Was ist bitte eine "Vorspurkurve"???

Diskutiere Was ist bitte eine "Vorspurkurve"??? im Fahrwerk, Bremse, Lenkung Forum im Bereich Audi Technik Forum; Tach Leute! Muss bei meinem Babe mal das Fahrwerk vermessen und einstellen lassen. Jetzt haben die Jungs bei ATU immer was von "Multilenkerachse"...
S6

S6

Beiträge
520
Punkte Reaktionen
0
Tach Leute!

Muss bei meinem Babe mal das Fahrwerk vermessen und einstellen lassen. Jetzt haben die Jungs bei ATU immer was von "Multilenkerachse" und "Vorspurkurve" gefaselt...
Gut, was eine Multilenkerachse ist (und das mein Wagen keine hat) kann ich mir noch denken.
Aber was bitte ist eine Vorspurkurve??? Sowas kann man doch an dem alten Quattro im C4 nicht einstellen, der???
Danke für Eure Erklärungen...

Grüße

Matthias
 

Lexmaul

Beiträge
11.583
Punkte Reaktionen
0
ATU :roll:

Kann Dir zwar nicht helfen, aber was solltest Du bezahlen? Ich hab mal 80 DM bezahlt, im Jahr darauf sollte ich 80 EUR für ein und den gleichen Wagen bezahlen... 8O :evil:
 
mbrawa

mbrawa

Beiträge
145
Punkte Reaktionen
0
Turboman

Turboman

Beiträge
2.688
Punkte Reaktionen
0
A4/A6/A8/Passat mit der 4 Lenker Vorderachse betrifft das nur!
Die Vorspurkurve kann gemessen und eingestellt werden indem das fahrzeug mit spezialwerkzeug einen definierten wert ausgefedert und die "einbautiefe" des Spurstangenendstücks im Achsschenkel verändert wird
 
S6

S6

Beiträge
520
Punkte Reaktionen
0
Ah, danke. Dacht mir schon, daß die bei ATU mal wieder keinen Plan haben... Aber ist das soo schwer?!?
Naja, jetzt habe ich einen guten Anbieter, wird schon werden. Ist halt teuer, aber daran gewöhnt man sich in München :zwinker:

cheers

Matthias
 

napo

du kannst beim c4 quattro hinten und vorne spur und sturz einstellen, deshalb ist es etwas teurer als ne normale vorderachsvermessung, das ist alles. das atu da wieder mal was verwechselt hat, braucht ja niemanden wundern.
 
Ich will ja nix sagen aber ich würde bei nem S6 niemals die Spur & Sturz von einem bei ATU einstellen lassen.

Ihr wisst das jeder Wagen ganz Spezielle werte hat oder?

Und Ihr glaubt jetzt auch noch das die bei ATU darauf achten?

Na dann viel spaß!

MfG

[email protected]
 
thomas.w

thomas.w

Beiträge
1.021
Punkte Reaktionen
0
ich wuerd auch nicht zu atu gehen sondern zur audi bude. dort wird das ganze aber mehr als 80euro kosten. ein kumpel von mir hat neulich 150euro für seinen 200er turbo quattro liegen lassen aber es hat sich rentiert.

g tom
 

89Q

Beiträge
503
Punkte Reaktionen
0
moin!

...seh ich auch so! - S6 fahren und zu ATU gehen.... :roll:

nix für ungut!


(Vorspur ist, wenn der Abstand der Felgenhörner in Fahrtrichtung vor der Achse kleiner ist als dahinter
Vorspurkurve: veränderung des wertes beim ein/ausfedern)


mfg
dg
 

Lexmaul

Beiträge
11.583
Punkte Reaktionen
0
Ich will ja nix sagen aber ich würde bei nem S6 niemals die Spur & Sturz von einem bei ATU einstellen lassen.

Ihr wisst das jeder Wagen ganz Spezielle werte hat oder?

Und Ihr glaubt jetzt auch noch das die bei ATU darauf achten?

Na dann viel spaß!

Da muss ich ATU ja mal in Schutz nehmen...ein S6 ist auch "nur" ein Auto...die haben da ein ziemlich modernes Vermessungsprogramm, wo alle Autotypen drin sind...klar, wenn der da net drin ist, dann natürlich nicht, aber sollte wohl!
Ich würde da mal hinfahren, gehe mit meinem wahrscheinlich auc wieder hin, nachem ich meine Domlager bearbeitet habe...Sturz bei einem tiefergelegten C4 einzustellen ist nämlich fast unmöglich! Oder sogar unmöglich...bei meiner 30mm-Tieferlegung konnte man keinen Sturz mehr richtig einstellen...es fehlte noch was, aber ich hab da was ausgefräst und nun klappts...Anleitung folgt noch!
 
S6

S6

Beiträge
520
Punkte Reaktionen
0
89Q schrieb:
moin!

...seh ich auch so! - S6 fahren und zu ATU gehen.... :roll:

nix für ungut!


mfg
dg

Hallohoooooo 8O ! Wer mich hier kennt weiß, daß für meinen Wagen nur das beste gut genug ist. Der hat noch nie einen ATU (oder irgendeine andere nicht-Audi-Werkstatt) von innen gesehen.
ABER: wie schon richtig erwähnt wurde, ist der S6 auch nur ein Auto und ATU - bei allen Vorurteilen - eine sehr gut ausgestattete Meisterwerkstatt. Also wird man doch mal fragen dürfen... Und dabei kam eben die Sache mit der Vorspurkurve hoch. Aber danke für die Erklärung :zwinker:
Naja, wie auch immer. Werde ihn zu Audi stellen. Kostenvoranschlag: grundperverse 200 Öhren.
Aber was soll's! S6 fahren und Kohle haben - so läuft's :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:

cheers

Matthias
 

Lexmaul

Beiträge
11.583
Punkte Reaktionen
0
S6 schrieb:
Kostenvoranschlag: grundperverse 200 Öhren

Da kann ich nur sagen: Selber schuld!!!
Bei Audi kochen die auch nur mit Wasser, ein S6 ist ein ach so seltenes und total kompliziertes Auto...schoin gar nicht von der Karosserie her...sorry, aber man kann das Geld auch grundlos ausgeben und sich dann auch noch über den S6-Aufpreis freuen... :roll: 8O
 

v-6

Hallo, eine Vermessung -mit Vorspurkurve- ist beim S6 nichts anderes als beim 1,6 A4. Die Achsen sind vom Prinzip her gleich. Da gibt es keine S-Aufschläge. Aber es ist eben ein größerer Aufwand als beim C4 an den Spurstange zu drehen....
 

napo

@v-6
der s6 von dem hier die rede ist, ist ein c4. und die achse von nem s6 c4 hat mit der eines a4 ja wohl überhaupt nichts gemein.

und zum "S" aufschlag: quattro achse ist quattro achse, ob s oder nicht, ist egal. gleiche einstellmöglichkeiten, gleicher preis.
 
Sonic!

Sonic!

Beiträge
1.496
Punkte Reaktionen
0
Hab meine Spur auch schon 3 mal einstellen lassem müssen bis es mal (hoffentlich) in Ordnung war. Einmal bei ner freien Werkstatt, einmal bei ATU und dann nochmal bei Audi. Wer's genau wissen möchte der Bemühe die Suchfunktion...
 

89Q

Beiträge
503
Punkte Reaktionen
0
nur mal am rande:

bei meinem typ89Q coupe hab ich achsvermessung machen lassen und hatte vorher alles schön gängig gemacht, teile ersetzt usw.

dauer VA + HA einstellen 20 min, preis ca. 20 €.
(allerdings mit rabatt, macht aber soviel auch nich aus)

vor allem aber ist eines wichtig:

also eh man sich gedanken um den preis macht, sollte man sich lieber mal unters auto legen und schauen ob evtl. was gewechselt werden muß bzw. die muttern der spurstangen und sonstige einstellungen gangbar machen. das spart der werkstatt einen haufen ärger mit festgegammelten schrauben und schont auch gewaltig den geldbeutel!

denn die arbeitszeit muß man schließlich überall bezahlen!

mfg
dg
 

v-6

@ napo and all: sorry hab nicht erkannt, daß von einem C4 die Rede ist:
Da kann aber die Kennung der Werkstatt auch nicht so doll sein. Da gibt es keine Vorspurkurve- die gibt es ab der sogenennten Vierlenker-Achse....
 

napo

@v-6
genau meine rede. atu hat s6 quattro gehört und abgeschalten. so sind halt etliche von den jungs. gibt aber auch bei atu fähige leute, sowie in jeder anderen werkstatt auch.
 
Thema:

Was ist bitte eine "Vorspurkurve"???

Was ist bitte eine "Vorspurkurve"??? - Ähnliche Themen

Q4 40 allgemeine Fragen, Beratung, Gimmicks, etc: Hey ihr lieben, ich hab mir vor Weihnachten den Q4 gekauft bzw vorbestellt (da die Wartezeit ja absurd lang ist X/ ). Um die Wartezeit zu...
Motor Probleme am 2.0 ALT: Hallo, ich bin der Mark komme aus Leonberg bei Stuttgart und fahre seit letztem Jahr April einen Audi A4 B6 Avant mit dem 2.0 ALT Motor und dem...
Verkauf meines A4 B6 1.8T + Kauf von A6 C6 3.2, S6 C4/C5 oder A8/S8 D2: Hallo zusammen, ich habe die letzten Jahre einen A4 B6 1.8t von 2001 gefahren. Am 1.1. bin ich damit auf dem Heimweg liegengeblieben. Laut...
Arges Quietschen im Motorraum (Keilrippenriemen ausgeschlossen..): Guten Tag alle zusammen, ich bin neu dabei und schon direkt absolut ratlos. War lange Zeit lesend in diesem Forum dabei, aber nun muss ich ein...
Fahrertür und FH ohne Funktion: Hallo und guten Abend, ich bin neu hier und habe schon das erste Problem... Vor zwei Wochen habe ich mir einen A4 B6 von 2002 mit 2,4l und LPG...
Oben Unten