AAN zu wenig Ladedruck, Elektronik Probleme und Zündaussetzer

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen


    • AAN zu wenig Ladedruck, Elektronik Probleme und Zündaussetzer

      Hallo liebe Gemeinde,

      nachdem ich gestern eine Sichtprüfung des Motors gemacht habe und alles mal überblickt habe, wende ich mich an euch. Ich hab hier schon überall quer gelesen und auch teilweise immer Antworten gefunden, die einzelnde Fehler erklären könnten, aber nicht so richtig das gesamtbild.

      Folgendes tritt auf:

      verbrennt im Stand Öl
      Ladedruck zu gering
      Fernlicht geht verzögert an
      Fensterheber Fahrerseite bei laufendem Motor teilweise defekt
      Fehlerspeicher: Ladedruckregelgrenze überschritten

      Lader ist ein 2871 mit neuer Rumpfgruppe

      Kontrolliert habe ich gestern:

      Ladeluft wege -> OK
      Zündkerzen -> Rehbraun
      Drosselklappe -> ganz leichter Ölfilm nur
      Wastegate -> Feder OK, Membran OK
      Sichtprüfung Kabel Zündung

      Nun zur Fehlerbeschreibung:

      Fensterheber ->
      bei Zündung an, alles in Ordnung. Sobald der Motor aber an ist, geht das Fenster einmal runter. Sobald das 2. mal (egal ob hoch oder runter) der Schalter betätigt wird, geht das fenster immer komplett hoch und "pausiert" wenn man Fenster runter drückt, danach geht es dann wieder komplett hoch. Bei langem drücken auf die runter Taste (unterschiedlich lange zeiten, zwischen 2 und 5 sekunden) geht das Fenster wieder runter. Wenn der Motor aus ist, funktioniert alles normal.


      Fernlicht ->
      meist geht es verzögert an, unterschiedliche Zeiten, zwischen sofort und 7 sekunden. Lichthupe hingegen funktioniert immer sofort. Ich denke es ist wie beim Fensterheber, ich teste dies mal heute abend und guck ob es dann gleichzeitig reagiert.


      Verbrennt im Stand Öl ->
      Laut Anzeige sollte ja im Stand bisschen über 2 Bar anliegen und danch kurz vor 5 bar. Hier ist es aber manchmal so das er im Stand knapp 5 Bar hat. Die Rumpfgruppe wurde gewechselt vom Lader, evtl. ist noch öl in der AGA, bzw. im Kat?


      Ladedruck zu Gering ->
      laut Analog Anzeige und Boardanzeige max. 1.7 -> also 0.7 Bar bei vollgas. Mir ist aufgefallen das dass N75:
      einmal an die Verdichterseite geht -> also LD
      einmal an das Wastegate
      und einmal nur ein loser Schlauch in den Luftfilterkasten, vor dem Luftfilter


      Zündaussetzer ->

      1. und 2. Gang ok, ab dem 3. Gang, je nach Tankstelle (super+) gibt es Komplette Zündaussetzer, sodass man fast in das Lenkrad beißt. halbgas geht noch, man merkt aber wie er die zündung und den Ladedruck hin und her regelt. Wenn ich "guten" sprit erwische dann gibt setzt er zum ersten mal bei ca. 6500 upm aus im 3. Gang und danach dann schon weit vorher und LD kommt nicht mehr über 1 Bar laut Anzeigen.

      so ich mache erstmal Pause und überleg was ich noch vergessen habe zu schreiben. Antworten sind definitv erwünscht :)

      Danke und Gruß
      vorher MTM A4 B5 04`rer lader 184 gemessene kw

      jetzt mit Garrett Umbau und endlich Leistung ;)

      Hallo,

      schau mal hier: (hier klicken) Dort findest du sicher vieles zum Audi.


                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                         

      PS. Der Link für zu externen Angeboten von eBay.

    • Hallo,
      das sind ja mal richtig viele Fehler!
      Möchte mich dazu aber kurz fassen. Denke du hast irgendwo ein Masseproblem! Entweder an der Batterie selbst, oder beim Motor, Kabelbaum usw. Hänge aber zur Sicherheit noch für ein paar Minuten die Batterie ab, vielleicht funktioniert dann alles elektrische wieder...
      Check das erst mal und dann sehen wir weiter.

      Gruss Rudi
      20V 5 Zylinder Turbo = Die Kraft, die über das Normale hinaus geht...!
    • danke schon einmal für die Antwort, Masseproblem hört sich schonmal nicht schlecht an, daran hatte ich garnicht gedacht. Ich hatte auch irgendwo von dem Phänomen gelesen, das der Deckel vom Steuergerät auf die elektronik drückt und dann auch solche fehler passieren können.

      Am Wochenende werde ich diese 2 Sachen schonmal kontrollieren. Heute morgen beim Umparken hatte ich kurz das Fernlich getestet, wo nur die Zündung an war und es ging trotzdem nur Verzögert an.

      Weiß jemand zufällig ob ich relativ einfach das Diagnosekabel (per Adapter) nach innen legen kann? Dann würde ich das verbauen und kann dann sehen, wann er den Fehler schreibt.

      Danke im vorraus, Gruß
      vorher MTM A4 B5 04`rer lader 184 gemessene kw

      jetzt mit Garrett Umbau und endlich Leistung ;)
    • So, melde mich mal wieder zurück, nach 1000 km fahrt am wochenende und neuen Reifen.

      Also N75 habe ich nachgemessen, hat 28 ohm also sollte das schonmal ok sein.

      Desweiteren habe ich eine Nacht lang die Batterie abgeklemmt gehabt und seit dem geht das Fernlicht garnicht mehr (Lichthupe aber funktioniert).

      Dann auf der freien Autobahn habe ich mit 1/2 bis 3/4 Gasstellung den 5. Gang getestet. Man merkt extrem wie er den Ladedruck zurück nimmt und 1.6 Bar (laut Boardanzeige) nicht überschreitet, mit dem Ladedruck bin ich ein paar Kilometer gefahren und Laut Tacho hat er 280 km/h relativ locker erreicht (Nadel ging nicht mehr weiter, Drehzahl schon) aber Vollgas habe ich mich einfach nicht getraut, da ich zu viel Angst hatte mit den harten Zündaussetzer irgendwas kaputt zu machen. Laut GPS waren es 276 km/h, dann musste ich immer weniger Gas geben, da die Autobahn bei dem Tempo relativ eng wurde.

      Gibt es denn bekannte Masse Probleme, an kritischen Stellen?

      Gruß David
      vorher MTM A4 B5 04`rer lader 184 gemessene kw

      jetzt mit Garrett Umbau und endlich Leistung ;)
    • Mahlzeit,
      würde das N75 noch nicht ganz ausschließen auch wenn es elektrisch in Ordnung zu sein scheint.
      Es wird ja nur elektrisch angesteuert aber es schaltet dann mechanisch.
      Hatte bei meinen AAN auch mal Zündaussetzer und es lag auch am N75. Elektrisch gesehen war es gut, aber mechanisch war es wohl hinüber. Gewechselt und alles war wieder gut.
      Hast du eine Möglichkeit den Fehlerspeicher mal auslesen zu lassen?

      Gruß
      Audi 100 S4 20V Quattro Bj.91 Modell 92 Limo Handschalter
      KTM SuperDuke 990 Bj.06
      KTM EXC-R 450 Bj.08
    • Upps, gerade gesehen, dass du den Speicher ja schon ausgelsen hast.
      Bei mir stand das auch drin. "Ladedruck nach max überschritten"
      Wie gesagt, es lag an der mechanischen Seite des N75, da das Ventil wohl hängen geblieben ist und somit den Fehler verursachte.

      Gruß
      Audi 100 S4 20V Quattro Bj.91 Modell 92 Limo Handschalter
      KTM SuperDuke 990 Bj.06
      KTM EXC-R 450 Bj.08
    • realmausi schrieb:


      Ladedruck zu Gering ->
      laut Analog Anzeige und Boardanzeige max. 1.7 -> also 0.7 Bar bei vollgas. Mir ist aufgefallen das dass N75:
      einmal an die Verdichterseite geht -> also LD
      einmal an das Wastegate
      und einmal nur ein loser Schlauch in den Luftfilterkasten, vor dem Luftfilter


      Hallo David,
      was meinst du denn mit: "und einmal nur ein loser Schlauch in den Luftfilterkasten, vor dem Luftfilter" ? Dieser sollte normalerweise in den Ansaugschlauch zwischen Turbolader und LMM gehen. So ist es jedenfalls bei meinem 3B. Die überschüssige "Steuerluft", welche nicht gebraucht wird um die Wastegate-Unterkammer mit LD zu versorgen, saugt er normalerweise wieder an ohne ein zweites mal vom LMM erfast zu werden. In deinem Fall scheint dies aber so zu sein. Das könnte die Ursache der LD-Probleme erklären! Er kann und wird sogar durch diesen Schlauch direkt Nebenluft ansaugen, besonders wenn ohne LD gefahren wird! Die Zündprobleme könnten somit auch damit zusammenhängen.
      Wie hoch ist der LD programiert?

      Gruss Rudi
      20V 5 Zylinder Turbo = Die Kraft, die über das Normale hinaus geht...!
    • Vielen Dank erst einmal für deine Antwort. Ladedruck sollte auf 1.7 Bar OB Programmiert sein. Meine Idee war ja wie gesagt, das der schlauch der auch bei meinem alten A4 Umbau in den Ansaugluftschlauch ging, so wie er jetzt „verbaut“ ist falsch ist.

      An welcher Stelle des Ansaugschlauches, kommt denn der Schlauch vom N75 normalerweise rein? Oder hat zufällig jemand ein frau "elsta" oder "edeka" Bild parat?

      Gruß
      vorher MTM A4 B5 04`rer lader 184 gemessene kw

      jetzt mit Garrett Umbau und endlich Leistung ;)