AAN zu wenig Ladedruck, Elektronik Probleme und Zündaussetzer

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen


    • Hallo David,
      bei meinem S2 geht der Anschluss vom N75 kurz vor dem Turbo (Ansaugseite) wieder in den Ansaugschlauch rein und zwar unten im gebogenen Teil des Schlauchs. Dieser sollte, wenn noch original, einen entsprechen Anschlusss haben (ist vielleicht mir einem Stopfen blind gemacht). An sonsten musst du halt improvisieren...
      Kontrolliere das erst mal und auch ob das N75 richtig angeschlossen ist.

      Gruss Rudi
      20V 5 Zylinder Turbo = Die Kraft, die über das Normale hinaus geht...!

      Hallo,

      schau mal hier: (hier klicken) Dort findest du sicher vieles zum Audi.


                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                         

      PS. Der Link für zu externen Angeboten von eBay.

    • So, wieder ein kleines Update:

      Heute Morgen hatte ich einen kleinen Test gestartet, nachdem ich nur kurz am Wochenende gefahren bin und keine Zeit hatte mich um das Sorgenkind zu kümmern. Ich habe den Stecker vom N75 abgezogen und bin dann auf die Arbeit gefahren, da ich gestern kein Parkplatz mehr für die Woche bekommen hatte. Als ich in die Tiefgarage kam war der sonst vorhandene Ölgeruch nicht vorhanden und daraufhin habe ich bei Standgas meine Hand vor dem Auspuff gehalten und siehe da, er qualmt kein bisschen mehr… auch wie gesagt kein Geruch nach verbranntem Öl, sondern nur die „FEINSTEN“ Abgase :-D.

      Zum Ladedruck:

      Digitalanzeige: 1,1 bar
      Analoganzeige 0,4 bar

      Unter Vollast, fährt sauber und dreht in jeden Gang ohne murren hoch ohne Aussetzer, nur halt ohne LD ;)


      Vielleicht klingeln jemanden die Ohren wenn er das liest…

      Werde mich, wenn ich es schaffe die Woche oder am Sonntag mal dran machen und den Unterdruckschlauch der vor dem Luftfilter geht, nähe Verdichter platzieren.

      Nur kurios finde ich das mit dem Öl, werde das heute Abend nochmal prüfen auf dem Heimweg!

      Gruß
      vorher MTM A4 B5 04`rer lader 184 gemessene kw

      jetzt mit Garrett Umbau und endlich Leistung ;)
    • Ist klar das er jetzt normal läuft, aber halt ohne Leistung.
      Er ist im Notlauf! Da macht der Wagen eigentlich 0,5Bar Ladedruck und fährt ein anderes Kennfeld, soweit ich weiß ein festes!
      Ich kann dir hier nur raten das N75 mal zu tauschen wie auch die anderen sagen.
      Mein letztes war elektronisch völlig ok, aber mechnisch total im Eimer, es war einfach immer offen, die Verstellung hat gar nicht mehr funktioniert.
      Bevor Du weiter Symptome beschreibst, solltest Du erstmal die angebotenen Fehlerquellen abarbeiten...
      Dazu mal die Kerzen rausdrehen! Wenn die am weißen Keramik auch nur den Ansatz eines Haarrißes haben sind sie im Eimer und müssen neu. Außerdem mal die Zündleiste tauschen wenn die Möglichkeit besteht. Oft sind die Spulen im Stand und Leerlauf völlig ok, erst unter Ladedruck und bei Leistungsabfrage fangen sie das "spinnen" an.
      Der AAN ist eigentlich ein sehr leicht zu checkender Motor, meist ist es eines der hier beschriebenen Teile...
    • Aktueller Stand

      So dann bring ich euch mal auf den Aktuellen Stand:

      am wochenende auf der Autobahn 0 Leistung nach ein paar mal 1/2 bis 3/4 gasstellung, N75 war ehh schon neu gekauft, dann dachte ich als erstes das es sich wohl entgültig in seine bestandteile zerlegt hat.

      Kurzer blick nach hinten bestätigte den verdacht, da kein qualm oder sonstiges ungewöhnliches aus der AGA kam.

      Dieses Wochenende wollte ich nun das n75 tauschen, Ansaugschlauch ab gewohnter griff zum Verdichter ob alles schön ist und dann das böse erwachen! ER IST FEST, lässt sich nicht mehr bewegen.... Kotz

      ok ändern kann ich das ganze nicht, so muss nun ein neuer her. Natürlich passiert so etwas auch immer am Jahresanfang mit den meisten Ausgaben, zusätzlich ist mein Sohnemann zur welt gekommen. Daher kommt jetzt aus Kostengründen bis zum Sommer ein k24 7200 Lader rein.

      Das würde natürlich den Ölverbrauch und dessen Verbrennung erklären...
      das ruckeln wird sicherlich auch verschwunden sein


      der RS2 Lader, wieviel ladedruck hat er denn Serie und mit wieviel wird er denn Optimiert gefahren?

      vielen dank schon einmal für die Antworten.

      Gruß Dave
      vorher MTM A4 B5 04`rer lader 184 gemessene kw

      jetzt mit Garrett Umbau und endlich Leistung ;)
    • realmausi schrieb:


      Dieses Wochenende wollte ich nun das n75 tauschen, Ansaugschlauch ab gewohnter griff zum Verdichter ob alles schön ist und dann das böse erwachen! ER IST FEST, lässt sich nicht mehr bewegen.... Kotz

      ...Daher kommt jetzt aus Kostengründen bis zum Sommer ein k24 7200 Lader rein.



      Hallo David,
      so wie ich das sehe hat sich der Turbo regelrecht tot gedreht und ist dann langsam aber sicher fest gegangen! Vermutlich war gleichzeitig auch die Abgastemperatur zu hoch.
      Durch das falsch angeschlossene N75 war wohl zuviel Ladedruck entwichen und somit konnte der programierte Wert nur schwer oder garnicht ereicht werden. Wahrscheinlich ist nicht nur der eine Schlauch (der, welcher lose in den Lufikasten geht) falsch, sondern es wurden auch die Anschlüsse vertauscht. Taktet das N75 verbrennt er Öl, taktet es nicht verbrennt er keins. Das klingt sehr verdächtig!
      Also bevor du einen neuen Turbo einbaust sollte alles noch einmal gründlich geprüft werden!

      Gruss Rudi
      20V 5 Zylinder Turbo = Die Kraft, die über das Normale hinaus geht...!
    • und wieder eine Aktualisierung...

      so am Wochenende habe ich den "neuen" Lader abgeholt, es ist ein K26/27 geworden. N75 liegt auch komplett neu zum einbau bereit, neben einer neuen Ladedruckanzeige sowie einer Abgastemperaturanzeige.

      Nächstes Wochenende wird dann alles eingebaut.

      Aber dann plötzlich gestern schon das nächste, bevor ich das letzte überhaupt reparieren konnte...

      Bremspedal tritt sich bis auf das Bodenblech, kein Gegendruck mehr vorhanden... von einer Nacht zur anderen OHNE damit gefahren zu sein.

      Er verzögert zwar noch aber halt ohne legliches Pedalgefühl und das dann fast am Ende...


      Jemand da schon eine Idee, als erstes würde ich jetzt prüfen, entlüften und neu befüllen.

      Das Auto ist mal eine RICHTIGE Herausforderung...

      Desweiteren ist nun das Fernlicht ohne Funktion, jedoch geht die Lichthupe und ich kann sie auch dauerhaft halten. Komischerweise funktioniert nun das Fenster wieder auf anhieb. außer das es immernoch selbstständig hoch geht, wenn man kurz antippt.

      dann freue ich mich schon mal auf ideen und Kommentare.

      Gruß Dave
      vorher MTM A4 B5 04`rer lader 184 gemessene kw

      jetzt mit Garrett Umbau und endlich Leistung ;)