Biete: Audi 90 Sport Quattro 20V

Diskutiere Biete: Audi 90 Sport Quattro 20V im Audi-Fahrzeuge Verkaufsanzeigen [ Kleinanzeigen ] Forum im Bereich BIETE-Anzeigen; Verkaufe meinen langjährigen Weggefährten: Audi 90 Sport Quattro 20V 1. Inverkehrsetzung: 1989 Kilometerleistung: 240'000Km Technische...

madmax955

Beiträge
5
Punkte Reaktionen
0
Verkaufe meinen langjährigen Weggefährten:

Audi 90 Sport Quattro 20V

1. Inverkehrsetzung: 1989

Kilometerleistung: 240'000Km

Technische Daten

Motor: 2.3L, etwas über 180 PS;-), Reihen 5-Zylinder, Benzin

Getriebe: 5 - Gang Handschaltung

Farbe: schwarz-mét.

Austattung:

-permanenter Allradantrieb
-Servo
-ABS Ein-Aus
-Differenzialsperre Ein-Aus
-VDO Zusatzinstrumente (orig.)
-Klimaautomatik
-Schiebedach
-elektrisch verstellbare und beheizbare Aussenspiegel
-schwarze Stoffsitze
-Skisack
-Zentralverriegelung
-Vollausstattung


Modifikationen:

-R/CD Alpine
-Dreispeichen-Lenkrädchen Raid
- "Böser Blick"
-K&N Luftfilter
-weisse vordere Blinkergläser
-2 Sätze Aluräder
-1 Satz Stahlräder
-Gewindefahrwerk (30'000km)

Alle orig. Teile sind vorhanden,
kpl. Fahrwerksaufhängung + Radlager neu gelagert,
kpl. neue Auspuffanlage,
sehr viele Neuteile verbaut (Belege sind vorhanden),
mit Serviceheft,
ab MFK (TÜV),
sehr gepflegtes Fahrzeug in 1-A Zustand,

VP.: 2'900.-€uro
Hier ein Foto:
audi90sportquattro20V.JPG

Weitere Fotos nach Anfrage.
Anfragen sind zu richten an
E-Mail: [email protected] oder
Telefon: +41 78 / 606 34 68


Modell-Story des Typ 89 Typ89:
Als Audi im September 1986 die jüngste Auflage des Mittelklassemodells 80 vorstellte, wurde diesem in Fachkreisen grosses Lob zuteil.
Beifall löste insbesondere die strömungsgünstige Karosserieform aus.
Auch an der Verkaufsfront übertraf das Resultat die hohen Erwartungen, was zur Folge hatte, dass die Lancierung des auf der gleichen Rohkarosserie basierenden, aber stärker motorisierten und luxuriöser ausgestatteten Audi 90 um mehrere Monate hinausgeschoben wurde.
Alle 90er hatten von Anfang an eine vollverzinkte Karosserie, was ihnen ein sehr hohes Alter sichert(e).
Bei den Audi 90 handelt es sich also um aufgewertete Audi 80 Modelle, denen allein der Fünfzylindermotor vorbehalten blieben. Betont sportliche Fahrer vermissten aber bisher in Audis kompakter Reihe 80/90 eine potente Motorvariante.
Nicht zuletzt wegen des beträchtlichen Gewichts konnte der 90er quattro mit 136PS dem hohen Fahrwerkspotenzial nur bedingt gerecht werden. Bediente man sich früher in Ingoldstadt für Hochleistungsversionen der Turboaufladung, so trug nun die neue Topausführung des Audi 90 dem Bedürfnis nach mehr Temperament mit der damals top aktuellen Mehrventiltechnik Rechnung.
Mit dieser Hochleistungsversion sicherte sich Audi 1988 einen festen Sitz in der Liga der Sportlimousinen.
Im Juni 1988 stellte Audi das neue Spitzenmodell der Audi 90 Modellreihe vor, den Audi 90 quattro 20V mit 170 PS,
Fünfzylinder-Vierventil-Motor und permanentem Allradantrieb.
Im nächsten Jahr war dieses stärkste Modell dann auch lediglich mit Frontantrieb zu haben, dann auch auf Wunsch in Verbindung mit automatischem Getriebe.
Die Produktion endete im August 1991 mit der Einführung des B4 und damit auch die Modellreihenbezeichnung Audi 90.
Der Motor:
Der im Audi 90 (quattro) 20V und im Coupé (quattro) 20V verbaute 2,3l 20V Saugmotor (Motorkennbuchstabe 7A) ist eine Weiterentwicklung des 2,0l 20V Motors (MKB NM; 160PS; 200 Nm). Dieser kleinere 20V Motor basiert wiederum auf dem 2,0l 10V Motor (MKB PS; 115 PS; 172 Nm) welcher der Basismotor der Audi 90 Modellreihe war. Der NM Motor wurde schon 3 Monate vor dem 7A eingeführt und war für den Export, nach Italien und Frankreich bestimmt, da dort der geringere Hubraum extreme steuerlich Vorzüge birgt. In Deutschland ist dieser Motor so gut wie gar nicht zu finden, was ihn speziell für Sammler sehr interessant macht. Die Ähnlichkeit zum 7A besteht hauptsächlich im Zylinderkopf, was die beiden Motoren auf den ersten Blick zum verwechseln ähnlich erscheinen lässt, der Kurbeltrieb des 7A ist jedoch grundsätzlich verschieden und basiert eher auf den anderen 2,3l Motoren, wie z.B. dem NG. Die 7A Motoren mit einem angegebnen Hubraum von 2282 cm³ sind identisch mit den 2309 cm³ Motoren, die abweichenden Angaben wurden von Audi offenbar aus steuerlichen Gründen gemacht!
Der 7A war zum damaligen Zeitpunkt ein absolutes Spitzenprodukt mit modernster Mechanik und Elektronik und ist sogar heute noch in vielen Punkten nicht veraltet. Vor allem die Leistung von 170 PS aus dem vergleichsweise geringen Hubraum von 2,3 Liter kann sich heute noch sehen lassen. Diese erstaunliche Literleistung resultiert vor allem aus der 4 Ventil-Technik mit zwei Einlass- und zwei natriumgefüllten Auslassventilen, die von zwei obenliegenden Nockenwellen (DOHC = double overhead camshaft) über hydraulische Tassenstößel angetrieben werden. Die Natriumfüllung dient zur besseren Wärmeabführung an den durch die Abgase thermisch stark belasteten Auslassventilen. Wie bereits erwähnt war die Elektronik ebenfalls state-of-the-art, vollelektronische Motorsteuerung mit kennfeldgesteuerter sequentieller Einspritzung, vollelektronischer Kennfeldzündung und Eigendiagnose, um nur ein paar Highlights zu nennen. An die Umwelt wurde auch schon gedacht, mit 3-Wege-Katalysator, Aktivkohlebehälter, Schubabschaltung und ähnlichem wurde versucht die Abgasemissionen zu minimieren, hier beginnt sich allerdings noch am deutlichsten ein gewisser technischer Rückstand zu zeigen.
Der Einsatz eines für damalige Verhältnisse so hoch entwickelten Motors im Audi 90 bzw. Coupé hatte natürlich auch Auswirkungen auf die sonstige Technik in diesen Fahrzeugen. Um die Leistung zu kontrollieren wurde z.B. eine Girling 60 Doppelkolbenbremse verbaut, die auch nicht wie gewöhnlich mit Unterdruck sondern über die Zentralhydraulik betrieben wird, wodurch sich die Bremse sehr gut dosieren lässt. Das Fahrwerk, speziell bei den quattro Ausführungen, ist ebenfalls der relativ hohen Leistung des Motors angepasst und erreicht durch straffere Federn, Gasdruckstoßdämpfer, Einzelradaufhängung (nur quattro) und mächtige Stabilisatoren ein sehr hohes Niveau. Das zeigt sich sehr deutlich daran, dass in den S2 Modellen, die bereits serienmäßig 220/230 PS haben und oft mit sehr viel mehr gefahren werden, Großteils die gleiche Technik verwendet wurde.
 
Thema:

Biete: Audi 90 Sport Quattro 20V

Biete: Audi 90 Sport Quattro 20V - Ähnliche Themen

Audi a4 b5 quattro VEP -> PD?: Moin, da mir mein 1.6er B5 zu langweilig ist und ich gern auf Allradantrieb + Diesel umsteigen möchte, habe ich überlegt einen 1.9er TDI PD in...
Mit TFSI-Power: Rekordjahr für Audi in der DTM: Bereits seit 2001 kombiniert Audi die Turboaufladung mit der Benzindirekteinspritzung (TFSI) in Serienfahrzeugen. Als diese Effizienztechnologie...
Audi 2.2 20v Turbo mit quattro. Brauche Hilfe!: Hallo liebe Community, ich bin derzeit noch 16 Jahre alt deshalb habe ich noch keine Erfahrung im Fahren und umbauen von Autos (bei dem meiner...
054133201G 034133223C Audi 90 20V/Coupe Typ 89 20V 2.2l 20V 7A/NM Saugrohr: <br />054133201G 034133223C Audi 90 20V/Coupe Typ 89 20V 2.2l 20V 7A/NM Saugrohr<br /><br />>> <a...
034105251C Audi 90/Coupe Typ 89 2.2l 20V NM/7A Schwingungsdämpfer: <br />034105251C Audi 90/Coupe Typ 89 2.2l 20V NM/7A Schwingungsdämpfer<br /><br />>> <a...
Oben Unten