Ölverlust am Zündverteiler?

Diskutiere Ölverlust am Zündverteiler? im Motor, Antrieb, Abgasanlagen Forum im Bereich Audi Technik Forum; Hi Leute! Bei mir auf dem Getriebe, auf der Fahrerseite, ist die ganze zeit Öl. Zwar nicht viel aber konstant. Schläche sind schon neu. Jetzt...

RescueAndy

Beiträge
108
Punkte Reaktionen
0
Hi Leute!

Bei mir auf dem Getriebe, auf der Fahrerseite, ist die ganze zeit Öl. Zwar nicht viel aber konstant. Schläche sind schon neu. Jetzt meinte mein Mechaniker, daß es vermutlich vom Zündverteiler kommt.
Jetzt wollte ich mal wissen, ob ich den komplett tauschen, wie mein Mechaniker meinte, muß oder ob man den auch wieder dicht bekommen kann?

Gruß Andy[/code]
 
hoffmann59

hoffmann59

Beiträge
112
Punkte Reaktionen
0
Hallo

Ist ja echt toll das es immer wieder Kollegen gibt, die einem was neues und das komplett aufschwatzen wollen. Also wenn ich dir was sagen darf, ich hätte keinen neuen gekauft, denn so ein Zündverteiler wird fast nie undicht und das Öl kommt auch nie bis dort hoch, da der Verteileler ja von oben nach unten in den Motor gesteckt ist. Wenn etwas am verteiler mal undicht wird dann kann es nur der Dichtring zwischen Verteiler und Motorblock sein und den gibs schon für ein paar Cent. Bei meinem Audi war die Ursache, daß sich neben dem Verteiler am Motorblock so eine Art Aludeckel befand (befindet sich links vom Verteiler unterhalb des Motorblockes und ist mit zwei Imbusschrauben versehen), wo sich auch eine Dichtung dazwischen befindet. Diese wurde mit der Zeit so porös, so daß dort dann das Öl austrat und durch den Lüfter und Fahrtwind vorbei am Zündverteiler geschleudert wurde, das man annehmen muß der Verteiler sei undicht. Mache folgendes, eine Motorwäsche in dem Bereich fahre ein paar Kilometer aber nicht zu viel und prüfe noch mal ganz genau wo das her kommt. Aber wie gesagt ein Zündverteiler selbst wird nicht undicht.

Mfg Sven
 
Sauger

Sauger

Beiträge
1.698
Punkte Reaktionen
0
Wieso ist der Verteiler von oben nach unten gesteckt , was ist wenn es ein 5 Zylinder ist ? Dann läuft das Öl von oben nach unten .
 
hoffmann59

hoffmann59

Beiträge
112
Punkte Reaktionen
0
Hallo

Eigentlich ist es völlig egal wie ein Verteiler sitz, auf jedenfall würde ich mir als Mechaniker kein neuen kaufen nur weil eine Dichtring defekt ist. Man kann fast alles kostengünstig instand setzen. Mit ein wenig geschick bekommste das ohne großen aufwand selbst hin. Nur noch eine kurze frage, wo und in welcher Stellung befindet sich dein Verteiler? Bei mir sitzt er auf der Fahrerseite nähe des Getriebes senkrecht in der unteren Teil des Motorblock`s gesteckt.

Mfg Sven
 

RescueAndy

Beiträge
108
Punkte Reaktionen
0
Hi Sven

Danke.
Hatte ganz vergessen hinzuschreiben, was es für ein Auto ist. Es ist ein Coupe S2 BJ 91 (MKB 3B). Als ein 5Zylinder.
Ist es dort genauso? Denn so einen Deckel ist mir noch nicht aufgefallen. Die Schläuche, die ja direkt unter dem Zündverteiler durchgehen sind ja schon gewechselt.
Wenn es also nur so ein Dichtring wäre, wäre es ja super.
Wie bekomme ich den Zündverteiler dann aber am besten ausgebaut. Der sitzt ja so blöde hinterm Motorblock. Könntest du mir da ein paar Tipps geben?

MfG Andy
 
hoffmann59

hoffmann59

Beiträge
112
Punkte Reaktionen
0
Hallo

Wenn du dir zu 100 % sicher bist es kommt vom Zündverteiler, dann solltest du beim Ausbau folgendes beachten !!!

1. du solltest dir alle zündkabel kennzeichnen bevor du sie an den Kerzen bziehst, aber nur an den Zündkerzen die Kabel abziehen und am Verteiler dran lassen (das Kabel was du von der Kerze baziehst, die sich am nähsten vom Lüfter befindet kennzeichest du mit 1 das nächste mit 2 usw)
2. bevor du den Verteiler lösen tust (welcher mit einer spange und einer schraube, müßte 13er Maulweite sein, befestigt ist), solltest du dir ebenfalls ne makierung machen wie er eingebaut ist, am besten mit nen reifenstift oder ähnliches
3. bevor du den Verteiler rausziehst, solltest du die Kappe abnehmen und dir ganz genau merken wie der Verteilerläufer zum Verteilergehäuse steht
Meistens befindet sich eine kleine Kerbe auf dem Verteilergehäuse und du drehst den Motor mit der Hand so weit das die Kerbe des Läfer`s mit der Kerbe auf dem Gehäuse übereinstimmen
4. wenn du das gemacht hast, denn Motor nicht mehr verdrehen, am besten den Wagen mit Handbremse sichern und keinen Gang drinnen lassen
5. jetzt kannste wenn du dir alle makierungen gemerkt hast den Verteiler lösen die Spange entfernen und ihn vorsichtig aus dem Motorblock rausziehen
6. wenn du dann mal genau hinsiehst, müßte jetzt eine ganz flache blechscheibe am Eingang wo der Verteiler drinne stecke zu sehen sein
7. gehe am besten vorher mal zum VW/Audi Händler und laß dir mal den Verteiler mit der Dichtung auf dem Ersatzteilplan zeigen, sage du brauchst ne neue Dichtung für dein Verteilerläufer und merkst dir dabei ungefähr den Aufbau
8. ich kann dir nur sagen, daß es nicht so einfach ist aus der Entfernung sowas zu beschreiben, aber du solltest wenn du das Teil ausbaust auf jedenfall alles makieren und den Motor darfste auf KEINEN FALL dazwischen verstellen !!! Merke dir auch ganz genau in welcher Reihenfolge du es ausgebaut hast, genau umgekehrt bauste es auch wieder ein !!!

Gut viel Glück dabei und daran denken nichts verstellen sonst haste ein großes Problem und mußt auf Grundeinstellung gehen

Mfg Sven
 
audimania

audimania

Beiträge
1.614
Punkte Reaktionen
0
Ich rede jetzt vom Sauger, aber ich denke dass das bei der Zündung bzw. beim Verteiler Einbau identisch ist.
Bevor du den Motor wieder anschmeißt(nach dem Einbau), erst die Batterie einmal abklemmen, kurz warten und dann wieder anklemmmen, wiederum 3 Minuten warten und dann kannste loslegen.
Das Steuergerät stellt die Zündung automatisch ein(aber nur ein paar Grad), damit sie sich neu einstellt, mußte es einmal vom Strom abklemmen.
 
Thema:

Ölverlust am Zündverteiler?

Ölverlust am Zündverteiler? - Ähnliche Themen

S6 C5 Tiptronic-Getriebe fährt schwer an + Notlauf: Hallo, ich habe mir vor kurzem einen Audi S6 C5 gekauft (Bj 2001) mit 5 Gang Tiptronic und (angeblich) 223.000km. Bei der Probefahrt und der...
S6 C7 RDKS aus RS6 nachrüsten: Hallo zusammen, bin neu hier und hoffe, dass mir jemand weiterhelfen kann. Ich möchte eine aktive Reifendruckkontrolle/Anzeige nachrüsten. Bei...
Arges Quietschen im Motorraum (Keilrippenriemen ausgeschlossen..): Guten Tag alle zusammen, ich bin neu dabei und schon direkt absolut ratlos. War lange Zeit lesend in diesem Forum dabei, aber nun muss ich ein...
Bremselektronik Fehler: Moin, folgendes Problem: Nach dem ich alle 4 Bremssattel abgebaut habe, um diese zu lackieren, funktioniert meine Bremse nicht mehr richtig...
A4 Limousine zu / mit A4 Kombi kombinieren ?: Hallo liebe Audi Fans, ich wäre Euch sehr Dankbar wenn ich hier evtl ein Paar Tipp's von euch bekomme. Folgendes vor einer Woche hatte mein Audi...
Oben Unten