Eure Meinung ist gefragt

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen


    • Eure Meinung ist gefragt

      Hey, ich nochmal!
      Unsere Tochter wird nächstes Jahr 18 und wünscht sich nichts sehnlicher als ein Auto.. Findet ihr, dass das heute noch ein "Muss" ist, mit 18 ein Auto zu bekommen? Sie sagt, dass fast alle in ihrer Klasse eins haben oder bekommen. Ich weiß auch, sie ist verantwortungsvoll und könnte vielleicht auch eins gebrauchen, aber bezahlen kann sie es eben nicht... Und ich will auch nicht dass wir alles bezahlen.

      Wie ist das bei euch? Wie regelt ihr das?

      Hallo,

      schau mal hier: (hier klicken) Dort findest du sicher vieles zum Audi.


                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                         

      PS. Der Link für zu externen Angeboten von eBay.

    • Haja, das ist schon ein großer Druck auf den Kids. Wenn alle ein Auto, Markenpulli, das neuste Handy etc bekommen, dann fällt man ungern aus der Reihe.
      Wiederum müsst ihr auch abwägen, ob sie das wirklich noch braucht. Ich nehme mal an, die Pläne für die Zeit nach dem Abi stehen schon fest. Gerade als Studentin wird es ihr zunehmend schwer fallen die Kosten selbst zu deckeln. Als Azubi ist das schon wieder was anderes, man bekommt ja mittlerweile fast überall Mindestlohn oder ab 2020 jedenfalls diesen Azubimindestlohn.
      Ich glaube, das größte Problem ist nämlich nicht die Anschaffung eines guten Autos. Wenn man beispielsweise bei www.instamotion.com schaut, dann bekommt man gute Jahreswagen, gute Gebrauchte bereits für nen schmalen Taler. Das größere Problem ist der Unterhalt. Als Fahranfänger steigt sie mit mindestens 150 Prozent für die Versicherung ein. Je nach Auto kostet die Vollkasko auch richtig viel. Mal ganz davon abgesehen, dass sie das Benzingeld ja auch noch berappen muss.

      Vielleicht lässt du sie ja eine monatliche Kostenrechnung aufstellen. Dann versteht sie auch, was es heißt ein eigenes Auto zu haben? Gibt ja auch noch andere Wege: faz.net/aktuell/finanzen/meine…igenes-auto-12814799.html