TT Roadster - Batterie immer wieder platt :-(


    • TT Roadster - Batterie immer wieder platt :-(

      Hallo,

      ich habe einen TT Roadster, EZ 07/2006 seit 4 Jahren. Bisher nie Probleme gehabt... Als ich jedoch Mitte Januar aus meinem Weihnachtsurlaub wieder kam und nachmittags meinen Wagen aus der Garage holen wollte, sagte er keinen Mucks mehr.

      Mit dem Wagen meines Nachbarn überbrückt und er fuhr dann auch. Allerdings am nächsten Morgen dann schon nicht mehr. Werkstatt angerufen, überbrückt, zur Werkstatt hin - Aussage war: Batterie leer, ist ja schon 5 Jahre alt, da kann das schon mal sein. Also neue Batterie rein und dann müsste es funzen...

      Tat es auch, aber nur 2 Wochen. Da stand der Wagen dann mal 2 bis 3 Tage am Stück (normal wird er täglich bewegt) und es tat sich wieder nix. Wieder überbrückt und am nächsten Tag zur Werkstatt. Dort gelassen zum Durchmessen. Später kam ein Anruf, dass der Ruhepol (des Radios) wohl bei 1,5 Ampere liegt und das viel zu viel sei. Die freie Werkstatt hat bei Audi angerufen und da sagte man, ja, das kann schon sein, kann man nix machen, das Radio kostet im Austausch nur 246 Euro.

      Also Austauschradio klar gemacht und der Wagen fuhr wieder... für zwei Wochen, dann wieder das gleiche Spiel. Batterie platt, Auto platt.

      Keine Lust mehr auf Werkstatt gehabt - ein Kumpel von mir hat eine Elektrofirma und kennt sich sehr gut aus mit Elektrik - auch von Autos. Ich also hin, er hat alles mögliche nachgemessen. Wir hatten nen Schaltplan vom Radio und dort hat er alles mögliche geschaut, was dran hängt... Haben gemessen, teils lag es bei über 2 Ampere... haben alles zumacht und auf den Schlafmodus gewartet... da ging es immerhin bis auf 0,9 Ampere runter... auf einmal hörten wir ein Rauschen in den Türen von den Verstärkern... also bei den Verstärkerkabeln rumgepult, an, ab, an... Schlussendlich Verstärkerkabel mal abgeklemmt und mit angestelltem Radio aber ohne Ton, ohne Verstärker durch die Gegend.. funzte auch prima zwei Wochen lang. Alles gut.

      Ein Kumpel sicherheitshalber mit einem Fehlerauslesegerät da gewesen. Fehler ausgelesen, wurden einige gefunden, die wohl auch alle in Richtung Radio bzw. abgeklemmter Verstärker gingen. Fehler ausgelesen und gelöscht. Später am Abend war Elektro-Kumpel da und wir haben das Meßgerät - nachdem er den Verstärker wieder angeschlossen hat- über Nacht an den Wagen geklemmt - siehe da... am selben Abend auf 0,09 Ampere runter... am nächsten Morgen sogar auf 0,03 Ampere...

      Also alles fein auf einmal... warum auch immer... eigentlich alles wie vorher...

      Er fuhr dann auch 2 Wochen ohne Probleme durch die Gegend und letzte Woche Donnerstagabend aber... Batterie platt!! Durch Über brücken wieder in Gang gekriegt... Ich bin morgens offen zur Arbeit gefahren. Als er dann abends wieder fuhr - leuchtete im cockpit die Lampe das das Verdeck noch auf sei bzw. nicht richtig zu. Einmal gegen die Handverriegelung oben am Dach gehauen und Licht ging aus und auch die Fenster richtig zu. Eigentlich hab ich das Dach morgens richtig geschlossen, aber ich erinner mich, dass es ab und an mal gehackt hat mit dem letzten Stück, dass die Fenster nicht hochgefahren sind (hab dann einmal gegen gedongt und es ging wieder).

      Dachten daher, es hat irgendwas mit dem Dach vielleicht zu tun.

      Ab da fuhr der Wagen wieder normal... Bin am WE auch ne längere Strecke gefahren, also nicht nur Kurzstrecke.

      Nun sprang mein Wagen heut morgen wieder nicht an!! !Keine Ahnung warum... hab ihn gestern ganz normal und geschlossen gefahren und hingestellt und heut morgen wieder alles platt. Wieder überbrückt und zur Arbeit gefahren. Nachmittags mal getestet und er sprang an... und abends um halb sieben... ging wieder nix... nur mir überbrücken.

      Ich krieg die Krise... Hat jemand nen heißen Tipp? Mag ehrlich gesagt nicht mehr in die Werkstatt, wenn ich überlege, dass die da tagelang rumsuchen, wass da an Kosten zusammen kommt nur an Stundenlohn und das vielleicht nur wegen einer Kleinigkeit... Klar, ich fahr nen TT, also hab ich die Kohle.. hö hö hö ;) Schön wärs ;)

      Sorry, dass ich hier so viel geschrieben hab, aber vielleicht liest es sich ja jemand durch und hat nen Ratschlag, was es sein könnte, was man machen könnte...

      Danke für Eure Hilfe... eine hilflose Frau, die mittlerweile eine Batterie-Überbrückungsfirma aufmachen könnte, weil sie da mittlerweile so viel Übung drin hat ;)

      Hallo,

      schau mal hier: (hier klicken) Dort findest du sicher vieles zum Audi.


                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                         

      PS. Der Link für zu externen Angeboten von eBay.

    • was gift für ne batterie is,is tiefenentladung,grad auch so ständige ?!

      wenn eure reperatur so bis jetzt funktioniert hat & der ruhestrom auch im rahmen liegt,solltet ihr die batterie prüfen lassen,falls ihr das zwischenzeitlich noch nicht gemacht habt

      gut möglich,dass sie auch schon wieder am sack is ?!

      wie siehts eigentlich mit lima aus ?

      ladespannung gemessen ?

      leuchtet batteriesymbol im cockpit & erlischt diese,sobald motor läuft ?
      Audi & BMW ! Gut,dass wir verglichen haben !
    • Heiute waren wir nun zu dritt am Wagen zu Gange... mit Fehlerauslesegerät, Meßgerät usw.

      Gegen 17 Uhr, Sicherung Radio und Freisprecheinrichtung wieder reingesteckt. Batterie gemessen... 11,8 Volt. Also wieder alles im Urzustand.

      Fehlerauslesegerät angeschlossen, Fehler ausgelesen... unter anderem das (vorher war das noch nicht da): ZV Leitung unterbrochen. Was auch immer das bedeuten mag - meinen beiden Fachmänner-Kumpeln, sagte das in dem Moment nicht so viel. Es soll wohl die Leitung für die Zwischenfrequenz sein. Weiß jemand, wofür die ist? Bzw. sagt einem diese Fehlermeldung etwas?

      Wir haben dann im Kofferraum die Box rausgenommen und das Verstärkerkabel abgeklemmt. Da lief der Wagen ja neulich ohne Probleme... (jetzt die letzten Tage ja nur, weil wir die Radio-Sicherung raus hatten). Als ich ne halbe Stunde später den Wagen starten wollte, sprang er wieder nicht an. Evtl. weil eben vorher gute zwei Stunden, ja alles wieder angestöpselt und durch den unbekannten Fehler auch wieder Saft gezogen wurde??? Wir haben gemessen: 10,8 Volt. Dann überbrückt, hab den Wagen ne halbe Stunde laufen lassen und werde mal schauen bzw. hoffe, dass er morgen anspringt. Denke mal, wenn das ohne Probleme klappt, müsste es doch irgendwie am Verstärker liegen oder? Die ZF-Leitung - hat die evtl. was damit zu tun???

      Danke für weitere Tipps...
    • sorry,mit so details kenn ich mich net aus,scheiter schon fast an meinem 22jährigen audi :eek:

      will jetzt nix falsches sagen,aber hört sich schon fast ne reperatur wie bei audi selbst an,viele flitzen mit nem computer rum,stöpseln den am auto ein & werden auch net viel schlauer ?!

      bin mir grad net 100% sicher,mein aber irgendwo aufgeschnappt zu haben,dass es nen ausgang zum antennenverstärker sein könnt ?!

      was hast für radio,verstärker etc drin,original oder nachgerüstet ?

      habt ihr mal spassenshalber ladespannung der batterie gemessen ?

      könnt ihr auch fehler der batterie ausschliessen,z.b. zellenschluss ?

      wenn er wirklich irgendwo strom ziehen sollt,lässt der sich auch messen

      weiss nicht was mit onboarddiagnose möglich is,für mich wäre es zuverlässiger,es selbst zu machen
      Audi & BMW ! Gut,dass wir verglichen haben !
    • Ach shit.. lese gerad meinen letzten Beitrag nochmal und merke, dass ich mich entscheiden vertippt hate - nicht ZV Leitung sondern

      ZF-Leitung!!!!

      Also nix mit Zentralverriegelung oder so :.(

      Kann Dir Deine Fragen leider nicht so genau beantworten - bin ne Frau ;:-( Aber wir haben am Sonntag zu viert am Auto alles mögliche gemessen, gemacht und getan. Und nun - wo der Verstärker abgestöpselt ist - fährt mein Wagen ohne Probleme...

      Also hab ich nun nen Verstärker geordert, der hoffentlich nächste Woche da ist und läuft mein kleiner hoffentlich wieder... oder es ist doch was anderes ;(