Vibrationen im Motor bei bestimmten Drehzahlen 2.6er ABC

Diskutiere Vibrationen im Motor bei bestimmten Drehzahlen 2.6er ABC im Motor, Antrieb, Abgasanlagen Forum im Bereich Audi Technik Forum; Bei meinem 2,6 100 C4 Bj 12.93 165tsd KM , Avant, habe ich folgendses Problem: zwichen 1700 und 1900 Umdrehungen und wieder ab 2800- 4500 ...

blueoil

Beiträge
2
Punkte Reaktionen
0
Bei meinem 2,6 100 C4 Bj 12.93 165tsd KM , Avant, habe ich folgendses Problem:
zwichen 1700 und 1900 Umdrehungen und wieder ab 2800- 4500 .... fängt der Motor an zu vibrieren... Und es ist der Motor.. Nicht irgendwas an der karosse oder so....
Ich habe folgendes überbrüft :
Zündkabel , Kerzen: Neu.. Motorprüfgerät zeigt keinen Fehler an! Lampda Sonden sind es leider auch nicht !
Keiner kann mir eine vernünftige Auskunft geben ! Auch nicht bei Audi ... Müssen wir suchen ..... War die Aussage ...
Wer kann mir helfen , mich macht das echt irre .. Alle Druckschläuche sind auch kontroliert worden.. Es muss doch einen geben der das kennt oder auch schon hatte.. Motor läuft im Standgas sauber ohne Probleme.: das vibrieren kommt auch im Stand also Leerlauf.. Bei fahren hat mann dann das Gefühl man sitzt auf einem Vibrator .. Is ja sicher nicht das schlimmste ,aber wie gesagt , ich kann es einfach nicht mehr haben weil es mich verrückt macht! HILFE !!!!!!!

Lexmaul: Die richtige Überschrift hilft oft :zwinker:
 

Frank Lehmann

Beiträge
366
Punkte Reaktionen
0
Hi ich tippe mal auf defekte Motorlager oder wie bei mir Getriebelager ( sind auch billiger) hatte auch das problem.

Gruß Frank
 
Dom

Dom

Beiträge
903
Punkte Reaktionen
0
Die Sch..ße hab ich auch, habe mein Auto 4 Tage im Audi Zentrum stehen lassen, Ergebniss: "Wir wissen nicht was es ist, tippen aber auf Schwungscheibe oder Kurbelwelle" 8O Zitat ende.

Werkstatt gewechselt, dort hieß es dann es wäre "Magerruckeln" Sprich zuwenig Benzin/Zuviel Luft im Gemisch. Die Birnen ham die Lambdas abgeklemt, behaubtet es wäre weg und ham mich wieder fahren lassen :evil:
Zwischendurch hab ich ein neues Fahrwerk eingebaut, frag mich nich warum, aber seit dem spür ichs so gut wie garnicht mehr. Es ist praktisch weg. Ich habe üprigenz auch 165 tkm runter, scheint also die Schallmauer fürs Vibriren zu sein :zwinker:
 
qdriver

qdriver

Beiträge
3.081
Punkte Reaktionen
0
Also ich tip auch mal auf Motorlager.Wenn die Schwungscheibe verzogen wäre würds ja wohl immer vibrieren.Vor allem bei hohen Drehzahlen.Hab übrigens das Selbe Problem aber beim NG.Ab 5000 dröhnt s ganze Auto.Is das bei dir eigentlich Lastabhängig?Sprich wirds leichter wenn du n bisschen vom Gas gehst?
 

blueoil

Beiträge
2
Punkte Reaktionen
0
Hallo,
vielleicht hab ich halt einfach nur Pech ... Aber so wie es aussieht ist die
Kopfdichtung durch.. Nach einem CO2 Test war klar, er drückt Abgase in den Kühlkreislauf...da gibt es ja dann nicht mehr all zu viel Möglichkeiten !!! Leider .. Vermutlich kann sich der Motor deshalb nicht entscheiden wie er nun regeln soll.. Das wird dann wohl der Grund der Vibartionen sein.. Eigenartig ist , für mein Verständnis aber , das es sich immer in den gleichen Drehzahlberreichen abspielt , egal ob der Motor warm oder kalt ist...
Danke den noch für Eure Hilfe !!!!
Gruß Blueoil
 

Rainer72

Beiträge
1
Punkte Reaktionen
0
Hallo, bin neu hier in diesem Board, und muß erst mal sagen, das ich es echt klasse finde. Ich habe bei meinem Audi (auch 2.6) genau das selbe Problem, und habe auch schon einiges ausgetauscht wie Lambda Sonden und Zündkabel. Aber auch das hat nichts gebracht. Bin heute zu einer anderen Audi Werkstatt gefahren, von der man sagt, das der Meister echt gut sein soll. Aber der gab mir nur als Antwort, das er das Problem kennt, undzwar von einem Bekannten (ebenfalls KFZ-Mechaniker), und sie alles versucht haben die Vibrationen wegzubekommen, es wurde sogar die Schwungscheibe getauscht, doch alles ohne Erfolg. Tja da heißt es wohl abwarten...
 
Scheich

Scheich

Beiträge
551
Punkte Reaktionen
0
Hallo,


@Rainer72:

Hat sich mittlerweile was in Sachen "schüttlen" getan?
Was hat der toll Meister gesagt?

Ist jetzt alles wieder in Ordnung ??
 

Noodels

Beiträge
1.103
Punkte Reaktionen
0
Hallo ... hatte das gleiche Problem vor einiger Zeit ... bei mir wars die Auspuffanlage ... durch die thermischen Einflüsse hat sich der Strang minialst verzogen, aber das hat gereicht um Spannungen zu verursachen und damit Virbrationen zu übertragen ... Ich hab sämtliche Flansche gelöst, den VSD gekappt und mit Verbindungsschellen neu arretiert und die Spannung war weg. Dazu sind neue Kerzen reingekommen und er läuft ruhig und virbrationslos. Audi hatte natuerlich keine Ahnung, haben den Motor neu gelagert und erzaehlt, dass es die Ausgleichswellen sind.
 
menro

menro

Beiträge
47
Punkte Reaktionen
0
Hallo,

ich habe seit einer Woche einen Audi 100 C4 S4 und habe auch ein vibrieren am Wagen. Und zwar ab 3800 umdrehungen bis knapp 4200 umdrehungen. Es ist egal ob ich fahre oder im Leerlauf diese Drehzahl erreiche. Egal ob ich schnell beschleunige oder langsam und egal in welchem Gang. Es ist immer in der gleiche Drehzahl. Habe mir sagen lassen das es die Motorlager sein können oder der Auspuff. Heute habe ich den Wagen mal auf die Bühne genommen und konnte nicht sehen, dass der Auspuff irgendwo gegen kommt weil er zu weit runter hängt oder so. Und wie soll das Geräusch von den Motorlagern kommen? Bin nicht so der Experte und würde mich freuen wenn mir jemand ein bisschen helfen könnte. Sonst läuft der Wagen absolut sanft und rund. Das vibrieren geht echt durch die ganze Karosserie. Der Wagen hat mehr Leistung durch Chip/Softwareanpassung. Wollte demnächste auf RS2 Lader und Düsen umrüsten aber nicht bevor das vibrieren weg ist.

Wäre dankbar wenn mir jemand ein paar Tipps geben könnte.

gruß, menro
 
menro

menro

Beiträge
47
Punkte Reaktionen
0
Oder gibt es jemanden in Hamburg oder Umgebung mit Ahnung der sich das mal anhören könnte?
 

lunschi

Hallo,
also der V6 ist dafür bekannt, das er empfindlich auf eine verspannte Auspuffanlage reagiert. Da braucht noch nichts irgendwo anzuschlagen, schon die Verspannung in den Gummis reicht. Macht euch mal schlau, da gibts genaue Anweisungen, wie die auszurichten und in welcher Reihenfolge zu montieren ist.
Wie ich außerdem festgestellt habe, hat meiner deutlich vibriert, als die Kats einer nach dem andren hops gegangen sind. Offenbar läuft eine Zylinderbank dann nicht mehr richtig mit und dann "humpelt" der Motor irgendwie so. Nach Katreparatur und Grundeinstellung war dann alles wieder ok.
Und als dritten Tipp hab ich speziell für den ABC den Hinweis bekommen, mal die Einstellung vom Zündzeitpunktgeber hinten an der Getriebeglocke überprüfen zu lassen (unten am linken Zylinderkopf sitzt der). Das soll angeblich auch was ausmachen.
Gruss,
Kai
 
menro

menro

Beiträge
47
Punkte Reaktionen
0
hi lunschi,

danke für deine antwort. Könnte das was du geschrieben hast auch auf einen AAN zutreffen? Ist ja dann doch ein anderes Prinzip. Ich werde meinen so lange stehen lassen, bis ich das vibrieren in den Griff bekommen habe. Ist denn hier in Hamburg jemand mit Ahnung? Der mir evtl. helfen könnte?

gruß, menro
 
menro

menro

Beiträge
47
Punkte Reaktionen
0
Hi.

Echt niemand dabei der das gleiche Problem beim AAN hatte? Kann das auch an einer schlechte abgestimmten Software kommen? Der Wagen soll bei Fast-Tech-Tuning getuned worden sein. Kenne selber die Firma nicht.

Hat niemand mehr einen Tipp? Oder guckt hier keiner von den AAN Fahrern rein weil es hier eigentlich um den ABC Motor geht? Wollte eigentlich kein neuen Thread öffnen nur weil es sich bei mir um einen anderen Motor handelt. Das Problem ist ja das gleiche.

gruß, menro
 

Toretto

Beiträge
250
Punkte Reaktionen
1
schließ mich mal an. meiner(2.8 v6 coupe front) schüttelt auch aber so zwischen 1600-1800 umdrehungen. wenn ich stehe und mit getretener kupplung hochtoure ist es schlimmer wie wenn ich die drehzahl in der fahrrt halte.... :cry: :cry: :cry:
 

2x2

habs glaub ich in irgendeinem anderen Thread schon mal erwähnt, aber die alten V6 (AAH/ABC) haben vom Hersteller aus bedingt was Verspannungen im Abgastrackt betrifft schon mal ab den Hosenrohren wo sie jeweils drei mal am Abgaskrümmer verschraubt sind eine Vorgegebene Anziehreihenfolge, von links auf rechts unterschiedlich !! auch bei den Kats und Y-Rohren gibt es Messpunkte die sogar mit einer Lehre eingestellt werden 8O :?
 

JPK

Beiträge
430
Punkte Reaktionen
0
2x2 schrieb:
habs glaub ich in irgendeinem anderen Thread schon mal erwähnt, aber die alten V6 (AAH/ABC) haben vom Hersteller aus bedingt was Verspannungen im Abgastrackt betrifft schon mal ab den Hosenrohren wo sie jeweils drei mal am Abgaskrümmer verschraubt sind eine Vorgegebene Anziehreihenfolge, von links auf rechts unterschiedlich !! auch bei den Kats und Y-Rohren gibt es Messpunkte die sogar mit einer Lehre eingestellt werden 8O :?
Ach wie geil :? Was es ned alles gibt ... Und zufaelligerweise hast du da einen Link zur Hand 8)
Da wuerde ich mich doch glatt mal bei besserem Wetter unter's Auto legen und mal checken.

Ciao - Joerg
 

2x2

nen Link hab ich ned, aber nen Reparaturleitfaden....
aber ob das so viel bringt???....wenn jetzt reihenweise jeder bei seinem V6 die Hosenrohrmuttern am Abgaskrümmer löst möchte ich dann ned wissen bei wievielen Kandidaten die Bolzen abreissen die sonst meist schon vom hinsehen abfallen :?

vielleicht kommen da noch so manch ander Faktoren zusammen,....z.B. das Zweimassenschwungrad welches auch ned verschleißfrei ist, Motor + Getriebelager, verschleißbedingt fangen die Motoren selbst vom Kurbeltrieb aus im laufe der Kilometer an rauher zu laufen usw....
 
quattrootti

quattrootti

Beiträge
4.827
Punkte Reaktionen
0
kann hier nicht helfen aber bestätigen daß es mir oft auffällt daß die älteren 6-Zylinder oft vibrieren was mich auch nerven würde.

da die letzteren C4 nun mittlerweile auch schon ein paar Jahre auf dem Buckel haben mir dies aber wirklich nur bei älteren Modellen auffällt denke ich wurde hier in Sachen Motoraufhängung und Auspuffhalterung-bzw. Abschirmung was getan damit das Phänomen weg ist.

Jedesmal wenn ich so einen Fall auf der Bühne hab schau ich mir das echt gut an-also Motorlager und Auspuff aber man kann nix erkennen, Schwungrad wechseln hatten wir deshalb noch nicht aber anfangs eben die Zündkabel.

Ist vergleichbar mit den ersten T4 Modellen im Vergleich zur letzten Serie-das sind Welten!

also wer das bei seinem älteren C4 (und auch B4) hat muss wohl damit leben...
 

2x2

quattrootti schrieb:
also wer das bei seinem älteren C4 (und auch B4) hat muss wohl damit leben...

also ich merk zwar bei meinem B4 (2,8 ) während der Fahrt überhaupt nix von Vibrationen, bis auf wenn ich im Stand ganz langsam hochdrehe dann spür ich so bei ca. 2000 ein leichtes vibrieren, geht aber sofort wieder weg wenn die Drehzahl steigt und läuft sonst sehr seidig,...ist auch Bj 92 mit 180Tkm....

aber wie quattrootti schon sagt, mann muss damit leben, denn das alter und den Verschleiß kann man ned wegdenken........wenn ich da so manch andere Fahrzeuge mir anschaue mit denen ich letztens gefahren bin,....S6 4,2 mit 190Tkm vibriert, BMW e36 325 das selbe ....... gut, wenn die Vibrations so stark sind das ich dies am Lenkrad spüre oder die tachonadel zittert sollte man sich schon gedanken machen,...den irgendwo ist auch da ne Grenze...
 

JPK

Beiträge
430
Punkte Reaktionen
0
mein Kat ist ja grad ein 3/4 Jahr alt - die Schrauben sollten noch fit sein :)

aber zu Vibrationen : in einem alten Testbericht vom V6 gegen die Rehiensechser von Benz und BMW der 90er, haben die Tester moniert, das der Audi 2.8 bei 2600rpm 'rauh' läuft und vibriert. Das konnte ich auch bis vor ein paar Tagen unterschreiben.
Bis - ja bis - ich den Kurbelwellensimmering tauschen ließ. Seitdem ist dieses (wirklich geringe Vibrieren) verschwunden.
Dafür habe ich eine art grollendes Rumpeln (hört sich irgendwie giftiger an ..) beim Beschleunigen aus niedrigen Drehzahlen raus - übers ganze Drehzahlband. :? Ist nicht störend aber war vorher nicht da. Ich blick's ned. Da ist nur die Dichtung neu gekommen - da muß die Kurbelwelle doch nicht für rausgebaut werden ?

Aber dafür hat mein Vorderachs-Rundumschlag sämtliche Vibrationen im Antriebsstrang eliminiert *FREU*. Kein Rubbeln, Schlagen, Zittern mehr - egal welche Geschwindigkeit.

Nur mal so - Jörg

P.S: bin mal gespannt, was es bringt, wenn ich mir die neuen Zündkabel einbau, die es günstig gab. Wenn's endlcih mal nur wieder wärmer wäre *brrr*
 
Thema:

Vibrationen im Motor bei bestimmten Drehzahlen 2.6er ABC

Vibrationen im Motor bei bestimmten Drehzahlen 2.6er ABC - Ähnliche Themen

Vibrationen Schwingungen beim A6 C4, ABC 2,6 E: Hallo Leute, ich habe bei o.g. Auto Schwingungen bzw. Vibrationen die bei ca. 1400 1/min anfangen, bei 2000 1/min am stärksten sind und bei 2400...
Oben Unten