Beratung Audi A3 1.8T

Diskutiere Beratung Audi A3 1.8T im Audi Kaufberatungen Forum im Bereich Allgemeines Forum; Hallo zusammen, ich wollte mir im nächsten Monat ein Auto zulegen und es sollte ein Audi A3 1.8T werden. Leider bin ich noch in der...

Lucky_Luke_90

Beiträge
1
Punkte Reaktionen
0
Hallo zusammen,



ich wollte mir im nächsten Monat ein Auto zulegen und es sollte ein Audi A3 1.8T werden.

Leider bin ich noch in der Ausbildung und habe nur ein bestimmtes Budget zur Verfügung. Jetzt habe ich ein Autos gefunden und bräuchte nen bisschen Beratung, ob es sich noch Lohnt mit dem Km-Stand,etc.

Hier das Auto:

Audi A3 1.8T

KM: 149.900km

Leistung: 132kw (179PS)

3Türer

EZ: 03/2000

HU/AU: 03/2011

schwarz metallic

volles s-line paket, helles leder, bose sound, winterreifen und

sommerreifen, getönte scheiben, Gewindefahrwerk (F&K),

Sitzheizung, ABS, ESP, ZV


Preis: 4750EUR


http://suchen.mobile.de/fahrzeuge/s...rt=NO_EXPORT&customerIdsAsString=&tabNumber=3

http://www.autoscout24.de/Details.aspx?id=bhc1mbo4krn3


Meine Fragen wären jetzt:

1) Lohnt es sich noch so ein Auto mit dem KM_Stand noch zuzulegen? (oder sehr anfällig, etc.)

2) Wäre der Preis fair?


Ich danke schonmal im vorraus



Gruß Lukas
 

gaudi85

Beiträge
1.638
Punkte Reaktionen
0
Hi, hab genau das gleiche auto. Km stand beim kauf war sogar ziemlich der gleiche^^.

Ich bin top zufrieden damit, geringe unterhaltskosten (steuer, versicherung, sprit). fahr ihn im schnitt mit ca 8 liter super.

Kaputt war auf 60tkm bis jetzt eigentlich nur ein geplatzter Bremssattel, alles andere nur verschleiss.

Und das auto macht richtig spass^^.

Der Preis is meiner meinung nach mehr als ok, wenn der wagen in dem zustand ist wie beschrieben.


schau ihn dir einfach mal und dann sag nochmal bescheid.
 
chris_te

chris_te

Beiträge
458
Punkte Reaktionen
0
Ist ja noch das alte Modell. Gab es 2000 nicht noch das Facelift? Oder war der erst 2001 dran...
 

gelöscht16

Moin,

das große Facelift gab es erst zu Beginn des MJ 2001.

Das Auto ist so sicher kein schlechtes - fraglich nur, warum es unter Listenpreis angeboten wird?! Also hilft nur anschauen...
 

Achmet

Beiträge
75
Punkte Reaktionen
0
Wenn ich schon wieder lese "volles S-Line Packet", würde ich das Auto gleich wieder von meiner Liste streichen. Für dieses Baujahr gab es überhaupt kein S-Line Packet zu bestellen.
Ansonsten macht die Beschreibung auch nicht unbedoingt den besten Eindruck.
 
Guido F.

Guido F.

Beiträge
871
Punkte Reaktionen
0
Da war was faul:

Dieses Inserat wurde vorsorglich gelöscht, weil es nicht alle Sicherheitskriterien erfüllt. Lesen Sie vor Kontaktaufnahme mit dem Anbieter unbedingt unsere Sicherheitshinweise.

G
 
Guido F.

Guido F.

Beiträge
871
Punkte Reaktionen
0
Bevor ich nochmals ein Thema "Beratung Audi 1.8T" aufmache probiere ich es mit dem gebrauchten Fred hier.

Eine Familienangehörige möchte eine Auto kaufen, am liebsten einen Audi A3 1.8T evtl. auch A4 1.8T. Da der Kaufpreis deutlich unter 5.000,- sein sollte, kommen haupts. nur ältere Karren mit viel km oder / und Schäden und Mängeln in Frage. Das ist aber kein Problem, die Rep.-Kosten kann man ja einigermaßen kalkulieren.

Aber was mich vorher interessieren würde - gibt es bei den verschiedenen Baujahren und Ausführungen der A3 8L und A4 B5 Modelle bestimmte 1.8T Motoren (-Kennbuchstaben) und / oder Schaltgetriebe(-kennbuchstaben) die man meiden sollte ?

Gruss


G
 

Resident

Hi, die quer verbauten 1,8T sind eigentlich immer kerngesund, vor dem Facelift war es der AGU mit 150PS. Unterschiede gibt es eigentlich nur wenige. Der AGU hat noch keinen Ladedrucksensor, die folgenden MKB schon. Dafür hat der AGU den starken Kurbeltrieb mit den gleichen Pleueln wie der S3.
Alle folgenden Motoren sind im Grunde nur modellgepflegte Versionen, mit höheren Schadstoffklassen und infolge dessen teilweise mit Sekundärlufteinblasung.
Ab dem Facelift gabs einige Änderungen, mit E-Gas, leicht geändertem Turbolader und einem leichteren Kurbeltrieb (schlankere Pleuel, vom 1,8er Sauger), das sind dann AUM, AJQ, APP,ARY AUQ .
Aber bei dem gesteckten Preisziel kommt ohnehin nur der AGU in Frage.

Reparaturen sind am A3 sehr preiswert durchzuführen, die Bodengruppe stammt ja vom Golf 4 und dessen Derivaten.
 
Guido F.

Guido F.

Beiträge
871
Punkte Reaktionen
0
Danke, Resident, das hilft mir schon mal weiter.

Habe leider kaum modell- und motorenspezifische Erfahrungen bez. A3 & Klone und den 1.8T Motoren. Als die 1.8T rauskamen haben viele gedacht, dass die Dinger sicherlich schnell verrecken. Falsch gedacht. Gut konstruiert (da war Mayers Roland seinerzeit mit beteiligt)

Zurück zu A3 8L 1.8T - mit Kupplung und / oder Getriebe (wie in manchen 4er Gölfen) gibts da keine Probleme, oder ? Und wie siehts bei den A3 mit selbstzuschaltendem Heckantrieb (fälschlicherweise quattro genannt) aus ?

Apropos Getriebe - 6-Gang gab es wohl nur bei den 1.8T ab Modell 2000 (?) und nur bei den Foa-Mousch'n Modellen, oder ?

Danke nochmals,

G.
 

Resident

Hi, also 6-Gang gabs nicht für den Frontantrieb, das ist richtig. Braucht man aber auch nicht wirklich, da das Drehmoment über einen sehr weiten Bereich anliegt, ist ja kein TDi.
Das 6-Gang gabs glaube ich, ab dem kleinen Facelift 99/2000, erkennbar an den neuen Türgriffen, aber den alten Scheinwerfern/ Rücklichtern.

Der 4 Motion macht gelegentlich mit defekten Haldexpumpen von sich reden, der Austausch ist nicht so sehr billig. Ansonsten hat die Haldex noch den Nachteil, daß die Wartung wesentlich aufwendiger ist, denn das Öl und der Filter müssen regelmäßig getauscht werden, und wenn ich mich recht erinnere braucht man dafür teils Spezialwerkzeug.

Getriebeprobleme sind beim 1,8T die Ausnahme, auch gechippte halten sich gut. Mit der Kupplung ist es so eine sache, manche knacken die mit 100tkm, es gibt aber auch schon viele, die über 200tkm mit der ersten Kupplung fahren. Ich hab mittlerweile 175tkm und bisher merke ich nichts von Verschleiß.

Die Getriebeprobleme betreffen eigentlich fast ausschließlich die 1,6er mit 101PS und da vorrangig das DUU Getriebe. Da Lösen sich die Nieten am Differentialkorb und schleifen das Gehäuse durch. Der 1,8er und auch der T sind da absolut unauffällig.

Die (frühen) Längsmotoren wie der AEB haben übrigens einen anderen Motorblock, wo die Wasserpumpe noch per extra Riemen angetrieben wird (827er Abkömmling halt), wies bei den neueren ist weiß ich leider nicht.
Bei den Quermotoren wird die WaPu von anfang an mit dem Zahnriemen angetrieben, daher sollte man vorsorglich bei jedem Zahnriemenwechsel die Wasserpumpe mit erneuern. Auch, weil die WaPus ab Werk ein Plastikpumpenrad haben, was sich gern mal auflöst oder von der Welle abfällt.

Ich hoffe ich hab auf die schnelle nichts vergessen,
bitte, gern geschehen.
 

gaudi85

Beiträge
1.638
Punkte Reaktionen
0
Also ich hab im AJQ (kleines Facelift) noch die erste kupplung drin bei mittlerweile knapp 200tkm und jetzt fängt se langsam an den geist aufzugeben, is aber noch relativ gut fahrbar. man merkt nur beim anfahren dass se nach einigen malen (zb stadt) zu rupfen anfängt.

Ansonsten keinerlei probleme^^. Hab manchmal das gefühl er hätte ned volle leistung, aber kann auch einbildung sein. Evlt is der lader eben nicht mehr der allerbeste.
 

Resident

Auch wenn das hier OT ist, schon mal ein Fehlerprotokoll machen lassen? Könnte am Schubumluftventil liegen, oder am N75.
 

gaudi85

Beiträge
1.638
Punkte Reaktionen
0
Jupp das hatte ich auch schon in verdacht. Bin aber noch ned dazu gekommen das genauer anzuschaun. Im protokoll stand nix drin...

BTT^^
 
Guido F.

Guido F.

Beiträge
871
Punkte Reaktionen
0
@ gaudi85 - Das hört sich schon alles sehr bedenklich an. Am Besten das Auto schnell verkaufen, billig, hauptsache weg. Zufällig wüsste ich da einen Interessenten...

@ Resident - noch einmal Danke, das hilft mir wieder weiter. So wie es aussieht bestehen die Probleme beim A3 1.8T Kauf weniger in der Technik, umso mehr aber ein halbwegs vernünftiges Auto zu finden.

In diesem Fall kann auch ein halbwegs vernünftiges Auto einen Unfallschaden oder / und diverse Mängel haben. Bei einem grossen Teil der angebotenen Kisten ist das aber deshalb schwer zu erkennen, da sich zig Kilo Spachtel, Spoiler, Plastik, auf oder um die Single gecleanten Frame Front- und Heckklappen befinden.

Ebenso hat ein Teil der Karren Tuning, meistens auf 220 - 230PS, meistens von Abt oder mtm, meistens jedoch ohne irgendwelche Nachweise...

Auf deutsch gesagt, viele Bastel- und Betrügerkisten. Aber so ist das halt. Wenns günstig(er) sein soll, muss man halt da durch...

G

PS 1: Rost habe ich schon öfters an den A3 8L gesehen, jeweils unten an den Türen. Typisch ?

PS 2: Sieht man es den Motorsteuergeräten meistens an, wenn sie geöffnet und getschippt wurden oder bekommen geübte Bastler das so hin, das man von aussen nichts sieht ? So rückstandsfrei entfernbare Tuning Boxen sind ja beim 1.8T kaum verbreitet.
 

gaudi85

Beiträge
1.638
Punkte Reaktionen
0
:twisted: also meiner ist im absoluten original zustand. original 180ps maschine. Zwischenfacelift mit guter ausstattung. Was willstn ausgeben??^^
 

Blackmail

Guido F. schrieb:
PS 1: Rost habe ich schon öfters an den A3 8L gesehen, jeweils unten an den Türen. Typisch ?

JAA! Ist leider typisch (hatte/hab ich auch :evil: ). Und am Dachfalz blühts auch gerne.
Macht Audi aber auf Kulanz. Zumindest haben sie das noch vor einiger Zeit so gehandhabt.
 
Guido F.

Guido F.

Beiträge
871
Punkte Reaktionen
0
Wo am Dachfalz ? Seitlich, im Bereich der Regenrinne ?

Kulanzleistungen in Lack-Blech-Rostangelegenheiten wurden m. E. bei VW Audi in den letzten Jahren stark eingeschränkt, v. a. bei älteren Fahrzeugen.

@ gaudi85 - absolut original hört sich schon mal gut an. Wenn das Auto verkauft werden soll dann bitte Datene etc. per PN.


G
 

gaudi85

Beiträge
1.638
Punkte Reaktionen
0
kannst ja mal in mein album kucken, da sind paar bilder drin. zumindest mal für nen groben optischen ansatz. Die schrothgurte waren nur fürs bild dran, hab se hinterm sitz liegen weil mir das leder einfach zu schade ist um da mit den gurten drauf rumzuwetzen....
 

Blackmail

Guido F. schrieb:
Wo am Dachfalz ? Seitlich, im Bereich der Regenrinne ?

Kulanzleistungen in Lack-Blech-Rostangelegenheiten wurden m. E. bei VW Audi in den letzten Jahren stark eingeschränkt, v. a. bei älteren Fahrzeugen.

@ gaudi85 - absolut original hört sich schon mal gut an. Wenn das Auto verkauft werden soll dann bitte Datene etc. per PN.


G

Ja genau, seitlich, im Bereich der Regenrinne
 
Thema:

Beratung Audi A3 1.8T

Beratung Audi A3 1.8T - Ähnliche Themen

Audi A4 2.0 TFSI multitronic Ambiente: Hallo, ich stehe kurz vor einem Kauf eines Audi A4 2.0 TFSI - Ambiente. Heute morgen war ich bei Audi um die Fahrgestellnummer checken zu lassen...
A4 Avant B6: Hallo, bin neu hier im Forum. Ich komme aus Sachsen und bin 30 Jahre alt. Ich suche einen A4 und brauch Unterstützung beim Kauf. Für die drei...
Kaufempfehlung Audi A3 1,4 TFSI Automatik: Hallo liebe Fangemeinde, aktuell interessiert mich sehr das folgende Angebot bei mobile.de...
Verkaufe Audi 100 Typ44 Sport 10V Turbo: Hi, gebe hier mein guten 44er ab, mit teilen und schlachter...
Welchen A5 kaufen??: Hi, ich hab untenstehende A5 Probegefahren und kann mich zwischen den beiden nicht entscheiden. Zum einen der Punkt Automatik und Kilometerzahl...
Oben Unten