischen den beiden Diagnosesteckern) ?
      Ich weiß auch nicht ob ich es richtig verstanden habe, dass, wenn man per Software und entsprechendem (Nachbau-)Interface den Fehlerspeicher abfragt und /oder zurücksetzt, den Diagnosemodus auslöst?

      Bin dankbar für jegliche Tipps !

      Gruß
      Thomas

      Hallo,

      schau mal hier: (hier klicken) Dort findest du sicher vieles zum Audi.


                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                         

      PS. Der Link für zu externen Angeboten von eBay.

    • Der ABK muss nicht in den Diagnosemodus zur Einstellung der Zündung, Klopfsensor muss auch nicht deaktiviert werden, da gibt man n bisschen Gas ....
      Schick mir mal Deine E-Mail per PN oder lass die in Deinem profil anzeigen, hab da was für Deine Zündung auf der Platte .
    • Grundeinstellung ?
      Da hat der Herr Etzold sich aber dann verschrieben ....
      Und bei der letzten AU an meinem Cab ham die sich verlesen ....


      Das mit 6° +- 1° bei 2500 U/min ist richtig aber Grundeinstellung ?
      Wie soll das gehen ?

      :kapiernicht:
    • Tuningpaul schrieb:

      Hallo,

      Beim ABK muß man wenn die Zündung eingestellt wird das Motorsteuergerät in Grundeinstellung bringen und dann bei 2500 U/Min wird dann die Zündung auf 6-8 Grad V/OT eingestellt.

      Alles andere bringt nichts.

      Gruß Jürgen

      Theoretisch ja. In der Praxis kann man aber den Zündzeitpunkt problemlos im Leerlauf auf 6° vor OT einstellen. Das paßt dann.
      Das mit 6° +- 1° bei 2500 U/min ist richtig aber Grundeinstellung ?
      Wie soll das gehen ?

      Etzold schreibt an der Stelle nur halbe Sachen. Die offizielle Einstellmethode geht grob so:
      1. Digifant-Steuergerät mittel Diagnosegerät in Grundeinstellung bringen.
      2. Zündzeitpunkt bei 2500 U/min auf 6° vor OT einstellen.
      3. Neu booten.

      Die inoffizielle, in der Praxis funktionierende:
      1. Motor bei Leerlaufdrehzahl laufen lassen.
      2. Zündzeitpunkt auf 6° vor OT einstellen.
    • Danke für die rege Beteiligung und die Tipps,

      insbesondere an @LY9A, @Tuningpaul und @audirist.



      Die inoffizielle, in der Praxis funktionierende:
      1. Motor bei Leerlaufdrehzahl laufen lassen.
      2. Zündzeitpunkt auf 6° vor OT einstellen.


      @audirist

      Leerlaufdrehzahl heisst dann aber die "normalen" 800-900 u/min ,oder?

      Sorry, wenn ich mich jetzt ein bisschen dämlich anstelle.

      Gruß
      Thomas
    • Hallo,

      dann lest mal im Orig. Peparaturleitfaden nach da stehts genau so drin wie ichs geschrieben hab.

      Motor betriebswarm Steuergerät in Grundeinstellung VAG 1551 Adresswort 01 (Motor)

      dann funktion 04 (Grundeinstellung)

      Anzeigegruppennr. 000

      Drehzahl 2500 U/min und dabei auf 6 +/- 1 Grad vor OT einstellen

      so stehts da drin.

      Gruß Jürgen
      Audi A4 B6

      Bj 11/02 1,8 T BFB

      120kw/163PS
    • Man lernt nie aus !
      Habs bei 2500 U/min angeblitzt (Etzold...) und bei Leerlaufdrehzahl eingestellt, hätt ich mir das Gas geben sparen können :?
      Na gut vor drei Jahren war der Sprit noch billig :pfiff:
      Hauptsache der ZZP stimmt am ende !