Spurstangenkopf fest - wie runter kriegen?

Diskutiere Spurstangenkopf fest - wie runter kriegen? im Fahrwerk, Bremse, Lenkung Forum im Bereich Audi Technik Forum; Hi, bräuchte mal n Denkanstoss: will meine Spurstangenköpfe dieses WE noch machen. Leider sind die auf dem Gewinde der Spurstange total fest...
JanTDi

JanTDi

Beiträge
1.462
Punkte Reaktionen
0
Hi, bräuchte mal n Denkanstoss: will meine Spurstangenköpfe dieses WE noch machen. Leider sind die auf dem Gewinde der Spurstange total fest... Kontermutter hab ich natürlich vorher gelöst ;-) . Mit Gewalt will ich da auch nicht unbedingt ran. Hab schon versucht die Teile mit Rostlöser und ner Wapu Zange raus zu kriegen. Hat jemand ne Idee was ich sonst noch probieren könnte? will ungern die ganze Spurstange wechseln...
 
ENDLICHwiederAUDI

ENDLICHwiederAUDI

Beiträge
455
Punkte Reaktionen
0
hi,

am besten natürlich mir nem gelenkabzieher. die köpfe sitzen konisch in der aufnahme, da wirst du ohne bedachte gewalt nicht weit kommen. mit nem normalen (3 arm ) abzieher ist es auch schon recht abenteuerlich, aber nicht unmöglich.

wenn du sie wechseln willst, dann ist es ja nicht schlimm wenn sie zerstört werden. hab sie das erste mal mit nem lötbrenner schön heis gemacht (sicherheitshalber nen feuerlöscher daneben gestellt, weil das fett dadrinnen verbrennt) und dann zwei mal mit nem hammer von unten gegen und plopp waren sie draußen.

ist nicht die feine englische aber funktioniert auch.

viel erfolg, gruß ingo
 
Jan867

Jan867

Beiträge
5.238
Punkte Reaktionen
0
ich glaube, JanTDi meint das Gewinde von der Spureinstellung, welches festgegammelt ist, nicht den Spurstangenkopf im Federbein.

Komplette Spurstange ausbauen und über nacht in WD 40 baden. Wenn der Sechskant schon vergnaddelt ist, mit einer Wapu versuchen, ansonsten Spurstange neu kaufen. 8O

Spurstange (das was man erhalten möchte) nicht mit dem Brenner erhitzen.

Grüße
Jan
 
ENDLICHwiederAUDI

ENDLICHwiederAUDI

Beiträge
455
Punkte Reaktionen
0
ah,
in dem fall ist es natürlich klar die nicht zu erhizen.

dann vergesst mein post einfach... :oops:

und stimmt, bei mir hab ich mir da auch fast die karten gelegt, dann doch sie stange ausgebaut und im schraubstock sanft bearbeitet... dann gings. und diese idioten bei der achsvermessung habe den kopf dann im 45 ° winkel stehen lassen... :evil:

trotzdem viel erfolg

gruß ingo
 

dick289

Auf der Arbeit mache ich es so:

Den Spurstangenkopf abflexen, die Kontermutter so schrauben dass sie zum Großteil noch auf´m Gewinde sitzt, aber schon ein bisschen Luft vorne drin ist, also vielleicht ein Gang des Gewindes der Mutter zu sehen ist. Dann die Mutter richtig fest schweißen (von innen, Sechskant dabei möglichst nicht beschädigen!) und mit einem Schlagschrauber die Gewindestange raus schrauben. Musst natürlich dabei an der Spurstange ordentlich gegen halten...


Viel Erfolg!
 
JanTDi

JanTDi

Beiträge
1.462
Punkte Reaktionen
0
ch glaube, JanTDi meint das Gewinde von der Spureinstellung, welches festgegammelt ist, nicht den Spurstangenkopf im Federbein.
Jepp, so isses :zwinker:

ok, dann werd ich die Spurstangen mal komplett rausbauen und in WD40 einlegen. Die Lösung von dick289 ist zwar nicht schlecht aber hab weder Schlagschrauber noch Schweissgerät ;-)
 
[sTeeWie]

[sTeeWie]

Beiträge
777
Punkte Reaktionen
0
Wieso Mutter sprengen ...
Die Kontermutter hat er doch bereits los gemacht.
 

McDoofi

Beiträge
1.708
Punkte Reaktionen
0
Ja und ist dieser Pressring auch schon weg?
Bei mir war der total fest und ich hab ihn dann mitm Dremel und Flexscheibe weggeschnitten. Den Pressring gibts bei ATU einzelnd.

Normalerweise geht das doch recht einfach wenn dieser Pressring weg ist.
 
JanTDi

JanTDi

Beiträge
1.462
Punkte Reaktionen
0
a und ist dieser Pressring auch schon weg?
Die Kontermutter die den Kopf fixiert kann man ohne Probleme lösen... werd das ganze mit dem WD40 mal testen und evtl mal kurz den Kopf mitm Brenner bischen erhitzen wenns nichts nutzt
 

Waidler0815

Beiträge
151
Punkte Reaktionen
0
kann mir jemand sagen welches gewinde af der spurstange sitzt? rechts linksgewinde? feingewinde? wenn ja welche steigung?
 
Jan867

Jan867

Beiträge
5.238
Punkte Reaktionen
0
nö, weiß ich jetzt nicht.
1,5 wäre die normale Steigung.
Geh doch eben zum Freundlichen und hole Dir die passenden Muttern.
 

Waidler0815

Beiträge
151
Punkte Reaktionen
0
klappt nicht ich muss so lange arbeiten da haben schon alle zu. zur zeit sehr stressig in der werke....

wenns jemand weiß wers top wenns mir jemand sagen könnte.
 
Purplecoupe

Purplecoupe

Beiträge
9.395
Punkte Reaktionen
0
Das gleiche Spiel habe ich gerade hinter mir. Leg dir vorsichtshalber zwei neue zur Seite
Meine konnte ich beide Kopfseitig nicht mehr lösen, obwohl die Pressringe schon ab waren und zig Liter Öl versenkt wurden

Die neuen habe ich dann mit Keramikpaste behandelt in weiser Voraussicht und den sechskant lackiert

M12x1,5 kommt wohl hin

Edit: Laut Google ist es M14x1.5
 
Jan867

Jan867

Beiträge
5.238
Punkte Reaktionen
0
das Feingewinde verfügt über eine höhere Steigung als 1,5.
 
Purplecoupe

Purplecoupe

Beiträge
9.395
Punkte Reaktionen
0
Siehe mein Edit
Normales DIN M12 hat Steigung 1,75 und M14 hat 2mm
 
Thema:

Spurstangenkopf fest - wie runter kriegen?

Spurstangenkopf fest - wie runter kriegen? - Ähnliche Themen

Xenon C4 Umbau Bericht: TITEL EDIT BY ADMIN: ALT Von einem der auszog, [email protected] Arbeit zu machen (Xenon C4) Joe alias [email protected] hat irgendwo mal gesagt, dass einen beim...
Oben Unten