Kolben geschmolzen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen


      Hallo,

      schau mal hier: (hier klicken) Dort findest du sicher vieles zum Audi.


                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                         

      PS. Der Link für zu externen Angeboten von eBay.

    • Oder Kühlwasser mitverbrannt.....hatte ich schon mal bei einem BMW E30 M3 eines Kumpels.....dieser hatte immer leichten Kühlwasserverlust bemängelt ohne äusserliche Ursache...ganz klar, Kopfdichtung hinüber.....da der Wasserverlust dennoch sehr gering war schob er die anstehende Reparatur um Wochen hinaus bis es die Dichtung auf der AB dann voll zerlegt hat....weiter nicht schlimm gewesen, zu mir in die Garage geschleppt, Kopf runter, und was da zu vorschein kam war schon ganz krass,...an dem Zylinder wo das Wasser durchkam war der Kolben wie auch der Zylinderkopf wie mit nen Schneidbrenner bearbeitet,...am Kopf ragten sogar die Ventilsitzringe zwei/drei mm raus soviel Materieal war schon abgetragen und alles metallisch blank.........da sieht man erst was verbrennendes Wasser auf die Dauer anrichten kann

      eine defekte Einspritzdüse kann so was verursachen.....
      falsche Zündkerzen...........
    • 2x2 schrieb:

      Oder Kühlwasser mitverbrannt.....hatte ich schon mal bei einem BMW E30 M3 eines Kumpels.....dieser hatte immer leichten Kühlwasserverlust bemängelt ohne äusserliche Ursache...ganz klar, Kopfdichtung hinüber.....da der Wasserverlust dennoch sehr gering war schob er die anstehende Reparatur um Wochen hinaus bis es die Dichtung auf der AB dann voll zerlegt hat....weiter nicht schlimm gewesen, zu mir in die Garage geschleppt, Kopf runter, und was da zu vorschein kam war schon ganz krass,...an dem Zylinder wo das Wasser durchkam war der Kolben wie auch der Zylinderkopf wie mit nen Schneidbrenner bearbeitet,...am Kopf ragten sogar die Ventilsitzringe zwei/drei mm raus soviel Materieal war schon abgetragen und alles metallisch blank.........da sieht man erst was verbrennendes Wasser auf die Dauer anrichten kann

      eine defekte Einspritzdüse kann so was verursachen.....
      falsche Zündkerzen...........


      also ich glaube kaum das das wasser schuld ist denn wasser verbrennt ja nicht ich würde sagen bei deinem kumpel war es auch eher ne magere verbrennung oder anhaltende klopfende verbrennung

      denn wenn wasser verbrennen würde würde das bedeuten das sich das wasserstofatom einfach so vom anderen atom getrennt hätte und das ist dursch reine wärme unmöglich
      Gruß Manuel

      Homepage Email kinnenma@pt.lu
      Hako über 2 jahre und ich warte immer noch auf meine 1000€
    • eine magere Verbrennung kann aber nie im Leben so viel material vom Zylinderkopf abtragen das wie in diesem Fall die Ventilsitzringe fast nur noch von den Ventilen gehalten wurden......zudem dieser Zylinder komplett metallisch blank war ohne jegliche Ruß oder sonst was Ablagerungen..............was soll der Quax mit den Atomen nun wieder, bist du Physiker??
    • Für physik hatte ich nie zeit aber wasser verbrennt definitiv nicht

      aber bei einer klopfenden verbrennung bedingt durch abmagerung oder falscher zündzeitpunkt ,zündkertzen ,schlechter kraftstoff kann so etwas schon geschehen

      bei mir waren die kolben geschmolzen beim Uri mit WR motor ,einfach so ohne vorwarnung oder jegliche geräuche im vorfeld
      Gruß Manuel

      Homepage Email kinnenma@pt.lu
      Hako über 2 jahre und ich warte immer noch auf meine 1000€
    • audiv82 schrieb:

      ja aber das wasser hat reinigende wirkung auf die dauer!


      Genau da sitzt der Hase im Pfeffer,...der ist ja zig Wochen mit der Wasserspülung tausende KM rumgefahren........ist auch öffters zu beobachten wenn sich Wasser den Weg durch die Zylinderkopfdichtung in den Brennraum sucht ist an dieser Stelle in der Dichtfläche des Kopfes ein "Einbrand" zu bemerken...der kommt auch ned von ungefähr
    • Genau da sitzt der Hase im Pfeffer,...der ist ja zig Wochen mit der Wasserspülung tausende KM rumgefahren........ist auch öffters zu beobachten wenn sich Wasser den Weg durch die Zylinderkopfdichtung in den Brennraum sucht ist an dieser Stelle in der Dichtfläche des Kopfes ein "Einbrand" zu bemerken...der kommt auch ned von ungefähr


      der einbrand komt daher das das wasser wohl bein ansaugtakt in den zyllinder gelangt aber bei der explosion entstehen ja 800° warme und 35 bar hohe gase die wieder dursch die öffnung hindurschgepresst werden ,und an der stelle ist dann die besagte brennspur

      deshalb hast du ja auch im ausgleichbehälter aufsteigende blasen wenn die dichtung am wasserkanal gerissen ist

      und da dann an der stelle wo die heißen gase in den kühlkreislauf kommen kein wasser sondern heiße luft ist erhitzt sich die fläche extrem und es kann zum schmeltzvorgang kommen

      oder sehe ich das falsch :?:
      Gruß Manuel

      Homepage Email kinnenma@pt.lu
      Hako über 2 jahre und ich warte immer noch auf meine 1000€