Welches Format für SD Karte?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen


    • Welches Format für SD Karte?

      Hi,

      habe hier eine 4GB SD Karte und hole meinen neuen Audi mit RNS-E nächste Woche in I-Stadt ab.
      Ich habe einen Macintosh, und hier nun meine Frage:

      Wie formatiere ich die Speicherkarte (fat fat32 etc.) und wie speicher ich die Musik ab?

      Vielen Dank und liebe Grüße
      Dani :)

      Hallo,

      schau mal hier: (hier klicken) Dort findest du sicher vieles zum Audi.


                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                         

      PS. Der Link für zu externen Angeboten von eBay.

    • Boer schrieb:

      am besten mit fat32 formatieren und wenn du dann musik drauf machst kannst du die am besten mit exact audiocopy umwandeln geht ganz wunderbar
      gruß


      mal ne Frage von jemander der nicht so der Computerfreak ist ... wie formatiere ich ne SD-Karte auf oben genannte Formate, und wo ist der Unterschied wenn ich jetzt Fat oder Fat32 habe, ... jetzt im Bezug zum Abspielgerät ....

      und wieso Musik umwandeln, wma auf mp3??? ... wer hat noch wma/wav heutzutage 8)

      ich meine, ich hab auch ein SD-Radio im Auto, ... die Karte steck ich am PC an, schieb meine Audiodateien oder komplette Ordner auf die Karte und ab wieder ins Autoradio ... wo ist da jetzt das Komplizierte? :D
    • moin
      fat ist das alte formatierungs system und funktioniert glaube ich bis 2gb und fat32 ist das neue und geht bis 8gb
      fotmatieren kannst du die karten wenn du sie am pc angeschlossen hast und du dann im arbeitsplatz auf das jeweilige laufwerk rechtsklickst und dann auf formatieren
      da kannst du dir dann aussuchen ob du fat oder fat32 nimmst
      umwandeln mußt du die dateien weil auf einer normalen musik cd keine mp3 dateien drauf sind
      die dateien von einer musik cd werden zu wav dateien wenn du sie nur normal mit dem mediaplayer zum beispiel auf deine frestplatte kopierst dann sind sie aber sehr groß und somit wäre die speicherkarte sehr schnell voll
      mit dem exactaudiocopy kannst du die dateien direkt von der cd in mp3 dateien umwandeln und so werden sie sehr viel kleiner und es passen mehr auf die speicherkarte
    • aha,...hab gerade nachgeschaut, meine 1Gb Speicherkarten sind eh auf FAT32 ...

      aber jetzt noch mal was anderes zu dem Speicher-/ bzw Ableseverfahren der SD-Karten.

      es ist ja bekannt das manche oder die meisten Abspielgeräte wie z.B. auch mein Autoradio, jene Musikdateien die ich auf die SD-Karte kopiere ein eigenes Ableseverfahren haben ... genauer gesagt ich stell mir jetzt nen Ordner mit Rockliedern zusammen, jetzt ist es aber so wenn ich die im Ordner enthaltenen Lieder nach meiner gewünschten Reihenfolge haben will so muss ich die Lieder der Reihe nach wie ich sie haben will in den Ordner schieben, da der Radio die Liederdateien nach dem Zeitpunkt des Erstellens ließt und nicht nach Alphabet, Nummerierungen usw ...

      das ist in dem Falle ärgerlich da ich einen Ordner nicht erst am PC zusammenstellen kann da beim Senden auf die Karte die Lieder wieder durcheinander sind, ... und auch ärgerlich wenn ich nachträglich ein Lied einfügen möchte das ich z.B. an erster oder zweiter Stelle im Ordner haben möchte, .. das funktioniert halt dann nicht ...

      gibts da irgendwelche Tricks zum anwenden, .. mit der modernen PC-Technik soll ja bekanntlich alles möglich sein 8)
    • Hi,

      das Problem mit den MP3 Dateien und eine gewünschte Reihenfolge hat mich beim CD Brennen auch immer genervt.
      Die wurden immer wieder sortiert.

      Ich weiß zwar nicht, ob es auch einfacher geht, aber ich stell mir jetzt immer mit WINAMP eine Playlist zusammen und speicher diese als extra Ordner. Jedes Lied bekommt eine fortlaufende Nummer, wie in der Playlist angeordnet.

      Die Dateien werden halt dann in voller Größe kopiert und der Text sieht dann so z.B. aus: 052_In Extremo - Vollmond

      Hat mich aber nie gestört.

      Geht aber bestimmt auch einfacher, oder? :roll:

      MfG
      Autocross - Do it in the dirt!