Öltemperatur viel zu hoch

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen


    • Öltemperatur viel zu hoch

      Ich habe seid gestern das Problem, dass die Öltemperatur viel zu hoch ist. Es ist ein C4, AAT 2.5 TDI.
      Seid 300.000 km betrug die Öltemperatur im Normalbetrieb bei ca 70 Grad . Gestern hatte ich die Anzeige 16o Grad!!! Bei Verringerung der Geschwindigkeit auf ca 120 km/h pendelte sie die Öltemperatur bei 130 Grad ein. Habe noch mal Probefahrten gemacht--gleiches Ergebnis--immer wurde er viel zu heiß. Die Kühlwassertemperatur ist dabei immer im normalen Bereich..

      Das Dieses Problem plötzlich aufgetreten ist, gehe ich mal davon aus, dass irgend etwas kaputt/defekt oder verschmutzt ist. Nur Was????? Der Wagen hat ja keinen Ölkühler! Hat einer von euch einen Gedanken, was da passiert??
      Wäre euch für eure Hilfe dankbar, da ich morgen den Wagen 400 km fahren muß und ich doch ganz gerne schon vorher wissen würde, was mich eventuell erwarten könnte

      Hallo,

      schau mal hier: (hier klicken) Dort findest du sicher vieles zum Audi.


                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                         

      PS. Der Link für zu externen Angeboten von eBay.

    • Also so clever bin ich schon!
      Aber um es genau zu sagen: Ölwechsel wurde vor 1000 km von mir gemacht und Öl ist auch genug drin. Der Öldruck ist auch die ganze Zeit im normalen Bereich. Im Leerlauf bei 150 Grad Öltemperatur sind es 1,5 bar. Darum verstehe ich es ja alles nicht!!! Wenn das Öl plötzlich so heiß wird, aber der Öldruck sich normal verhält.
    • Tornadorot schrieb:


      Wie gemessen, Schätzeisen oder richtig?

      Das die Temperatur zu hoch angezeigt wird hatten wir hier aber auch noch nicht, oder?
      Purplecoupe *11.10.2004 †06.06.2010

      Wegen Wechsel auf das andere Forum bin nur per Email zu erreichen

      Audi Cabriolet 2,3l NG Baujahr 1994
      ††† Bis 9/09 Audi Coupé 2,3l NG Frontgewalt Baujahr 1990 †††
    • Er hat ein Schaltgetriebe. Was ist ein Schätzeisen??
      Die Öltemperatur wird über den orginalen Geber an der Pumpe angezeigt. Es ist alles Orginal (Geber und Anzeige im KI).
      Das Öl ist normales 5W40 wie ich es immer verwende. Habe damit ja auch schon vorher einige KM ohne Probleme gefahren. Das Problem trat ja PLÖTZLICH nach einer Fahrzeit von ca 1 STD auf. Vorher war alles in Ordnung. Nur noch mal zur Klarstellung: 120 km/h gefahren, Aussentemperatur 2 Grad Drehzahl 1950 U/min dabei Öltemperatur von 130 Grad. Wenn ich nur auf 150 km/h beschleinige geht die Temp innerhalb von 5 bis 8 min auf 160 Grad!!!
    • Nun, eigentlich gibt es doch (abgesehen von irgendwelchen modellspezifischen Schwachstellen, die ich nicht kenne) nur zwei grundsätzliche Möglichkeiten:
      1. Temp.-Anzeige bzw. Geber defekt.
      2. Irgendwo im Motor entsteht so viel Reibung, dass das Öl zu heiß wird.

      Zu 2. bietet sich immer ein Kolbenklemmer oder -fresser an.

      Springt er denn kalt auch normal auf allen Zylindern an, qualmt er kalt oder warm mehr als früher ?
      Ist die Wassertemperatur vielleicht auch für die Außentemp. etwas zu hoch ?
      Geht nicht gibt's nicht.
    • Er springt immer gut an, selbst als es vor kurzem minus 15 Grad waren, russen tut er schon immer (zwinker) und Leistung hat es auch wie immer (halt die einer Wanderdüne).
      Kann es denn sein, dass sich ein Geber verabschiedet und FALSCHE Werte abgiebt? Dachte immer wenn schon defekt, dann richtig, also gar keine Anzeige oder Vollausschlag.