Einspritzdüsen RS2 vs. Grünen ford

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen


    • Einspritzdüsen RS2 vs. Grünen ford

      Hallo!

      Ich habe eine Frage bezüglich meiner Abstimmung. Ich habe einen Chip, welcher auf rs2 Düsen mit 4 bar Druckregler geschrieben ist, kann ich dann alternativ auch die Giftgrünen Ford Düsen mit 3 bar betreiben?

      RS2 Düsen: 0 280 150 985 386ccm@3bar= 446ccm@ 4bar
      Ford grün: 0 280 150 558 440ccm@3bar

      Sind beides 4-Starhdüsen und der Widerstand ist auch 14,5kOhm bei beiden.

      Vom Durchfluss müßten sie ja genau die selben Werte liefern, pro Taktung oder? Gruß

      Hallo,

      schau mal hier: (hier klicken) Dort findest du sicher vieles zum Audi.


                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                         

      PS. Der Link für zu externen Angeboten von eBay.

    • so, hier mal die original Bosch Angaben zu den EV1.3.

      Vergesst alle die Internetangaben und Theorien und Postings von einem der kennt den und er hat einen Freund und dessen Verwander Arbeitet bei einem der mal einen 6. gefragt hat usw. usw........

      0 280 150 984 original Audi/Porsche RS2 minzgrün
      Spezifiziert mit:
      444,3ccm@3,8bar (n-Heptan) bzw. 422,09ccm Benzin

      --> daraus folgt mit Qstat2 = (Wurzel (p2/p1))*Qsats1
      394,77ccm@3bar (n-Heptan) bzw. 375,03ccm Benzin
      455,84ccm@4bar (n-Heptan) bzw. 433,05ccm Benzin
      509,65ccm@5bar (n-Heptan) bzw. 484,16ccm Benzin


      0 280 150 558 Ford EV1.3 (giftgrün)
      Spezifiziert mit:
      453ccm@2,7bar (n-Heptan) bzw. 431ccm Benzin

      --> daraus folgt mit Qstat2 = (Wurzel (p2/p1))*Qsats1
      477,78ccm@3bar (n-Heptan) bzw. 453,89ccm Benzin
      551,17ccm@4bar (n-Heptan] bzw. 523,61ccm Benzin
      616,67ccm@5bar (n-Heptan] bzw. 585,83ccm Benzin

      Wie Du siehst, musst Du mit den Ford Düsen auf 2,7bar herunter um fast den Wert der RS2 Düsen mit 4bar zu treffen.

      Die grünen aus dem Ford sind die zweitgrößten EV1.3 Düsen, die es original von Bosch gibt. Danach kommen nur noch die aus dem Ford Mustang 5l V8. Die haben 503ccm@2,7bar (n-Heptan).

      Der optimale Druck für Enspritzventile ist der, mit dem das beste Spray und Tröpfchengöße erziehlt wird. Also Auslegungssache und getrieben von den Randbedingungen die der jeweilige Motor mit sich bringt. generell aber immer so niedgrig wie möglich, da Druckerzeugung Energie kostet und Energie im Fzg. ist Kraftstoffverbrauch (und auch Lebensdauer).

      Noch eins: wenn Du dies in Deinem Fzg. überprüfen möchtest, dann miss das Lambda und nicht Abgastemp. Die ist nur ein Indikator in welche Richtung es geht. Fett --> kalt Mager --> heiß.

      Gruß
      Sven
      quattro....Drive the Best, Forget the Rest !

      S6 20V Turbo, 90er quattro Typ 85, Scirocco GTII VR6
    • SirLightning schrieb:

      so, hier mal die original Bosch Angaben zu den EV1.3.

      Vergesst alle die Internetangaben und Theorien und Postings von einem der kennt den und er hat einen Freund und dessen Verwander Arbeitet bei einem der mal einen 6. gefragt hat usw. usw........

      0 280 150 984 original Audi/Porsche RS2 minzgrün
      Spezifiziert mit:
      444,3ccm@3,8bar (n-Heptan) bzw. 422,09ccm Benzin

      --> daraus folgt mit Qstat2 = (Wurzel (p2/p1))*Qsats1
      394,77ccm@3bar (n-Heptan) bzw. 375,03ccm Benzin
      455,84ccm@4bar (n-Heptan) bzw. 433,05ccm Benzin
      509,65ccm@5bar (n-Heptan) bzw. 484,16ccm Benzin


      0 280 150 558 Ford EV1.3 (giftgrün)
      Spezifiziert mit:
      453ccm@2,7bar (n-Heptan) bzw. 431ccm Benzin

      --> daraus folgt mit Qstat2 = (Wurzel (p2/p1))*Qsats1
      477,78ccm@3bar (n-Heptan) bzw. 453,89ccm Benzin
      551,17ccm@4bar (n-Heptan] bzw. 523,61ccm Benzin
      616,67ccm@5bar (n-Heptan] bzw. 585,83ccm Benzin

      Wie Du siehst, musst Du mit den Ford Düsen auf 2,7bar herunter um fast den Wert der RS2 Düsen mit 4bar zu treffen.

      Die grünen aus dem Ford sind die zweitgrößten EV1.3 Düsen, die es original von Bosch gibt. Danach kommen nur noch die aus dem Ford Mustang 5l V8. Die haben 503ccm@2,7bar (n-Heptan).

      Der optimale Druck für Enspritzventile ist der, mit dem das beste Spray und Tröpfchengöße erziehlt wird. Also Auslegungssache und getrieben von den Randbedingungen die der jeweilige Motor mit sich bringt. generell aber immer so niedgrig wie möglich, da Druckerzeugung Energie kostet und Energie im Fzg. ist Kraftstoffverbrauch (und auch Lebensdauer).

      Noch eins: wenn Du dies in Deinem Fzg. überprüfen möchtest, dann miss das Lambda und nicht Abgastemp. Die ist nur ein Indikator in welche Richtung es geht. Fett --> kalt Mager --> heiß.

      Gruß
      Sven


      Hallo!

      Vielen Dank für die Werte!
      Dann lieg ich ja mit meiner Aussage garnicht so verkehrt, hab die Düsen auf einen online Rechner durchgerechnet.

      Also machen die Grünen Ford in meinen Fall 20ccm mehr was unter 5% liegt. Da ist ja die Messungenauigkeit von den Benzindruckregler höher.

      Werd es auf jeden Fall probieren, Lamdasonde spielt ja auch noch mit und obenrum nen Hauch mehr Sprit schadet nicht :) Kann ja dann berichten ob es geklappt hat.

      Gruß
    • Hallo,

      eine super genaue Rechnerei.... :zwinker:

      Meine überschlägigen Berechnungen lagen auch im Bereich von +/- 3% (von 3 auf 4bar ca. 13-15% mehr Durchfluss), da ich die gleichen Düsen hier hab, sollte also kein problem sein....

      Mein Motto: Probieren geht über Studieren .... :D

      Sag mal bescheid wie es fumktioniert, hast du eine Breitbandsonde verbaut ?


      P.S. Ich hab immer eine Breitbandsonde und Abgastemp. verbaut, dann weiss man genau was sache ist !


      Gruß Thomas
    • Neptan ist nach meiner Info gleich zu setzen mit Benzin, aber eben nicht Gesundheitsschädlich.

      Ausserdem werden die ermittelten Durchfusswerte bei der Berechung der Einspritzzeit direkt umgesetzt, d. h. 330g/min Neptan wird mit 330g/min Benzin.

      Unterschiede werden gemacht mit Super Faktor 0,685x 330g/min = ccm
      und Superplus 0,689

      Tom
      3,0L V6 RS4 K16