Erfahrung Audi 3,2 Liter Motor im A6 bzw. TT

Diskutiere Erfahrung Audi 3,2 Liter Motor im A6 bzw. TT im Audi Kaufberatungen Forum im Bereich Allgemeines Forum; Hallo, ich bin am überlegen, ob ich mir einen Audi (Modell noch unklar) mit dem 3,2 Liter Benzinmotor zulegen soll. Leider hab ich bei der...
graybeast

graybeast

Beiträge
1.623
Punkte Reaktionen
0
Hallo, ich bin am überlegen, ob ich mir einen Audi (Modell noch unklar) mit dem 3,2 Liter Benzinmotor zulegen soll. Leider hab ich bei der Fahrzeugsuche aber feststellen müssen, daß etliche doch schon vor dem erreichen der 100000km einen Austauschmotor haben.
Wie steht es mit der Haltbarkeit der Motoren? Sind sie von den Fahrleistungen empfehlenswert, oder sollte man lieber die Finger davon lassen?
 

deleted20299

Also ich hab den Motor bisher nur im A3 3.2 Quattro gefahren und da waren die Fahrleistungen mehr als ausreichend :twisted:

Zur Haltbarkeit kann ich leider nix sagen...

Was hast du den gelesen wegen was die Motorschäden hatten?
Bei den V6 sollte doch bei guter Pflege nicht viel passieren...
 

Grillfest_S2

Beiträge
486
Punkte Reaktionen
0
Ui da prallen ja anscheinend 2 Welten aufeinander: dein unkaputtbarer, super klingender, top Fahrelistungen bietender 20V turbo (allerdings in altem Gewand verpackt ;-)) und diese scheinbare Fehlkonstruktion aus diesem Jahrtausend ;-)
P.S. Ist nicht bös gemeint !
 

bassboss

Beiträge
670
Punkte Reaktionen
0
Corri_82 schrieb:
Also ich hab den Motor bisher nur im A3 3.2 Quattro gefahren und da waren die Fahrleistungen mehr als ausreichend :twisted:

Zur Haltbarkeit kann ich leider nix sagen...

Was hast du den gelesen wegen was die Motorschäden hatten?
Bei den V6 sollte doch bei guter Pflege nicht viel passieren...


Da gabs bzw. gibts ziemlich große Probleme mit der Steuerkette. Die ist bei sehr vielen schon gerissen bzw. hat sich gelängt... und das bei teilweise schon unter 50tkm! 8O Das Problem ist auch bei Audi bekannt, wird und wurde aber lange Zeit totgeschwiegen.

Schau mal im A3quattro-Forum nach "Steuerkette"...

Gruß

Sascha
 

Balimann

Beiträge
3.315
Punkte Reaktionen
0
Um mal von den Fahrleistungen zu sprechen, ein S2 3b mit Chip geht genauso wie ein A5 3.2. Bereits mehrfach verglichen und keinen Unterschied feststellen können. Allerdings immer nur Durchzug ab 120 und nie der Start.

Ich würde sagen, dass der Motor ok ist, neuere Motoren haben natürlich mehr Technik und sind dadurch anfälliger, allgemein ist der allerdings völlig problemlos. Zum VR6 kann ich nur sagen, dass ich bereits mehrere VR6 vom alten 2V bis zu moderneren 4Vs im Bekanntenkreis und der Familie hatte, die ich teilweise auch gewartet habe. Höchtste Laufleistung betrug dabei 280tkm, bei keinem dieser Motoren hatte ich je machanische Probleme und auch keine Probleme an den Kettenspannern. Möglicherweise tritt das tatsächlich ab und zu auf, aber ich habe damit keine Erfahrungen machen können.
 
graybeast

graybeast

Beiträge
1.623
Punkte Reaktionen
0
Naja, dann ist der Motor für mich jetzt eben auch gestorben.
Grillfest_S2 schrieb:
Ui da prallen ja anscheinend 2 Welten aufeinander: dein unkaputtbarer, super klingender, top Fahrelistungen bietender 20V turbo (allerdings in altem Gewand verpackt ) und diese scheinbare Fehlkonstruktion aus diesem Jahrtausend
P.S. Ist nicht bös gemeint !
Mir gefällt mein S6 sehr gut, aber was ich bisher mit dem Fahrzeug mitmachen mußte, zehrt an meinen Nerven. Was ich in den jetzt knapp zwei Jahren auswechseln mußte kann für ein solches Fahrzeug mit jetzt 125000 km aus Renterhand das regelmäßig in der Audi Werkstatt gewartet wurde und auch noch wird, ist fast unbeschreiblich. Vielleicht ist jetzt ja auch endlich mal Ruhe, denn allmählich können ja fast nur noch Neuteile den Dienst quitieren. Ich bin böse überrascht, denn mein Vorgänger Audi 100 C4 2,3 war ein Dauerläufer ohne größere Reperaturen über sieben Jahre lang, bis ich ihn mit 268000km verkaufte.
 
graybeast

graybeast

Beiträge
1.623
Punkte Reaktionen
0
Also die Auswahl von guten Benzinmotoren bei Audi schwindet...
Der 2,7 Biturbo soll anfällig sein, wobei mir das A6 Modell nicht gefällt. Deshalb habe ich das momentan aktuelle Modell im Auge und werde eine Modellreihe überspringen.
Über den 3,0 Liter weiss ich so gut wie gar nichts, ausser dass er ebenfalls in dem missratenen A6-Modell steckt.
Diesel kommt überhaupt nicht in Frage. Viel zu laut, viel zu teuer, viel zu rauh. Kaum Drehzahlbereich in dem der zieht. --> Danke hatte ich schon mal! (A3 1,9 TDI 110PS Bj 98 ) Da sollte man sich schon fast schon Gedanken darüber machen die Marke zu wechseln???
Ich hatte noch nie ein anderes Auto ausser einem Audi... :roll:
Hätt jemand einen Tip für mich, was noch wirklich gut ist?
 

dick289

Hast du mal einen modernen Diesel gefahren?

Dann verlierst du ruck-zuck deine Meinung darüber :)

Ansonsten kann man den 2,0TFSI empfehlen. Ist zwar "nur" ein Vierzylinder, aber den kann man richtig gut fahren!
 
graybeast

graybeast

Beiträge
1.623
Punkte Reaktionen
0
Aha... Ja gut, ein Bayer muß das ja sagen. Aber wenn dann schon ein 5er.
 

audiavus

Beiträge
1.235
Punkte Reaktionen
0
ähhh... versteh ich echt net ganz, hast doch erst von Automatik auf schalter umbauen lassen, und nu willstn loswerden? denk auch drann dass ein "neuer" genauso irgendwelche nervenden Wehwechen haben kann, wegen denen dann ständig inner werke stehst (da is nich mehr viel mit selber machen...)
 
graybeast

graybeast

Beiträge
1.623
Punkte Reaktionen
0
Aus diesem Grund soll jetzt ein neuwertiger her, der spätestens alle drei Jahre ausgetauscht wird. Die Zeit der guten alten und soliden Autos ist vorbei. Ich habe vor 2 Jahren mein bestes Stück abgegeben und könnt mir in den Arsch beissen!
 

coupster

graybeast schrieb:
Mir gefällt mein S6 sehr gut, aber was ich bisher mit dem Fahrzeug mitmachen mußte, zehrt an meinen Nerven. Was ich in den jetzt knapp zwei Jahren auswechseln mußte kann für ein solches Fahrzeug mit jetzt 125000 km aus Renterhand das regelmäßig in der Audi Werkstatt gewartet wurde und auch noch wird, ist fast unbeschreiblich. Vielleicht ist jetzt ja auch endlich mal Ruhe, denn allmählich können ja fast nur noch Neuteile den Dienst quitieren. Ich bin böse überrascht, denn mein Vorgänger Audi 100 C4 2,3 war ein Dauerläufer ohne größere Reparaturen über sieben Jahre lang, bis ich ihn mit 268000km verkaufte.

Sag mal,
wirds nich langweilig das immer wieder auf den Tisch zu bringen??Und dann immer die selbe Leier.Is mindestens schon das 70 mal das ich die Eckdaten mit Rentner und so lese.Weg damit und gut is!
 

Destructor

Beiträge
2.282
Punkte Reaktionen
0
grad sogenannte rentnerautos können böse überraschen, mit vielen hast du probleme, besonders wenn se so alt sind.
lieber ne gesunde kilometerleistung und ein vorbesitzer der sich gut um den wagen gekümmert hat, bisschen geringerer preis und dafür reserven für reparaturen
 
graybeast

graybeast

Beiträge
1.623
Punkte Reaktionen
0
Das Problem ist nur, daß nicht meine Reserven, sondern meine Nerven aufgebraucht sind. :lol:
 
Groti

Groti

Beiträge
967
Punkte Reaktionen
0
graybeast schrieb:
Also die Auswahl von guten Benzinmotoren bei Audi schwindet...
Der 2,7 Biturbo soll anfällig sein, wobei mir das A6 Modell nicht gefällt. Deshalb habe ich das momentan aktuelle Modell im Auge und werde eine Modellreihe überspringen.

Da kommt es wohl wieder aufs Auto selbst an!
Ich habe absolut keine Probleme mit dem Auto, habe aber genau wie du in meinen 20VT unmengen an Geld und Zeit investieren müssen...
In jedem Fall ist der Biturbo von der Fahrbarkeit dem 5Zylinder in jeder Hinsicht überlegen und wer das nicht wahrhaben will soll einfach mal einen fahren.
Fast wie ein Sauger mit Turbobums!
 

Achim G.

Beiträge
511
Punkte Reaktionen
0
@ graybeast

Kann Deine Vorstellungen hinsichtlich Motoren sehr gut nachvollziehen. Für was ich mich entschieden habe steht ja in meiner Signatur. Im Leistungsbereich des S6 würde ich dann wohl trotz aller Widrigkeiten (Optik des 4b...) zum 3.0 im A6 4b greifen. Mit ner sportlichen Ausstattung als Avant ist er doch recht chick und soweit man hört auch weitaus weniger anfällig als der 2.7T.

Solidität kann man ja vom 3.2 offenbar mal gar nicht behaupten. Wirklich der Horror was die Jungs so schreiben! Warum allerdings Leute, die Autos für >80.000 Euronen fahren eine so miese Rechtschreibung sowie einen ausgeprägt schlechten Satzbau haben, das erklärt mir bitte mal! Mit was bitte verdienen die ihr Geld??

Im 4f A6 soll ja der 3.0 TDI wirklich absolut empfehlenswert und weitgehend problemlos sein. Bin schon mal mitgefahren und um ehrlich zu sein könnte sogar ich als bekennender Diesel-nicht-Möger mir das Fzg. vorstellen. Leise, durchzugsstark, souverän - halt ein Reisemobil...

Gruß
Achim
 
Morpf

Morpf

Beiträge
269
Punkte Reaktionen
0
Also ich würde auf das blah blah aus einigen Foren nicht zu viel geben.
Da wurde bis jetzt jeder Motor schlecht geredet. Am besten kennen sich ja da immer die Leute aus, die diese Motoren noch nie gefahren sind.
Es wird immer das Hörensagen vom Kumpel des Kumpels weiter gegeben.
Wegen sowas sollte man auf einen guten Motor nicht verzichten.
Das heisst nicht, dass es nicht die ein oder andere Komplikation geben kann, wie das Problem mit der Steuerkette im Quereingebauten 3.2er des A3. Motorschäden gibt es auch bei jeder Motorvariante. Nur einige müssen ihren Frust natürlich immer so aufbauschen, dass es gleich ein generelles Problem in der Modellreihe gibt.
 

Destructor

Beiträge
2.282
Punkte Reaktionen
0
naja, wenn du dir mal das A6 4F forum in MT anschaust wirst du merken das es da kaum leute gibt die nur von hörensagen berichten, die meisten hat es halt schon getroffen :lol:
extremfall war einer der hatte halt schon den 3. oder 4. motor drin, dann zu sagen das die meisten motoren ok sind wäre bisschen doof :zwinker:

gibt viele motoren die zu unrecht nen schlechten ruf haben, aber beim 3.2er würde ich echt die finger von lassen, bei dem is es wohl berechtigt.
 
Thema:

Erfahrung Audi 3,2 Liter Motor im A6 bzw. TT

Erfahrung Audi 3,2 Liter Motor im A6 bzw. TT - Ähnliche Themen

A6 günstig Fahren. TDI oder Gas, die ewige Diskussion.: Hallo zusammen, ich möchte mich bei dieser Gelegennheit zuerst mal vorstellen. Ich heisse Marc, bin 39 Jahre Alt/Jung, Ausgebildeter...
Audi A8 4.2L Quattro BJ.2003 vs. Audi A8 4.0 TDI Quattro BJ.2003: Hallo liebe Audi-Fahrer, ich bin absolut neu hier und hätte gleich einige Fragen zur Baureihe des Audi A8. Ich bin am Überlegen, ob ich mir einen...
Audi A8 4.2L Quattro BJ.2003 vs. Audi A8 4.0 TDI Quattro BJ.2003: Hallo liebe Audi-Fahrer, ich bin absolut neu hier und hätte gleich einige Fragen zur Baureihe des Audi A8. Ich bin am Überlegen, ob ich mir einen...
Audi A6 ab 1999 welcher Motor?: Hallo, ich würde mir gern einen Audi A6 Avant zulegen. Modell ab 1999 Laufleistung max. 180tkm Preis bis €9.500,- Jetzt überlege ich noch...
Audi S6 C4 4,2: - Für den besseren Ansaugsound den Dämmstoff aus den Ansaugrohren entfernen. - Motorkennbuchstabe AEC für 4.2 V8 290PS Euro2 - Motorkennbuchstabe...
Oben Unten