Es regt mich auf.

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen


    • Es regt mich auf.

      Ich wohne in einem Mehrfamilienhaus und jedes Mal wenn ich Papiermüll entsorgen will, sind die Tonnen so voll, dass nicht mal mehr der Deckel zu geht.
      Teilweise scheinen die ihre Kartons auch nicht mal klein zu machen. Es gibt auf jeden Fall ein paar Spezialisten, die fast täglich Pakete bekommen und entsprechend die Tonnen blockieren.
      Kann man sich da nicht irgendwie gegen wehren? Ich zahle in meinen Nebenkosten genau den selben Anteil wie die aber habe vielleicht nur 10% von deren Papiermüll.

      Jedes Mal darf ich mich durch die Papiermassen kämpfen und alles klein machen, damit mein Kram auch noch rein geht... ||

      Hallo,

      schau mal hier: (hier klicken) Dort findest du sicher vieles zum Audi.


                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                         

      PS. Der Link für zu externen Angeboten von eBay.

    • Ich denke nicht, dass du mit der Rechnung weit kommen wirst. Vielleicht benutzt du ja im Vergleich viel weniger die (Papier)Mülltonnen, aber hast dafür einen größeren Bio Müll?
      Auch der Wasserverbrauch könnte unterschiedlich sein? Das wird ja auch in jedem Haus anders berechnet. Bei uns wird jedenfalls nur Strom und Heizung individuell abgelesen. Der Rest wird aufgeteilt. Weiß nicht, wie das bei euch ist?

      Laut: hausverwalterscout.de/Magazin-regeln-muellentsorgung regelt der Vermieter die Größe und Art der Mülltonnen. Das heißt, wenn bei euch einfach viel Papiermüll aufkommt, dann müsste vielleicht eine größere Tonne her? Dann werden die Nachbarn schon drüber nachdenken - schließlich müssten sie dann auch mehr bezahlen. Vielleicht reicht das als "Drohung"? Müsste man einfach mal ansprechen.