Passat 35i ruckelt andauernd beim Fahren

Diskutiere Passat 35i ruckelt andauernd beim Fahren im VW Talk & Technik Forum im Bereich VW Forum; Bei dem Passat 35i mit 90 PS Vergaser-Motor ist folgendes Problem. Der Motor ruckelt durchgehend beim Fahren und er läuft nur noch 80 Km/h. Wo...

Freysen

Beiträge
80
Punkte Reaktionen
0
Bei dem Passat 35i mit 90 PS Vergaser-Motor ist folgendes Problem.
Der Motor ruckelt durchgehend beim Fahren und er läuft nur noch 80 Km/h. Wo soll man anfangen zu suchen? Wollte die Benzinpumpe heute ausbauen, hab sie aber irgendwie nicht rausbekommen. Haben noch einen kompletten Passat zum schlachten da...
Gruß
Matthias
 
5zyl4ever

5zyl4ever

Beiträge
123
Punkte Reaktionen
0

Bist du dir da sicher?
Kann das nicht auch eine Motronic sein?


Fehlerspeicher auslesen
Ist doch bei den alten dingern noch nicht wirklich aussagekräftig

Also ich würde auch mal bei der Benzinzufuhr anfangen und mit der Zündanlage weiter machen. Evtl. mal Kompression prüfen.

Gruß Peter
 

Tornadorot

Beiträge
5.228
Punkte Reaktionen
0
Hi

90PS gab es nur mit Monojetronic (RP) oder Monomotronic (ABS, ADZ..) und die sind alle Diagnosefähig ab 1988

mfg Tornado

P.S. Und bevor man planlos irgendwo anfängt zu suchen schaut man was im Fehlerspeicher steht, nur den "Vergaserflansch" prüfen
 
5zyl4ever

5zyl4ever

Beiträge
123
Punkte Reaktionen
0
mmhh, na gut, dann warten wir doch mal den Fehlerspeicherausdruck, bzw. den Blinkcode ab.
Mal schauen wie weit einen das vorwärts bringt.

Grüße

PS: welches Baujahr ist der Passat denn?
 

Freysen

Beiträge
80
Punkte Reaktionen
0
Sry, meinte die Monojet. Hab jetzt mal den Gummiflansch unter der Monojet mit Bremsenreiniger besprüht, um zu sehen ob er irgendwo Falschluft saugt. Nix. Kann sein dass irgend ein Unterdruckschlauch undicht ist?
Gruß
 

Freysen

Beiträge
80
Punkte Reaktionen
0
Fehlerspeicher wurde nicht mehr ausgelesen. Der Wagen, der übrigens meinem Bruder gehört, wurde abgemeldet. Fährt jetzt BMW :roll:
 
B4Q2.3

B4Q2.3

Beiträge
47
Punkte Reaktionen
0
Hallo,

Ich schliesse mich dem hier genannten Problem mal an.

Der Passat 35i EZ 01.1991 meiner Mutter hat fast das selbe Problem.

Selbe Motorosierung 90PS halt.

Bis ca. 4.000 U/min auch mal bis 4.200 U/min alles normal.

Tritt man das Gaspedal aber weiter durch, fängt der Passat an zu Bocken und lässt keine weitere Geschwindigkeit respektive Drehzahl zu.

Dabei ist auch egal in welchem Gang, oder auch im Stand (ausgekuppelt).

Also, bei Fahrt im Rentner-Stil, also Gas nur halb durch treten ist alles im Lot.

Beim "normalen" Fahren, insbesondere beim Beschleunigen, denkt man, hey, der Kiste fehlt entweder Sprit oder Luft.
Das mit der Luft kann ich nach einiger Zeit und dreckigen Fingern aber auschließen, denk ich.

Hat da wer von Euch einen Plan, das gleiche mal gehabt und behoben, wenn ja, was war's und wie ?

Vielen dank an alle, die mir ggf. weiterhelfen können.

PS: Vergaserflansch und Zündspule, Zündkerzen sind erst vor kurzem erneuert worden.

VIELEN DANK
 
Langen

Langen

Beiträge
816
Punkte Reaktionen
0
Zündkabel sind Ok?

Schau mal oben an dem Vergaser die Unterdruckschläuche nach.

WIe alt ist der Zahnriemen?

Bei meinem Vater ist mir aufgefallen, dass der Zahnriemen um einen Zahn versetzt montiert war, wobei das nur obenrum ein ganz leichtes Ruckeln verursacht.

Geht Ruck Zuck, nur Obere Abdeckung runter und Nockenwelle auf die Makierung, KW hat am Zahnriemen aussen die Makierung.

Gruss Stefan
 

der_B4_Avant

Beiträge
534
Punkte Reaktionen
0
Was habt ihr den alle immer mit Vergaser ? Das ist ne Einspritzanlage. Ne Monomotronic !
Super Diagnosefähig und recht einfach aufgebaut und stehts mit 9 Liter Verbrauch.

Wenn er unter Volllast ruckelt kann es nicht viel sein. Unterdruck kannste da sogar ausschließen.
Da kommt eher die Zündanlage unbd die Kraftstoffversorgung in Frage.

Teillastruckeln dagegen kommt sehr oft von Falschluft !

Also, bei Teillastruckeln:

- Mono Flansch anschauen
- Unterdruckleitungen checken, (besonder die hinten an der Mono)
- Schlauch zum Bremskraftverstärker prüfen
- Lambdareglung prüfen
- Motortemperaturgeber prüfen

Bei Volllastruckeln:

- Kraftstoffdruck und Fördermenge (1/2 Liter pro 30 Sekunden bei MAX 1.8 Bar)
- Kraftsofffilter
- Zündanlage prüfen (besonders Verteilerkappe und Kabel)
- Motortempgeber
- bei ganz alten RP´s Schlauch für die Unterdruckverstellung)
 
Langen

Langen

Beiträge
816
Punkte Reaktionen
0
Mal ne kurze Frage zur Zündung....

Ich habe am Passat vom Paps Zahnriemen und Kopfdichtung gew.

Danach wollte ich die Zündung einstellen, mit der Pistolle bekomm ich ber keine Anzeige, der Zündmakierung....

Mach ich was falsch?

Beim G60 musste man ja Kühlwassertempgeber abziehen und 4 mal Gas geben.....

Hab die Zündung jetzt über probieren eingestellt, ne Konrolle würde mich aber beruhigen...

Gruss Stefan
 

der_B4_Avant

Beiträge
534
Punkte Reaktionen
0
Was fährt Papa für nen Motor, oder besser, Baujahr und Leistung ?
Bei neueren Motoren wird die Zündung nur noch übers Diagnosegerät eingestellt.
Da kannste auch den Verteiler nicht mehr so verdrehen.
 
Langen

Langen

Beiträge
816
Punkte Reaktionen
0
1,8l ABS 90 PS.... sollte eigentlich ne Makierung haben, kann aber keine finden, auch keine OT

Diagnoseadapter wäre vorhanden

Gruss Stefan
 
B4Q2.3

B4Q2.3

Beiträge
47
Punkte Reaktionen
0
So,

nun komm ich der sache schon mal ein bisschen näher.

Fehlerspeicher auslesen beim Freundlichen: Kein Fehler gefunden !

Dann hab ich Mutti zum Boschdienst gejagt.

Fördermenge der Spritpumpe messen: i.O.

Doch Nutti ist Hartnackig und sagt: "ich will wissen woran das liegt".

Also der gute Mann weiter auf Fehlersuche.

Diagnose:

Kühlmitteltemperaturgeber defekt.

Und Zentraleinheit Einspritzung soll defekt sein, denn noch ein Gefasel mit Drosselklappe defekt.

Kostenpunkt der Instandsetzung: Kühlmitteltemperaturgeber: ~20,- Euro.

Zentraleinheit Einspritzung (gibt es Angeblich nur komplett) ~450,- + Montage = ~860,- .

Tss, Mutti sagt schönen Dank fürs finden und Verlässt den Hof ;-)

Folgendes werde ich jetzt versuchen:

Kühlmitteltemperaturgeber tauschen, und testen ob der Wagen läuft wie er soll, wenn ja, bleibt der Rest wie er ist.

Wenn nicht, meine Frage an die Spezis unter Euch, kann man die Zentraleinheit Einspritzung instandsetzen, reinigen oder Ähnliches, damit es wieder Funzt, oder gibt es die Drosselklappe oder deren Teile, wenn ich einen Defekt feststelle sogar einzeln.

MfG
 

der_B4_Avant

Beiträge
534
Punkte Reaktionen
0
Lass dir mal keinen Mist einreden.
Fahr die Kiste warm auf 90°C Wasser, dann mess mal den Geber für Kühlmitteltemperaturgeber durch.

Multimeter ran und gucken: Solwert 200 - 300 Ohm

Wo kommst du denn genau her ?
Evtl. kann ich dir ne genauere Diagnose machen !
 
B4Q2.3

B4Q2.3

Beiträge
47
Punkte Reaktionen
0
:roll: :roll: :roll:

so, die Werkstätten spinnen doch alle oder ???

ich hab nun einfach mal auf Verdacht den Kühlmitteltemperaturgeber getauscht, kost ja kein Vermögen, wenn ich da an den Neupreis eines Flugzeugs denke.....


Denn ging mir das rasseln vom Katalysator sowas von auf sie Nüsse....

Also, Auspuff ab, den Rest !!! vom Kat unter tosendem Lärm und viele viel vielmehr Dreck entfernt, aus allen Rohren.

Die Schalldämpferanlage inkl. Kat, oder vielmehr das Gehäuse, der Inhalt liegt halt verbröset auf'm Boden wieder montiert.

Den Passat angelassen, Probefahrt gemacht, und er läuft wie er soll, kein Ruckeln oder Bocken mehr bei Vollast oder höheren Drezahlen.

Vilen Dank an alle die mir mit Ihren Ratschlägen beiseite standen.


:!: PS: Ich hoffe das auch andere, die den Fehler denn mal Behoben haben, einen Beitrag mit der Diagnose und Behebung beenden. Somit können andere die Suchfunktion einfach besser nutzen, und nicht immer nur Fehler gefolgt von Fehlern lesen, ohne letzdenendes davon zu Profitieren.
 
Thema:

Passat 35i ruckelt andauernd beim Fahren

Passat 35i ruckelt andauernd beim Fahren - Ähnliche Themen

Audi A4 B5 ARG 1.8 - unruhiger Leerlauf / schütteln bei Kaltstart und an der Ampel: Guten Abend zusammen, leider läuft seit ein paar Wochen mein Audi sehr unrund im Leerlauf, teilweise hört es sich an wie Zündaussetzer oder als...
Bremselektronik Fehler: Moin, folgendes Problem: Nach dem ich alle 4 Bremssattel abgebaut habe, um diese zu lackieren, funktioniert meine Bremse nicht mehr richtig...
Motor geht beim bremsen aus!! Audi A4 von 2002: Hallo, ich habe schon mehr Berichte gelesen zu diesem Thema, was also doch schon mal öfters vorkommt. :/ Ich hatte gestern auf der Autobahn...
Vibration unter last: Hallo zusammen, mein Audi A4 Baujahr 2002 2,5 l 179 Ps quattro Hat folgendes Problem. Wenn ich am Morgen starte, verhält sich alles ganz normal...
A6 günstig Fahren. TDI oder Gas, die ewige Diskussion.: Hallo zusammen, ich möchte mich bei dieser Gelegennheit zuerst mal vorstellen. Ich heisse Marc, bin 39 Jahre Alt/Jung, Ausgebildeter...
Oben Unten