Hab es geschaft!Audi S6 automatic auf handschaltung umgebaut

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen


    • Hab es geschaft!Audi S6 automatic auf handschaltung umgebaut

      Nach einigen tagen und nachten,mit viel arbeit und wunden auf den handen,hab ich es endlich geschaft meinen Audi S6 (C4) 2,2l. turbo 20V AAN b.j. 1995. der original eine autmatic getriebe hatte auf handschaltung zu umbauen,genauer eine 6-gang getriebe.
      Also das ist doch ein unterschied :lol: ,man merkt es deutlich wieviel der handschalter jezt besser geht als die automatic getriebe mit selber leistung,der wagen ist einfach viel agiler auf der strasse!
      Also was ich alles verbaut habe:
      -6-gang getriebe (DSY) aus einen '98 audi S4 (B5) V6 biturbo,
      -einmassenschwungrad aus einen audi coupe sauger 20V (NM)
      -sportkupplung mitnehmerscheibe (organisch) audi S2 (3B) Sachs Race,
      -audi S2 (3B) verstarkte sport druckplatte Sachs Race,
      -kardanwelle aus einen audi S4 (C4) hanschaltung (5gang)
      -schaltkonsole mit gestangen audi S4 (C4)
      -vordere antriebswellen audi S4 (C4),naturlich handschalter...
      hab sehr viel bilder von meinen umbau,wen es jemanden interesiert :P

      Hallo,

      schau mal hier: (hier klicken) Dort findest du sicher vieles zum Audi.


                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                         

      PS. Der Link für zu externen Angeboten von eBay.

    • Krasse Sache! Du bist echt der Erste, von dem ich höre, dass er sowas durchgezogen hat. Wie sieht denn das mit den Befestigungen vom Getriebe aus? Ist der Getriebetunnel vom Automatikgetriebe nicht viel breiter als der von deinem neuen Schaltgetriebe?

      Und was gab es sonst für Schwierigkeiten bei dem Umbau?
    • Ach ja hab vergessen,wegen der achsubersetzung hab ich das hintere differential von audi 200 20v (AAT) genomen,also 4,111
      Ich glaube,bin jezt nicht 100% sicher (muste dafur noch einen normalen schalt C4 haben damit ich das genau weis),das die beifahrer (tunel) seite etwas breiter ist,also an anfang des tunels unten,die fahrer seite ist normal,da hab ich innen ohne probleme die pedalen (kuplung/bremse) eingebaut,die gas pedale bleibt gleich!
      Und beim umbau hate ich einen problem,nahmlich die karoserie schalt konzole/boden (unter der schaltkonsole) ist beim automatik getriebe anders als beim schalter.Der schalter hat einen grosseren loch (wegen den zwei schaltgestangen die aus inenraum nach ausen zur getriebe gehen,und die automatik getriebe nur einen kleinen loch durch das der schalt seil geht.
      Also muste ich (zum gluck) die originale punkt schweisnate durchbohren,den schaltboden an tunel entfernen (der ist noch dazu abgedichtet/verklebt) und dan hab ich mir einen schaltboden von einen hanschalter besorgt und den an den tunel eingebaut,past alles prima :zwinker:
    • Falcon99 schrieb:

      Krasse Sache! Du bist echt der Erste, von dem ich höre, dass er sowas durchgezogen hat. Wie sieht denn das mit den Befestigungen vom Getriebe aus? Ist der Getriebetunnel vom Automatikgetriebe nicht viel breiter als der von deinem neuen Schaltgetriebe?

      Und was gab es sonst für Schwierigkeiten bei dem Umbau?


      Die befestigung fur die getriebe war ganz einfach,hab mir nur die getriebe halter von einen S4/S6 (C4) handschalter besorgt,die passen zu den neueren DSY getriebe ohne probleme wie auch an den getriebe halter an den audi
    • Und hier der umbau wegen der automatik schaltung konsole:

      [Blockierte Grafik: http://mitglied.lycos.de/marioavanti/konzola.JPG]
      [Blockierte Grafik: http://mitglied.lycos.de/marioavanti/konzola2.JPG]
      [Blockierte Grafik: http://mitglied.lycos.de/marioavanti/konzola3.JPG]
      [Blockierte Grafik: http://mitglied.lycos.de/marioavanti/konzola4.JPG]
      [Blockierte Grafik: http://mitglied.lycos.de/marioavanti/konzola5.JPG]
      [Blockierte Grafik: http://mitglied.lycos.de/marioavanti/konzola6.JPG]
      [Blockierte Grafik: http://mitglied.lycos.de/marioavanti/konzola7.JPG]
      [Blockierte Grafik: http://mitglied.lycos.de/marioavanti/konzola8.JPG]
      [Blockierte Grafik: http://mitglied.lycos.de/marioavanti/konzola9.JPG]

      Hab die originalen punkt schweisnatte durchgebort und dan die handschaltung unterkonzole eingesezt,es past alles ohne probleme.Damit ich jezt die nicht schweise,hab ich mich entschieden das mit der windschuztscheiben kleber verkleben,der extrem klebt und noch dazu sehr gut abdichtet und durch die durchgeborte locher noch dazu mit schrauben festgezogen hab,also extrem stabil,obwol da keine grosse krafte sind,aber so ist es besser :zwinker:
      Dan habe ich es grundiert und an ende mit unterbodenschuzt unten und oben versiegelt
    • Hallo.
      Da werden Erinnerungen wach.
      Ich hab vor ca 15 Jahren genau den gleichen Umbau gemacht.
      Nur an einem Typ 43.Die Probleme ähneln sich doch sehr :?
      Aufnahme Schaltung anders.Getriebetunnel zu breit,sodaß die Pedale nicht passten.Selbst die Kurbelwelle war anders(Aufnahme Nadellager) wenn ich mich recht erinnern kann.
      Ohne Spenderfahrzeug fast unmöglich.Und auf die Hilfe vieler freundlicher Schrauber aus dem Netz konnte man ja noch nicht bauen.
      MfG
      Buco
      S4 Limo 2,2 Autoform
      A2 1,4
    • Boah Respekt, das ist echt krass!!!

      Finde ich lustig, dass du den Teppich einfach drin gelassen hast, und nur ein bißchen aufgeschnitten! Hätte gedacht, man müsste den auf jeden Fall rausbauen.

      Gibt es bei euch sowas wie TÜV oder geht das auch so?
    • Ne,wir haben keinen TUV,nur eine normale inspektion die aber noch nicht so streng ist wie bei euch.Aber mit so enen umbau durfte man ja in Deutschland keine probleme haben,oder!?Es sind ja alle originale audi teile eingebaut,und fast alles neu,und ich habe sehr geachtet das alles tip-top ist.
      Wieviel mich das ganze gekostet hat,na ja,weis ich jezt nicht genau,hatte ja auch viele teile bei mir von fruher,aber in endeffekt uber 2000 euro sicher.
      Z.b. kompleter neuer sport kupplung set von Sachs Race,neue kuplungs geber fur den kupplungspedal,und der an die getriebe kommt,ausrucklager,neues getriebe und hinterachsediff. ol,dafur auch neue siemeringe an den h. diff. und noch viele sachen ...
      Z.b. die kupplungs pedale mit bremspedale,antriebswellen vorne,kardanwelle,schaltkonsole mit gestangen und der karoserie blech der drunter kommt,getriebe halter,fast neues schwungrad hab ich aus einen anderen audi ubernomen usw.
      Na ja,einige wurden sagen verkauf den lieber und kauf dir einen mit schalt getriebe,aber hier bei uns in Kroatien gibt es nicht viele S6 (C4) mit schalt getriebe und noch dazu mit den 2,2l. turbo motor,und ich mag diesen wagen sehr,und der bei mir S6 war nicht teuer (dazu erste hand) und sehr gut erhalten,was man nicht immer finden kan,und hat ne sehr gute austatung,tja. leider war es ein automatik,aber hatte schon einen plan,kauf den und baue den einen tag um,was ich auch gemacht habe