[Typ 89] Coupe: Ausstellfenstereinbau

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen


    • [Typ 89] Coupe: Ausstellfenstereinbau

      moin männers

      ich hab hier mal alle infos und teile zusammengeschrieben die man für den einbau von elektrischen ausstellfenstern im coupe typ89 benötigt!


      Teileliste:


      -2 Dichtungen (li+re) die rundum auf den Blechfalz des Seitenscheibenausschnitts gesteckt werden

      -2 Dichtungen (li+re) die aufs Seitenteil geklebt werden

      Teilenummer links:895 847 131
      Teilenummer rechts:895 947 132

      -6 Blindnietmuttern (3 pro Seite) die in das jeweilige Seitenblech genietet werden müssen

      -2 Ausstellfenster

      -2 Motorhalter

      -2 E-Motoren


      Ausbau der alten Seitenscheiben:

      Man baut zuerst die beiden hinteren "Tür"-Verkleidungen raus, dazu muss die Rücksitzbank herausgebaut werden (2 Kreuzschlitzschrauben unten) und die beiden schmalen Lederstreifen welche links und rechts der Rücksitzbank sitzen!Für die beiden Lederstreifen muss man die Rücksitzbank umklappen und mit einem 17er Ringschlüssel die Kontermutter lösen welche den Bolzen -der in die Rücksitzbank einrastet- arretiert!Dieser Bolzen kann dann mit einem Inbusschlüssel herausgedreht werden und somit ist der Lederstreifen nach vorne wegziehbar und es offenbaren sich darunter 2 Kreuzschlitzschrauben welche die "Tür"-Verkleidung befestigen!
      Nun ist die "Tür"-Verkleidung nur noch ganz unten im Fussraum mit einer Kreuzschlitzschraube und am Einstieg unter der B-Säulenverkleidung mit ebenfalls einer Kreuzschlitzschraube befestigt, wenn man beide entfernt hat, kann man die "Tür"-Verkleidung nach oben rausziehen!Vorsicht ist hierbei bei der schwarzen C-Säulenverkleidung geboten da man diese leicht zerstört beim "Tür"-Verkleidung nach oben ziehen!

      Im Anschluss daran entfernt man die beige B-Säulenverkleidung im Innenraum welche unten mit 2 Kreuzschlitzschrauben befestigt ist und danach nach unten abgezogen werden kann!

      Nun werden die schwarzen Verkleidungen im Kofferraum(in denen die Hochtöner integriert sind und die Hutablage reingeschoben wird!) rausgebaut, indem man die hinteren Gurte am Chassis unter der Rücksitzbank losschraubt (SchlüsselWeite 17) und oben an der schwarzen Verkleidung vorsichtig die Gurtführung heraushebelt (mit nem kleinen Schlitzschraubendreher z.b.)!Unter dieser Gurtführung kommt eine ziemlich mies versteckte Kreuzschlitzschraube zum Vorschein welche die schwarze Verkleidung befestigt (1/4" Ratsche mit Kreuzschlitzbit, anders kommt man da nicht hinein!)! Nachdem kann man vorsichtig die schwarze Verkleidung entfernen (Richtung Kofferraum abziehen!)

      Das gleiche geschieht mit der beigen C-Säulenverkleidung, bei ihr muss man aufpassen, da diese tricky befestigt ist, und zwar:Als erstes baut man den "Angst"-Griff raus, wenn man ihn nach unten klappt kommen 2 Plastikkappen zum Vorschein unter welchen dann wiederum 2 Kreuzschlitzschrauben sitzen, beide herausgedreht, lassen sich die griffe nach oben wegziehen!Nun sitzt im Kofferraum ziemlich schwer ersichtlich eine Kreuzschlitzschraube unter der C-Säulenverkleidung welche auch entfernt wird (Vorsicht:Die Plastiknasen brechen leicht und gerne ab!), jetzt kann man die C-Säulenverkleidung entfernen indem man mit einem grossen Schlitzschraubendreher unter die Verkleidung fährt und in der Nähe der Clips die Verkleidung weghebelt (ist nur leicht geclipst)!!


      so müsste das ganze jetzt aussehen:



      Wenn man jetzt noch nicht allzuviel kaputtgemacht hat und immernoch Lust auf die Ausstellfenster hat ;) kann man jetzt die Seitenscheibe entfernen, wie folgt:

      Unter der Türdichtung an der schwarzen B-Säulenaussenverkleidung befinden sich 4 Nieten welche aufgebohrt werden müssen sollte so aussehen:



      Unter der dann nach vorne abgezogenen B-Säulenaussenverkleidung befinden sich 2 Inbusschrauben (bei älteren Typ89 Coupes sind das Sechskantschrauben) womit die Seitenscheiben befestigt sind, diese gelöst, ist die Seitenscheibe nur noch mit einer 10er Mutter hinten im inneraum befestigt, siehe das nächste Bild:



      So, jetzt lässt sich die Seitenscheibe nach aussen aus der Dichtung rausziehen, die Dichtung kann erst danach entfernt werden (einfach abziehen)

      Nachdem man die Dichtflächen gesäubert hat sollte das ganze von aussen so aussehen:



      Einbau der Ausstellfenster

      Sauberkeit ist hierbei sehr wichtig, ich habe die Dichtflächen zusätzlich noch entfettet, damit die Dichtungen hinterher auch dicht sind....

      Womit wir auch schon bei den Ausstellfensterdichtungen wären, welche nun an der Reihe sind:

      Man klebt zuerst die Dichtung aufs Seitenteil (1) auf und steckt im Anschluss daran die grosse Dichtung rundum auf den Blechfalz (2), wichtig ist hierbei das man sauber arbeitet und nicht pfuscht, sonst wird das Coupe hinterher zum Aquarium und das will ja keiner...
      Nachdem die Dichtung im Inneraum genauso wie die Seitenscheibe mit einer 10er Mutter befestigt wurde, kann man auch schon das Ausstellfenster hinhalten und mit den beiden Inbusschrauben befestigen (3) ! Wichtig hierbei das das Fenster mittig sitzt, oben, unten und hinten sollte ein gleichmässig gerader Spalt zu sehen sein!

      Schritt 1:



      Schritt 2:



      Schritt 3:





      Dies geschehen, kann man wieder mit dem Zusammenbau im Innenraum anfangen!


      Soll heissen das wir den Motorhalter zuerst mittels Blindnieten am Seitenteil festschrauben

      Hier ein bild der Blindnietmutternzange und der Blindnietmuttern:



      Das Problem bei den Blindnietmuttern ist, das man eigentlich nur für eine Mutter richtig Platz hat um mit der Zange hinzukommen (scheinbar hatte Audi damals eine Spezialzange, die man nirgendwo auftreibt!!)ich habe es dennoch geschafft 2 Blindnietmuttern pro Seite unterzubringen und entschied mich im Anschluss die eine Schraube mit einer Mutter von hinten zu befestigen, dafür braucht man aber ein Ruhiges händchen und einen langen Magneten, da man mit der Hand nicht hinkommt!

      Nun sollte der Motorhalter befestigt sein und so aussehen:



      Wichtig hierbei das der Motorhalter nicht zu weit oben befestigt ist, da sonst später beim Ausfahren der Fenster der Motor an der schwarzen Kunststoffverkleidung schleift!!

      Der nächste Schritt ist das einsetzen des Motors (3x Schrauben mit ner 7er Schlüsselweite), und das Aufsetzen der Kugelkopfpfanne auf den Motor!
      Wichtig hierbei ist, das der Bolzen mit Kugelkopfpfanne jetzt schon durch das Loch die schwarze Verkleidung geführt wird, und dann erst auf dem Motor befestigt wird!!

      Nachdem das Fenster jetzt einigermassen drin sein sollte, kann nun die Feineinstellung vorgenommen werden, indem man einfach die weisse Kugelkopffanne auf dem Gewinde dreht und dabei das Gewinde von vorne mit einem Kreuzschlitzschraubendreher festhält!
      Das ganze wird probiert und probiert bis die Einstellung passt und das Fenster von aussen sauber abschliesst und 100% wasserdicht ist!

      Jetzt noch die B-Säulenaussenverkleidungen aufgesetzt und dementsprechend vernietet, das sollte so aussehen:



      Jetzt noch die Türdichtung wieder passend reingesteckt und das ganze sollte passen:




      so, und nun kann alles wieder rückwärts zusammengebaut werden!
      Tipp:Den Kabelbaum verlegen bevor man Rücksitzbank und Türverkleidungen montiert, da man so wesentlich leichter arbeiten kann!

      Ich bin der Ansicht das sich das Nachrüsten der Ausstellfenster lohnt und sie einfach schön anzusehen sind, ich hoffe mit meiner kleinen Anleitung helfen zu können und wünsche den Nachrüstern viel Spass bei der Arbeit, Jungs, es lohnt sich!! :D :D




      gruss wolfi20v

      Hallo,

      schau mal hier: (hier klicken) Dort findest du sicher vieles zum Audi.


                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                         

      PS. Der Link für zu externen Angeboten von eBay.