Bremsen Umbau beim Urquattro

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen


    • Bremsen Umbau beim Urquattro

      Hallo Audi Gemeinde
      ich bin gerade in den letzten zügen meinen 81er urquattro nach komlettrestauration fertig zu stellen.
      Womit ich vorher schon nicht wirklich zu frieden war, war die Bremsleistung...
      Meine Überlegungen gehen dahin, eine grössere Bremsanlage zu verbauen und dabei immer noch meine original 15"er zu Fahren, da ich keinen wert lege auf grosses funkelndes Bling Bling- das nicht wirklich zu meinem/einem uri passt.
      Meine Frage also,
      hat jemand Erfahrungen mit einem Bremsumbau und ist dies zu empfehlen.
      Ich freue mich über jeden Tipp und über jede Auskunft im Bezug auf erforderliche umbaumaßnahmen und Teile Beschaffung.
      Gruß Björn

      Hallo,

      schau mal hier: (hier klicken) Dort findest du sicher vieles zum Audi.


                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                         

      PS. Der Link für zu externen Angeboten von eBay.

    • Hi!

      Spontan fällt mir da ein Relikt ein, welches vor 15-20 Jahren aus denselben Gründen wie den Deinen entwickelt wurde - nämlich möglichst große Bremsen unter möglichst kleine Räder zu bekommen:

      Die HP1-Anlage. Im Volksmund auch als Ufobremse bekannt.

      Vorteil:

      - größere Bremsen wirst Du unter 15-Zöller nicht mehr unterkriegen

      - sehr lange Lebensdauer (bei mir weit über 100 TKM)

      - für mein Empfinden gute Bremswirkung (hier scheiden sich aber die Geister)

      - kann mit dem serienmässigen Bordwerkzeug in sehr kurzer Zeit komplett gewechselt werden


      Nachteil:

      - unglaublich teuer (knapp 200.- PRO SCHEIBE!!!)

      - nicht unbedingt für den Hardcore-Einsatz geeignet, da sie sich wohl gerne verziehen, wenn sie mal richtig heftig heissgebremst wurden (mal von 200 auf null oder so)

      - je nach dem, was für Felgen Du fahren willst, siehts scheisse aus. Sollte aber bei den Originalen nicht weiter auffallen

      Hoffe, ich konnte helfen.

      Gruß, Micha
    • Jap das passt. Habe den Umbau jetzt an einem Typ 44 gemacht und ein Kumpel hat das an seinem URI 20V vorne. Topftiefe ist irgendwas um 46,5 passt Plug&Play. Mann kann auch aus einem 3BG Passta die 312er Version nehmen ist nur eine anderer Sattelhalter und ne andere Scheibe. Dann passt das wieder.

      MFG Stefan
      Audi 100 Sport 2.3 E BJ 90 NF Avant - evolve to -> 2.5 20V 7A
      Audi 100 CS Quattro Bj 87 NF
      Audi 80 Quattro 16V BJ 91 6A 1er von 176 noch existierenden
    • Stefan-S2 schrieb:

      Jap das passt. Habe den Umbau jetzt an einem Typ 44 gemacht und ein Kumpel hat das an seinem URI 20V vorne. Topftiefe ist irgendwas um 46,5 passt Plug&Play. Mann kann auch aus einem 3BG Passta die 312er Version nehmen ist nur eine anderer Sattelhalter und ne andere Scheibe. Dann passt das wieder.

      MFG Stefan



      Nur passt die 312er-Scheibe definitiv nicht unter die originalen 8x15"-er Ronal-Felgen.


      Gruss Markus