3b Probleme. Immer Notlauf wegen Ladedruck Überschreitung

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen


    • 3b Probleme. Immer Notlauf wegen Ladedruck Überschreitung

      So jetzt kann ich mich auch in die 3b gestressten einreihen.

      Fahrzeug: 220 20V Bj 8/89, 196000 km

      Ich fahr den Hobel jetzt ein 3/4 Jahr. Im Winter wurde gechippt und ein anderer Map Sensor Verbaut (Motorola MPX 4250). Wastegateschraube so knappe 8mm eingedreht.

      Lief dann auch Problemlos und recht zügig. Nach ca. 3 Monaten bemerkten ich Schlagartigen Leistungsverlust. Gefühlstechnisch würde ich sagen, das es sich wieder wie Serie Angefühlt hat. Also um die 200 Pferde. Ladedruck war wie vorher. Beim Beschleunigen 1,4-1,5 bar auf 0,8 Abfallend.

      Fehlerspeicher leer.

      Zwecks Ursachenforschung dann die Seriensoftware eingebaut. Leistung total mies, kein Turbobums mehr und ständig Notlauf wegen Ladedrucküberschreitung. Laut BC 1,6 Bar, aber schwer Abzulesen weil immer der Notlauf kommt.
      Beim Beschleunigen läuft er mit halb oder 3/4 Gas besser als mit Voll, da er dann ruckelt und sich anfühlt, als wenn ich einen Wohnwagen ziehen müsste.

      Verteilerfinger und Kappe erneuert. Zündkabel und Kerzen IO.
      N75 gegen neues getauscht.
      Ladeluftschläuche Dicht.
      Ladeluftkühler konnte ich noch nicht Abdrücken.

      Spritverbrauch gemischt so 12-13 Liter. (Wie immer eigentlich)
      Wastegateschraube ist mittlerweile 10mm aus dem Gehäuse rausgedreht!!
      Aber immer noch Ladedruck überschritten.

      Gelesen habe ich schon viel in der Suche, aber den richtigen Hinweis konnte ich leider nicht finden, der zu diesen Fehlern passt.
      Ladedruck macht glücklich
      mek-felgenservice.de

      Hallo,

      schau mal hier: (hier klicken) Dort findest du sicher vieles zum Audi.


                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                         

      PS. Der Link für zu externen Angeboten von eBay.

    • Du hast woanders noch geschrieben, dass der Fehler bereits im Leerlauf kommt, da würde ich auf einen Fehler beim Drucksensor tippen.

      Im Leitfaden steht beim Fehler "Ladedruck nach max überschritten - Signal zu gross" auch nur der Drucksensor als mögliche Ursache.

      Miss mal die Ausgangsspannung von deinem Motorola MPX 4250, ich vermute dass du da trotz stehendem Motor schon knappe 5V hast, sollten bei Umgebungsdruck aber ca. 1,7 V sein.
      Fahrzeug: Audi Avant S2
      Ihr findet mich auf www.audidrivers.de
    • Ja aber ich hatte auch folgendes geschrieben.

      Das Problem mit dem Fehler beim Gasgeben war übrigens Hausgemacht. Beim Löschen des Fehlers "Ladedruck überschritten" bei Laufenden Motor kam halt jedesmal der Fehler sofort wieder.
      Nach Motor aus und wieder an war wieder Ruhe.
      Bis er halt dann wirklich wieder in den Notlauf gerasselt ist.


      Also wohl nicht der Sensor. Müsste er dann nicht auch von den Ladedruckwerten beim BC völlig falsche Werte Anzeigen?

      Nachdem mich die Karre den ganzen Tag genervt hat, war jetzt nachts komischerweise der Wagen wie verwandelt. Bei 14° Außentemperatur ging der Bock wie "früher". Kein Notlauf, bei 1,0 bar laut Bc plötzlich einsetzender Schub. Genau wie früher eben.
      Ich werde den Sensor trotzdem mal gegen den Bosch tauschen, solange die Serien Software drin ist. Ehe der hobel nicht richtig läuft, wird auch nicht gegen die Tuning Software zurückgetauscht.
      Ladedruck macht glücklich
      mek-felgenservice.de
    • Müsste er dann nicht auch von den Ladedruckwerten beim BC völlig falsche Werte Anzeigen?

      Ja, denke schon.

      Es muss ja nicht unbedingt der Sensor defekt sein, vielleicht ist ja nur ein Pin abgebrochen z.b. durch Vibration und es gibt einen Wackelkontakt.

      Der MPX 4250 ist ja lt. Datenblatt optimal, bei 5V Eingangsspannung ist die Kennlinie praktisch wie beim Original.
      Fahrzeug: Audi Avant S2
      Ihr findet mich auf www.audidrivers.de
    • N75 ist getauscht gegen ein Nagelneues von Audi (Made in Monaco 8O )

      Problematik ist aber unverändert. Jetzt muss ich mir doch nochmal das ganze Ladedrucksystem vornehmen. Kann es sein das mein Popoff das vor 7 Monaten gewechselt wurde evtl. auch schon wieder zickt?

      Ich bilde mir ein beim Beschleunigen ein hörbares Pfeifen zu hören, genauso beim Schalten ein stärkeres Zischen als normal. Vielleicht höre ich auch nur die Flöhe husten.
      Ladedruck macht glücklich
      mek-felgenservice.de
    • Moin

      Habe die gleichen Probs grade mit meinem Avant...

      Allerdings dachte ich, " Schei..e, geht über 2Bar laut BC, lieber mal N75 abklemmen, bevor was hinüber ist"
      Toller Gedanke, ändert sich aber nix!!!!
      Geht immer noch bis 2Bar laut Anzeige und hängt sich dann sporadisch weg, so das ich nur noch bis 1,1 Bar komme. Zündung aus, zündung an und alles wieder gut bis zum nächsten "Overboost" :( :(

      Gruss Ingo
    • Nun laut BC komme ich auf 1,6 Bar. Bei 1,7 schlägt der Notlauf zu.
      Um genaueres zu Erfahren werde ich heute eine richtige Ladedruckanzeige verbauen.

      Interessant ist auch der Übergang in den Laderbereich.

      Manchmal fängt er an zu zucken und zu ruckeln, sobald die Anzeige im BC über 1 Bar geht. Dann sieht man auch an der Anzeige das kein sauberes Ansteigen da ist.
      Und dann wieder geht die Anzeige schön sauber hoch ohne das der Bock ruckelt.
      Wobei ein Ruckeln in dem Sinne ist es nicht. Ich würde es eher als Wellenbeschleunigung bezeichnen, was einen an die Lambdasonde denken lässt. Aber diese sollte ja mit der Ladedrucküberschreitung nichts zu tun haben.

      @Ingo

      Was für einen Avant hast du? Welcher Motor? Bei meinen 3b war die Anzeige, wie er noch normal gelaufen ist auch manchmal auf 1,9 Bar. Das BC ist ja mehr ein Schätzeisen. Da sollte schon eine richtige Anzeige rein.
      Ladedruck macht glücklich
      mek-felgenservice.de
    • Hi Martin

      Habe nen 91er Sport-Avant, ex NF, jetzt 3B

      Die Probleme fingen bei mir mit dem Einbau des neuen N75 an. Bin nun gar nicht mehr so sicher, ob es das richtige ist.

      Hoffe, dass ich nachher den Heiko ans Rohr kriege, damit er sich das mal anschaut

      Gruss Ingo
    • So jetzt ist eine Druckanzeige drin.

      Ladedruck beim Beschleunigen 1-1,1 Bar. Nach ca. 4 Sekunden dann Notlauf.

      Nur isses ja jetzt so das ich den Motorola MPX 4250 250 KPA Sensor drin habe, mit dem ich ja grob gesagt das Steuergerät bescheiße. Normal sollte bei effektiven 1 Bar das Steuergerät durch den Sensor ja auch nicht mehr als die 0,8 Bar annehmen. Oder liege ich da in meiner Denkweise jetzt falsch?

      Bzw. bei welchen Bedingungen geht das Steuergerät in den Notlauf wegen Ladedrucküberschreitungen? Wo ist der Grenzwert und wie lange muss dieser Überschritten werden, damit der Notlauf Ausgelöst wird? Oder wird das auch wieder in Relation mit der Drehzahl oder anderen Bedingungen verknüpft?

      Komischerweise ist aber der übliche Turbobums nicht da den er ja sonst immer hatte wenn er Ladedruck Aufbaut. Eher ein unspektakuläres hoch beschleunigen wie ein Sauger.

      Wer weiß da mehr?
      Ladedruck macht glücklich
      mek-felgenservice.de
    • Hallo Zusammen !

      Nur mal so: Wenn das N75 nicht angesteuert wird ist doch der Durchgang Lader Druckseite >> WasteGate frei !? Ich bin mir jetzt nicht ganz sicher glaube das aber so da es ''quasi'' die Lebensversicherung für den Motor ist ...

      @HPM15 : Alex bist Du sicher das das N75 richtig drin sitzt ???

      Andererseits hab ich gerade noch diesen Beitrag vom Sigi im Kopf und stelle mal die Frage ob da ein listiger kleiner Asiate die N75 falsch herum zusammensetzt und sie über die Briefkastenfirma seines in Monaco lebenden Schwippschwagers an eh schon genervte Audi 20V Turbo Fahrer verkauft :verlegen:

      Quattrofahrer schrieb:

      .....

      Gestern hat er mich angerufen und gesagt dass beim n75 die zwei Kabel vertauscht waren... 8O Aber wie geht das denn? Jetzt läuft er jedenfalls nichtmehr im Notlauf. Das Leerlaufstabilisierungsventil weiß ich grad net was er gemacht hat,(ich frag ihn wenn ich ihn wieder seh) jedenfalls gehts etz. Solltest du auch mal Prüfen wenn dus noch net gemacht hast....

      Gruß Sigi


      Gruß Martin
      NEWS : Ich bin seit dem 06.06.2010 geheilt !

      Ich habe kein AUDI-FIEBER mehr !!! DANKE !

      Wenn jemand meine Hilfe zu benötigen bitte per email ... Gruß Martin